Dortmunder Innenstadt

Dortmunder Innenstadt

Am Pfingstwochenende haben nächtliche Treffen der Tuner- und Raserszene am Phoenix-See und am Wallring in der Dortmunder Innenstadt für Polizeieinsätze und Platzverweise gesorgt. Von Joshua Schmitz

Mit einem stummen Konzert in der Innenstadt wollen Musiker und Veranstalter für ein bedingungsloses Grundeinkommen für Künstler protestieren.

Wer war der Täter? Fragen wie dieser gehen Spieler eines neuenEscape Games nach. Dieses Rätsel kann man nicht in einen kleinen Raum lösen. Hinweise sind deshalb in der Innenstadt verteilt. Von Lena Heising

Bei einem Feuer im Kaiserviertel ist am Sonntagmorgen ein 60-Jähriger ums Leben gekommen. Die Feuerwehr hatte ihn bewusstlos in seiner brennenden Wohnung gefunden. Nun ermittelt die Polizei. Von Robin Albers

Ein 31-jähriger Mann, der in den Keller eines Mehrfamilienhauses eingebrochen war, konnte seinen Coup nicht beenden. Er hatte eine Sache nicht bedacht.

Ein 25-jähriger Essener ist am Donnerstag (21.5.) in der Nordstadt von zwei unbekannten Männern überfallen worden. Die Täter sind anschließend geflüchtet. Die Polizei fahndet nun nach ihnen.

In der östlichen Innenstadt in Dortmund sichteten Anwohner am Dienstag (19.5.) eine circa 50 Zentimeter lange Schlange. Die Feuerwehr konnte das Tier fangen und an einen Experten übergeben.

Die Bauarbeiten am Königswall stehen kurz vor Abschluss, nun soll es am Freistuhl weitergehen. Die Straße könnte bis zu drei Monate lang gesperrt werden.

Ein 21-jähriger Dortmunder ist am Sonntag (17. Mai) in der Innenstadt beraubt worden. Als er den Täter stellt, wird er geschlagen. Die Polizei konnten einen Verdächtigen festnehmen.

Eine Serie von historischen Artikeln der Ruhr Nachrichten hat zu einer Ausstellung zum Tag der Befreiung beigetragen. Die Eröffnung war nicht die einzige Gedenkveranstaltung am 8. Mai. Von Marie Ahlers

Wegen der Corona-Krise wird es in diesem Sommer keine Konzerte und Festivals in Dortmund geben – auch die Cityring-Konzerte fallen aus. Bei manchen Tickets gibt es allerdings ein Problem.

Jugendliche sind am Samstag (2. Mai) in einen Kiosk im Kreuzviertel eingebrochen. Als die Polizei eintraf, ergriffen sie die Flucht.

Mit mehreren Fahrzeugen ist die Feuerwehr in die Dortmunder City ausgerückt. Im Medienzentrum des Lensing Carrée Conference Centers hat es einen Feueralarm gegeben.

Die Polizei hat einen Serien-Einbrecher am Sonntag (26.4.) in der Dortmunder City festgenommen, weil ein Hausmeister clever reagiert hat.

Die Farbe seines Graffito war noch nicht getrocknet, da wurde ein 22-Jähriger von der Polizei festgenommen. Dabei hatte er noch versucht, zu fliehen. Von Marie Ahlers

Eine Polizeistreife traf im Kaiserstraßenviertel auf einen verdächtigen Mann – eine Beule im Schrittbereich, ein Zitteranfall und ein Fluchtversuch führten zu einer Festnahme.

Auf einem Balkon eines Mehrfamilienhaus hat es am Montag (20. April) gebrannt, drei Menschen wurden leicht verletzt. Ein haariger Bewohner blieb jedoch Dank der Feuerwehr unversehrt.

Die wirtschaftliche Notlage der Friseure wird von manchen ausgenutzt, das idyllische Autokino auf Phoenix-West lenkt von der Quarantäne ab und Abiturienten gehen gegen den Schulbeginn vor. Von Joshua Schmitz

Ein Dieb ist am Montag (30.3.) in einem Discounter in der Innenstadt beim Klauen erwischt worden. Die Situation eskalierte, als der Ladendetektiv den Dieb zur Rede stellen wollte.

Zwei Passanten wurden am Freitag (27. März) im Kreuzviertel Opfer einer schrägen Begegnung: Ein unbekannter Mann besprühte sie mit einer unbekannten, reizenden Flüssigkeit, bevor er floh.

Die Kette von Steakrestaurants ist schon der zweite Systemgastronom, der in der Coronavirus-Krise nicht mehr zahlen kann. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. Von Marie Ahlers

Ab sofort kann sich jeder Dortmunder den Traum eines Bio-Gemüsegartens erfüllen. Damit hilft er sogar Dortmunds Natur. Von Aleyna Ceylan

Mit einer Mahnwache an der Reinoldikirche will der Verein „Seebrücke“ für eine Aufnahme von Geflüchteten eintreten. Aktuell harren tausende an der türkisch-griechischen Grenze aus. Von Bastian Pietsch

Rund 50 Fußgruppen und Wagen der Karnevalsvereine zogen am Rosenmontag durch die Dortmunder Innenstadt. Am Nachmittag ist der Zug am Friedensplatz angekommen. Unser Liveticker zum Nachlesen. Von Bastian Pietsch

Wer in der Dortmunder City unterwegs ist, hat derzeit gute Chancen, vor Absperrzäune zu laufen. Der Friedensplatz und große Flächen der Hansastraße sind abgesperrt. Was ist da los? Von Susanne Riese

Seit 1998 bestand der Vertrag mit der Münsteraner Titus GmbH. Nun ist der Skateboard-Shop am Freistuhl in Dortmund aus dem Vertrag ausgestiegen. Er will sich neu erfinden. Von Fabian Paffendorf

Zwei Dortmunder wurden in der Nacht zu Samstag in der Innenstadt überfallen. Der Mann wurde beklaut, die Frau sexuell belästigt. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

Welchen Einfluss hat unsere Ernährung auf die Klimakrise? Einen großen, findet „Parents for Future“ in Dortmund. Und widmet diesem Thema die nächste Demo am kommenden Samstag.

Am Sonntag mussten rund 13.000 Dortmunder ihre Wohnungen verlassen, weil Blindgänger im Klinikviertel gefunden wurden. Beide Bomben wurden am Nachmittag entschärft. Die Ereignisse im Ticker. Von Oliver Volmerich, Bastian Pietsch

Die Dortmunder Polizei spricht von einem zum Großteil ruhigen Wechsel in das neue Jahrzehnt. Allerdings mussten Polizisten in drei Fällen sogar ihre Dienstwaffe benutzen. Von Robin Albers

Heute endet das Jahr 2019. Ein umgedichtetes Kinderlied ist in aller Munde. Wir haben mit der Dortmunder Miss-Handwerk-Kandidatin gesprochen. Und so lief das Weihnachtsgeschäft in Dortmund.

Welche Themen waren 2019 besonders interessant? Wir haben ausgewertet, welche Artikel auf rn.de/dortmund von unseren Kunden am häufigsten gelesen wurden. Hier sind die Top 15. Von Robin Albers

Dortmund steht am 12. Januar vor einer der größten Evakuierungsaktionen seiner Geschichte. Betroffen sind 14.000 Anwohner, Kliniken und Seniorenheime. Jetzt gibt es neue Infos zur Evakuierung. Von Oliver Volmerich

Wegen eines Rohrbruchs waren am Mittwoch (18. Dezember) 50 Haushalte im Saarlandstraßenviertel ohne Wasser. Auch ein Bürogebäude und das Polizeipräsidium waren betroffen. Von Bastian Pietsch

Die Dortmunder Innenstadt wurde zur „Darm-Zone“ erklärt, in der sich virtuelle Polypen tummeln. Zumindest in einer App. Das steckt dahinter. Von Robin Albers

Mehrere tausend Anhänger der Fridays-for-Future-Bewegung sind heute beim Klimastreik durch die Innenstadt gezogen. Die Ereignisse im Ticker zum Nachlesen. Von Verena Schafflick, Bastian Pietsch, Oliver Volmerich

Der Weihnachtsmarkt in der Dortmunder City, der nun offiziell „Dortmunder Weihnachtsstadt“ heißt, ist eröffnet. Alle wichtigen Informationen und Veränderungen gibt es hier im Überblick.

Der Handel kritisiert die Wallsperrung am Westentor. Und nicht nur die Sperrung sorgt für Diskussionen, sondern auch die neue Weihnachtsmarkttasse. Von Lena Heising

Die für Oktober geplante Eröffnung des „Döner-Points“ in der City musste verschoben werden. Nun steht die Eröffnung kurz bevor. Der Döner-Laden will sich von anderen Imbissen abheben.

An der Kleppingstraße in der Dortmunder City eröffnet eine neue Damen-Boutique mit italienischer Mode. Vor allem zur Eröffnung könnte sich ein Besuch lohnen. Von Susanne Riese

Nach einem Überfall auf einen Kiosk im Dortmunder Kaiserstraßenviertel sucht die Polizei nach Zeugen. Der Täter war mit einer Pistole und Reizgas bewaffnet und maskiert. Von Susanne Riese

Fans beklagen, dass diese Gewinnerin von Germany‘s Next Topmodel sich rar macht. In der Dortmunder City können sie das Top-Model jetzt live erleben: bei der Eröffnung von „Sephora“. Von Susanne Riese