Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie Litfaßsäule und Ladestation für Elektrofahrzeuge verschmelzen

rn Elektromobilität

Zwei Absolventen der TU Dortmund haben eine Lade-Infrastruktur für Elektroautos geschaffen, die mehr kann als Autos ausschließlich mit Strom zu versorgen. Sie stellten es in Hombruch vor.

Hombruch

, 14.03.2019 / Lesedauer: 3 min

An der Harkortstraße, nahe des Frischemarktes Dornseifer, steht eine von knapp 180 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge in Dortmund. In Dortmund gibt es damit bundesweit den dichtesten Bestand an Ladesäulen. Es sind jedoch immer noch zu wenig, was viele davon abhält, sich ein E-Auto zu kaufen.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt