Dortmunds erstes Baby 2016 heißt Lavinia

Geburten in der Silvesternacht

Um 2.04 Uhr am 1. Januar gebar Sarah Srikanthan ihre Tochter Lavinia und machte sie damit zum ersten in Dortmund geborenen Kind 2016. Lavinia ist nicht das einzige Baby, das in dieser Nacht in Dortmund zur Welt kam.

DORTMUND

01.01.2016, 22:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunds erstes Baby 2016 heißt Lavinia

Das Dortmunder Neujahrsbaby 2016: Lavinia Srikanthan mit ihrer Mutter Sarah im Johannes Hospital.

Kurz nach Mitternacht erst setzten die Wehen ein, anderthalb Stunden später um 2.04 Uhr erblickte das persisch-tamilisch-deutsche Mädchen im Johannes Hospital das Licht der Welt. „Wie eine Silvesterrakete“ sei das, sagt Mutter Sarah Srikanthan, verglichen mit der Geburt von Lavinias Bruder Sami (3). „Der hat sich 20 Stunden Zeit gelassen.“

Lavinia teilt sich das Zimmer mit der kleinen Wiktoria. Ihre Eltern Gregor und Adrianna Sikora hielten um 4.49 Uhr ihre Tochter im Arm.

Im Knappschaftskrankenhaus bekamen Mohammad Bakhtiari, Referent der Geschäftsführung, und seine Frau Fatima um 8.13 Uhr ihre zweite Tochter. 

Insgesamt kamen in Dortmund bis 11 Uhr am Neujahrsmorgen drei Mädchen und zwei Jungen zur Welt.