Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Kästner und Co.

GREVEL Das Dorfcafé platzte aus allen Nähten. Der Grund dafür war eine vorweihnachtliche Lesung, zu der Klaus Beyer in sein traditionelles Haus Grevel eingeladen hatte.

26.11.2007

Die Leser waren Sabine Sürder, Kabarettist Bernhard Dickhut, Petra Otten-Beyer, Bezirksvorsteher Heinz Pasterny sowie Überraschungsgast Inge Otten. Letztere überraschte das Publikum wirklich, indem sie eine überlieferte Geschichte von drei Bauern vorlas, die heimlich einen Weihnachtsbaum aufgestellt haben.

"Das ist doch nett, wenn jemand liest, der auch aus dem Ort kommt. Aufgrund der Tatsache, dass hier über 60 Zuhörer anwesend sind und der Saal ausverkauft ist, scheinen wir doch das Interesse geweckt zu haben," berichtete Organisatorin Martina Dickhut.

Die Sprecher erfreuten mit ihren Lieblingsgeschichten. Da wurde Erich Kästners "Interview mit dem Weihnachtsmann" oder Hans-Christian Andersens "Der Tannenbaum" lebendig. Heinz Pasterny las zwei Gedichte vor, viel geschmunzelt wurde bei "Die Herdmanns kommen."

Alle Akteure hatten sich aus einem bestimmten Grund versammelt. Es sollte nicht nur ein gemütlicher Abend werden, er sollte auch einem guten Zweck dienen: Der Erlös ging nämlich komplett an den Abenteuerspielplatz in Scharnhorst.

"Als uns davon berichtet wurde, waren wir natürlich sehr glücklich. Wir haben Pferde für unsere Kinder, wir haben diverse Spielsachen. Da ist Geld immer von Nöten," sagte Petra Renken, Mitarbeiterin des Spielplatzes.

Dies ist die zweite Veranstaltung dieser Art im Dorfcafé, und ein Ende ist nicht in Sicht. "Die Menschen hier in der Umgebung haben unsere ganzen Angebote durchweg gut angenommen. Egal ob Bilderausstellung, Auktion oder Lesung - es ist immer ausverkauft", freut sich Martina Dickhut.

Musikalisch begleitet wurden die vorweihnachtlichen Geschichtenerzähler u.a. von Ralf Polduwe mit seiner Ziehharmonika. Läm

Lesen Sie jetzt