Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wizzair-Flug zwölf Stunden verspätet – Fluggäste harren ganzen Tag an Airport Dortmund aus

Flug nach Tuzla

180 Wizzair-Passagiere haben unfreiwillig den ganzen Freitag am Flughafen Dortmund verbracht. Ihr Flug verspätete sich um fast 12 Stunden. Der Grund war kurios.

Dortmund

, 28.12.2018
Wizzair-Flug zwölf Stunden verspätet – Fluggäste harren ganzen Tag an Airport Dortmund aus

Den ganzen Freitag über warten die Passagiere des ausgebuchten Wizzair-Flugs von Dortmund nach Tuzla am Flughafen-Gate. © Anita Vidic

Update 20.40 Uhr: Nach Informationen, die unserer Redaktion vorliegen, steigen die Fluggäste aktuell in die Ersatzmaschine für die Ersatzmaschine. Der Abflug ist für 20.55 Uhr geplant. Das entspricht einer Wartezeit von 11 Stunden und 20 Minuten.

Als Anita Vidic sich am frühen Freitagmorgen mit ihren beiden Kindern zum Flughafen Dortmund aufmachte, freute sie sich noch auf den Besuch ihrer Familie in Bosnien. Ihr Flieger – Wizzair-Flug W6 4298 – sollte um 9.35 Uhr abheben.

Gegen 16 Uhr war die 30-jährige Gelsenkirchenerin immer noch am Dortmunder Airport – und nur noch genervt. Zusammen mit 179 anderen Menschen wartete sie zu diesem Zeitpunkt bereits neun Stunden an Gate 01 auf die ausgebuchte Maschine, die sie nach Bosnien fliegen sollte. „Wir sitzen hier wie die Hühner“, sagte sie unserer Redaktion.

Besonders beklagte sie die aus ihrer Sicht mangelhafte Informationspolitik am Flughafen. Erst gegen 15.30 Uhr habe es eine Durchsage gegeben, dass der Flug nun um 21.20 Uhr abheben soll.

Technischer Defekt sowohl bei der Ursprungs-, als auch bei der Ersatz-Maschine

Nach Angaben des Dortmunder Flughafens gibt es für die enorme Verspätung eine kuriose Erklärung: Die ursprünglich für den Wizzair-Flug vorgesehene Maschine, die am frühen Freitagmorgen aus Belgrad kommen sollte, konnte aufgrund eines technischen Defekts nicht abheben.

Das gleiche Schicksal ereilte die Ersatzmaschine, die am frühen Nachmittag zuerst den Flug Belgrad-Dortmund und daran anschließend Dortmund-Tuzla nachholen sollte. Der nun geplante Ersatz vom Ersatz soll nun gegen 20.50 Uhr in Dortmund landen und um 21.20 Uhr nach Tuzla abheben. Falls das tatsächlich passiert, werden Anita Vidic und ihre Kinder über 14 Stunden am Flughafen Dortmund gewartet haben.

Flughafen: Informationshoheit liegt bei Wizzair

Flughafen-Sprecher Guido Miletic bedauerte im Gespräch mit unserer Redaktion die Verspätung, sagte aber: „So etwas kann passieren.“

Dass die wartenden Fluggäste erst am Nachmittag über den jetzt geplanten Abflugzeitpunkt informiert wurden, liege nicht am Airport. „Wir besitzen ja nicht die Informationshoheit, sondern Wizzair.“ Wizzair hatte bis zum späten Freitagnachmittag nicht auf unsere Anfrage geantwortet.

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Spätflüge und Ausbau

Der Dortmunder Flughafen im Widerstreit der Interessen

Der Dortmunder Flughafen bleibt ein Zankapfel. Gezerrt wird um längere Flugzeiten und die Erweiterung der Start- und Landebahn. Befürworter und Gegner: Wir stellen ihre Positionen vor. Von Gregor Beushausen

Lesen Sie jetzt