Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vermutlich ist das Geheimnis von Lisa und Lena, hübsch zu sein und nie allein

Fan-Treffen in der Thier-Galerie

Aus Tschechien ist die 13-Jährige angereist. Mit den Eltern. Um jetzt in der Thier-Galerie zu stehen und Lisa und Lena zu treffen. Die 16-Jährigen gehören zu den Stars der sozialen Medien.

Dortmund

von Tobias Großekemper und Aleyna Ceylan

, 24.01.2019 / Lesedauer: 4 min
Vermutlich ist das Geheimnis von Lisa und Lena, hübsch zu sein und nie allein

Glücklich im #Leli-versum: Ein Fan mit den Social-Media-Stars in der Thier-Galerie. © Tobias Großekemper

Lisa und Lena. #Leli. Oder auch #lisaandlena. Zwei auf den ersten Blick freundliche Teenager. Große, weiße Zähne, umrahmt von einem hübschen Gesicht und langen blonden Haaren. Und, hinter Mesut Özil und Toni Kroos die Deutschen mit den meisten Followern auf Instagram. Kroos 20,4 Millionen, Özil 18,7 Millionen, direkt dahinter #Leli mit 14,1 Millionen. Nur zur Einordnung, Marco Reus kommt auf 7,3 Millionen, Mario Götze auf 8,7.

Was aber haben Lisa und Lena?

Instagram ist eine Handyapp. Man kann darauf Fotos oder Videos posten und die Zahl der Follower verrät, wie viele Menschen den Kanal abonniert haben und sich also dafür interessieren. Die Followerzahl ist heute eine Währung. Kroos, Reus, Götze sind Stars, Weltstars, Idole, weil sie Dinge mit dem Fußball können, die andere nicht draufhaben. Was aber haben Lisa und Lena?

„Die erste Single, die rauskam von ihnen, habe ich direkt überall geteilt.“ Leyla (12)

Miniplaybackshow für das Handy

Angefangen hat das alles mit einer weiteren App. Die hieß früher Musical.ly, heute heißt sie Tiktok. Wenn man die App erklären will, könnte man sie als Miniplaybackshow für das Handy umschreiben. Menschen, sehr oft junge Mädchen, bewegen ihre Lippen synchron zu einem Lied, bewegen und filmen sich dabei. Was dann wiederum von anderen Nutzern bewertet wird. Im November vor drei Jahren nahmen die Zwillinge ihr erstes Video auf und stellten das ins Netz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lisa und Lena in der Thier-Galerie

Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.
24.01.2019
/
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Dieter Menne Dortmund
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Dieter Menne Dortmund
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Dieter Menne Dortmund
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Bastian Pietsch
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Bastian Pietsch
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Bastian Pietsch
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols
Die Zwillinge Lisa und Lena waren am Donnerstag in die Thier-Galerie. Fans konnten sich Autogramme und Selfies mit den beiden sichern.© Christin Mols

Es kam an. Fünf Monate später hatten sie eine Millionen Follower auf Instagram und die Familie überlegte, was zu tun sei. Beenden oder anders weitermachen? Es ging anders weiter, die Mutter von Lisa und Lena kündigte ihren Beruf und ist jetzt bei allen Auftritten der Mädchen dabei.

„Ich freue mich total! Hoffentlich dürfen wir alles unterschreiben lassen! Wir kennen jedes Musically von Lisa und Lena. Es ist toll, dass die beiden so bodenständig sind und sich viel Zeit für ihre Fans nehmen. Trotz ihres Erfolges sind sie immer noch sie selbst.“ Lisa (12).

„Ich bin so aufgeregt, ich zitter total.“

Die Mädchen singen nicht echt, sie sind keine echten Models, sie haben keine großen Botschaften und dennoch stehen hunderte Teenager, zum größeren Teil Mädchen, in der Schlange an um 10 oder 20 Sekunden mit ihren Stars zu reden. Dann noch ein gemeinsames Selfie, eine Umarmung, weiter geht’s. Die Mädchen, die da so stehen, sagen Dinge wie: „Ich bin so aufgeregt, ich zitter total.“ Oder auch einfach nur „Wahnsinn.“ Andere sagen nichts, wieder andere weinen und Lisa und Lena haben für alle ein Lächeln, strahlendweiß und voller Wärme.

„Ich komme aus Tschechien. Wir sind heute 5 Stunden hierher gefahren und heute Abend fahren wir wieder nach Hause. Ich warte seit 3 Jahren darauf, die beiden zu treffen. In Tschechien haben Lisa und Lena soo viele Fans.“ Betty (13).

Von trouble ist hier keine Spur, hier steht das double im Zentrum

Wer fertig ist, beseelt lächelnd oder rotbackig, oft beides, kommt an der Lisa&Lena Kollektion vorbei. Der Bleistiftset für 4,95, das „Sticker Book“ für 6,95, die Haarbürste für 8,95 Euro. In rosa oder pastellfarben, auf vielen der Fanartikel steht der Slogan „Double trouble“. Von trouble ist hier keine Spur, hier steht das double im Zentrum. Ohne Doppelpack vermutlich kein Erfolg, also zumindest nicht in diesem Ausmaß.

„Wir haben ein Geschenk für Lisa und Lena. Badekugeln, Fotos und ein Brief mit unseren Telefonnummern. Hoffentlich rufen sie uns an!“ Gamzi (11).

Immer wieder ist dabei, dass die Mädels „glücklich machen“

Viele der Fans sind deutlich minderjährig, sie haben ihre Eltern dabei und wenn man die fragt, was hier passiert, zucken sie mit den Schultern. Was hier passiert, wissen sie auch nicht, aber es gibt eben auch schlimmere Dinge, als die eigenen Kinder zu seiner soften, freundlichen, weichgespülten Veranstaltung zu bringen und dann wieder nach Hause zu fahren.

Man kann das belächeln. So, wie man früher halt selbst belächelt wurde. Aber wenn man nachfragt, was an den Mädels so toll ist, bekommt man viele Antworten. Immer wieder ist dabei, dass die Mädels „glücklich machen“. Schokolade kann glücklich machen, Shopping kann glücklich machen – und wenn das Lächeln und Tanzen und Schönsein von zwei Zwillingen glücklich macht, dann soll das halt so sein.

„Wir wollen die Beiden fragen, wie man so berühmt wird und ob es noch ein Fantreffen in Dortmund geben wird.“ Leyla (12)

Hübsch und nie allein zu sein, wer will das nicht

Vielleicht ist das alles auch auf eine ganz einfache Formel zu bringen: Hübsch und nie allein zu sein, wer will das nicht. Und wenn es nur eine Projektionsfläche ist, auf dem eigenen Handy, für ein paar Monate oder ein paar Jahre, mit netten Botschaften wie „Enjoy every moment“, „Don’t worry, beach happy“ oder ähnlichen Kalenderweisheiten.

„Uns interessiert, wie es ist, einen Zwilling zu haben, mit dem man sich so gut versteht.“ Ela (12).

Ausbildung zu Tanztherapeutinnen

Drinnen so dreihundert, draußen noch mal die gleiche Zahl, ein Polizeiwagen, Sicherheitsbedienstete, ein abgesperrter Bereich, eine Tafel, vor der Lisa und Lena stehen und lächeln und herzen und fotografieren, daneben die Mutter. Nein, sprechen wolle sie eigentlich nicht, Lisa und Lena seien ja hier der Mittelpunkt. Dann plaudert sie doch ein wenig. Darüber, dass die Mädchen daheim eben auch die Schuhe in den Schrank stellen müssten, dass sie eine Ausbildung zu Tanztherapeutinnen machen und dass es gar nicht sooo viele Termine seien, die sie gemeinsam absolvieren würden.

Nein, sie habe damals auch nicht genau verstanden, was dann passierte, als ihre Töchter das erste Video veröffentlichten.

„Wenn unsere Kinder anders sind als wir, müssen wir das nicht verstehen. Aber wir können es unterstützen.“ Lisas und Lenas Mutter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Influencer

So funktioniert die Welt der neuen Werbeikonen

Viele Influencer waren zur Messe „Glow“ in den Westfalenhallen eingeladen. Sie erreichen mit Lifestyle-Fotos und -Videos in sozialen Medien Berühmtheit. Und machen damit Werbung. Von Bastian Pietsch

Lesen Sie jetzt