Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wohnzimmer im Kreuzviertel geht in Flammen auf

Brand in Arneckestraße

40 Feuerwehrleute waren am Montagmorgen bei einem Brand im Herzen des Kreuzviertels im Einsatz. In der Arneckestraße war ein Feuer im zweiten Stock eines Wohnhauses ausgebrochen. Eine Person wurde verletzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

DORTMUND

, 04.03.2014 / Lesedauer: 2 min
Wohnzimmer im Kreuzviertel geht in Flammen auf

In der Arneckestraße hat es am Montagmorgen gebrannt.

"Der 57 Jahre alte Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert", schreibt die Feuerwehr. Der Sachschaden ist hoch. Ihn schätzt die Feuerwehr auf rund 30.000 Euro.  Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ist eingeschaltet worden, der Brandermittler ist am Dienstagvormittag vor Ort. Der Polizei liegt eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung vor. Gegen wen, konnte die Polizei-Pressestelle am Dienstagvormittag nicht sagen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt