Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstfeld: Charmantes Wohnen im Dorf mit überschaubarem Gastronomie-Angebot

rnStadtteilcheck

Dorstfeld kämpft mit Vorurteilen. Doch der Stadtteil bietet mehr. Anwohner schätzen die Anbindung. Bei der Sicherheit passen Gefühl und Statistik nicht zusammen.

Dorstfeld

, 15.12.2018

Coralie Siebert hat Dorstfeld in all seinen Facetten kennengelernt. Als Kind, als Jugendliche, als Studentin, als Mutter und Hausbesitzerin. „Dorstfeld bedeutet für mich zu Hause, weil ich seit 33 Jahren hier wohne, und vor allem weil meine Familie, Freunde und Bekannte dort wohnen“, sagt sie. Die 34-Jährige ist in Oberdorstfeld aufgewachsen und wohnt seit mehr als einem Jahr in einem der alten Zechenhäuser. Klein, eigen, mit Garten. Vor allem diese denkmalgeschützte Siedlung versprühe den Charme eines Dorfes. Und genau das – die Nähe zueinander, die Kontakte – sorgen dafür, dass sie mit Sohn Liam (7) und Ehemann so gerne hier wohnt.

Für einen gelungen Start ins neue Jahr!

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt