Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Straßenlaternen bekommen Steckdosen für E-Autos und Panik-Knöpfe

rnSmart City

Straßenlaternen können mehr als nur leuchten. In Dortmund sollen sie als Lade- und Notrufsäulen zum Einsatz kommen. Erste Stadtviertel für Pilotprojekte sind bereits ausgeguckt.

Dortmund

, 27.11.2018

Es ist mit der Elektromobilität wie mit der Henne und dem Ei. Braucht man erst mehr Ladepunkte, damit die Leute Elektroautos kaufen oder müssen erst mehr Elektroautos auf die Straße, damit Ladesäulen gebaut werden? Die Stadt Dortmund löst jetzt dieses Problem. Sie will 400 Straßenlaternen – vornehmlich im Kreuz-, Klinik- und Kaiserstraßenviertel – zu Ladepunkten aufrüsten. Start soll im nächsten Frühjahr sein.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt