Dortmunder Innenstadt

Dortmunder Innenstadt

Corona-Impfung beim Shoppen: Das geht bald wieder in der Dortmunder Thier-Galerie. Im Shopping-Center kann man sich demnächst gegen Corona impfen lassen.

Ein Schlag für den Dortmunder Einzelhandel - an einem Tag verkünden gleich fünf Geschäfte ihre Schließung. Die Innenstadt verliert damit teils traditionsreiche Unternehmen.

Für einen Monat werden drei Fahrspuren in der Dortmunder Innenstadt gesperrt. Der Verkehr soll so lange über eine Ampelanlage geregelt werden. Von Dustin Heye

Ein 38-jähriger Mann soll zwei 16-Jährige am Dortmunder Hauptbahnhof sexuell belästigt haben. Mehrfach habe er die Frauen unsittlich berührt. Wie Aufnahmen zeigen, waren sie nicht seine einzigen Opfer. Von Dustin Heye

Mitten in der Dortmunder Innenstadt ist ein 49-jähriger Mann nach dem Geldabheben beraubt worden. Als er am Montagmittag eine Bank an der Kurfürstenstraße verließ, wurde er Opfer von zwei Frauen. Von Dustin Heye

Erst schlug er auf einen Mann mit Rollator ein, dann attackierte er Polizisten und Rettungskräfte: Ein 23-jähriger Dortmunder soll im Unionviertel gleich mehrere Straftaten begangen haben. Von Dustin Heye

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein bislang Unbekannter auf der Ruhrallee einen Streifenwagen der Polizei beschädigt. Nun sucht die Dortmunder Polizei nach Zeugen. Von Dustin Heye

Als die Polizisten einem Mann die Bierflasche abnahmen, griff dieser die Beamten an. Zwei Polizisten wurden dabei anscheinend verletzt, sie sollen vorübergehend dienstunfähig sein.

Das schlechte Wetter hat auch etwas für sich: Die Pflanzen im temporären Garten auf dem Reinoldikirchplatz überdauern. Somit bleibt der Garten in der Dortmunder Innenstadt noch eine Weile bestehen.

In Sichtweite voneinander wollen am Montag (23.8.) sowohl Dortmunder Neonazis als auch das antifaschistische Bündnis Blockado demonstrieren. Schauplatz wird ein zentraler Platz in der City. Von Marie Ahlers

Waren im Wert von mehreren Hundert Euro wollte ein Ladendieb in Dortmund am Dienstag mitgehen lassen. Bei dem Versuch zu fliehen verletzte er dazu noch drei Menschen. Von Verena Schafflick

Er behauptete, Fernsehtechniker zu sein: Ein Betrüger hat sich am Donnerstag Zutritt zur Wohnung einer 95-jährigen Dortmunderin verschafft. Erst eine seltsame Frage ließ die Seniorin zweifeln. Von Saskia Rudnik

In der Dortmunder City ist ein Bomben-Blindgänger gefunden worden. Dieser muss noch am Mittwoch entschärft werden. Auch ein Teil des Walls muss gesperrt werden. Von Wilco Ruhland

Das Microfestival darf nach einem Jahr Pause wieder an den Start. Von orientalischen Klängen bis hin zu Komik und Theater kommt alles auf die Bühne. Das komplette Programm im Überblick.

Zwei Männer haben am Mittwoch eine 86-jährige Frau in ihrer Wohnung beklaut. Dafür nutzten sie einen altbekannten Trick.

Vor drei Jahren ist das Karstadt-Technikhaus an der Kampstraße abgerissen worden. Jetzt geht das Nachfolgeprojekt „Base Camp“ auf die Zielgerade. Der nächste Schritt wird für alle sichtbar. Von Kevin Kindel

Bereits im vergangenen Jahr stand Spielwaren Lütgenau kurz vor dem Aus. Dann hatte es einen neuen Investor gefunden. Jetzt haben die Betreiber wieder angekündigt, die Filiale zu schließen. Von Nick Kaspers

Mehrere Behörden haben in ganz NRW Shisha-Bars kontrolliert. Dabei ist unter anderem kiloweise Tabak beschlagnahmt worden - ein großer Teil stammt aus Dortmund.

Ein 21-Jähriger hat in der Dortmunder Innenstadt die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Es gab mehrere schwere Schäden - unter anderem flog ein abgestellter E-Scooter gegen eine Geschäftstür.

Nach Beschwerden über Lärm rückte die Polizei in der Nacht zu Sonntag (1.8.) in die Dortmunder City aus. Die Beamten stellten Platzverweise aus, auch andere Verstöße ahndeten sie.

Mitten in der Dortmunder Innenstadt ereignet sich ein brutaler Überfall. Ein 33-jähriger Mann wurde bei dem Vorfall leicht verletzt - die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gleich mehrere Behörden haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag zusammengetan. Sie kontrollierten kriminelle Strukturen und Fahrzeuge. Mehrere Verstöße sind dabei aufgefallen.

Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transidente feiern bald den 23. Christopher Street Day in Dortmund. Neben einer Demo gibt es zahlreiche weitere Pläne für die Innenstadt. Von Nick Kaspers

Trotz Corona kann das Microfestival in diesem Jahr stattfinden. Dafür hat die Stadt Dortmund eine ganz neue Version des kostenlosen Festivals entwickelt.

Ein 20-jähriger Dortmunder soll mitten in der Nacht sexuell angegangen und anschließend von den Belästigern ausgeraubt worden sein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In strahlendem Pink, mitten auf dem Westenhellweg: Der Schriftzug „Nein heißt Nein“ hat am Mittwoch viele Blicke in der Dortmunder City auf sich gezogen. Dahinter steckt eine ernste Aktion. Von Philipp Thießen

Der Umzug war schon länger bekannt, doch dass es so schnell geht, wusste niemand: Ein beliebtes Restaurant zieht in Dortmund in eine neue, lukrative Lage. Und das schon sehr bald. Von Verena Schafflick

In der Dortmunder Innenstadt hat ein Mann versucht, ein Juweliergeschäft zu überfallen – mit einem Regenschirm. Erst Stunden zuvor war er der Polizei wegen eines anderen Deliktes aufgefallen. Von Philipp Thießen

Das jährliche Schlemmerfest „Dortmund à la carte“ muss pandemiebedingt auch das zweite Jahr in Folge ausfallen. Jetzt ist es für 2022 geplant. Doch die Organisatoren haben einen Ersatz.

Mit bangen Blicken schaute der ein oder andere auf die Zukunft der Thier-Galerie – nach zehn Jahren wären viele Verträge wichtiger Mieter ausgelaufen. Dazu gibt es nun Neuigkeiten. Von Philipp Thießen

Bald kehrt eine große Supermarkt-Kette in die Dortmunder Innenstadt zurück. Der Standort steht schon längere Zeit fest. Jetzt gibt es aber auch einen Eröffnungstermin. Von Björn Althoff

Im Frühling wurde eine Tankstelle in der Innenstadt abgerissen, mit der Ankündigung wiederzueröffnen. Seit ein paar Tagen steht die neue Tankstelle – in „neuem Glanz“ und mit neuem Namen. Von Sophie Conrad

Den Betreiber der Marlene Bar haben nach der Verkündung der Schließung viele positive Nachrichten erreicht. Und es gab viele Fragen nach dem Inventar. Jetzt steht fest, was damit passiert. Von Felix Guth

Um den Fuß- und Radverkehr zu fördern, baut die Stadt weiter am Dortmunder Wall. Jetzt bald beginnen die Arbeiten auf dem nächsten Abschnitt. Auch Anlieger müssen zeitweise mit Einschränkungen rechnen.