Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
DRK

DRK

Was das Motto „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ im Haus Mühlenbach praktisch bedeutet, konnten die vielen Besucher beim Tag der offenen Tür der neuen DRK-Einrichtung vor Ort erfahren.

"Bislang ist es noch eher ruhig." Entspannt sitzt Eric Stein vom DRK-Ortsverein Nienborg-Heek mit seinen Kolleginnen und Kollegen in dem großen Sanitätszelt, das am Rande des Burggeländes aufgebaut ist.

Der Bagger ist angerollt. Die Bauarbeiten für den Kindergarten des Deutschen Roten Kreuzes am Roggenkamp haben begonnen. Der Zeitplan ist ambitioniert: Am 1. August sollen dort bereits Kinder spielen. Von Ronny von Wangenheim

Neuer Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Lünen wird Matthias Stiller (39). Bisher war er stellvertretender Geschäftsführer für den Bereich Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund. Von Torsten Storks

Die Geburtenzahlen in Legden steigen weiter. Mit dem neuen Kindergarten am Roggenkamp ist die Lage beim Betreuungsangebot für die kommenden Jahre aber entspannt. Zum 1. August 2017 starten hier drei neue Gruppen. Von Ronny von Wangenheim

Etwas irritiert schauten die Passanten schon auf dem Oldenkottplatz mitten in Ahaus, als sie das Schreien einer Person hörten, die gerade von DRK-Helfern auf dem Boden vor der Sanitätsstation versorgt wurde. Von Elvira Meisel-Kemper

Rund 600 Flüchtlinge waren seit September vergangenen Jahres in der Notunterkunft im Hallenbad am Schlosspark in Nordkirchen untergebracht. Jetzt sind die letzten Bewohner ausgezogen. Die Unterkunft ist Von Karim Laouari

Am Mittwochabend zog ein Unwetter mit Starkregen und Sturmböen über Raesfeld und den Kreis Borken hinweg. Dabei sind erhebliche Schäden vor allem im Borkener Stadtgebiet entstanden, aber auch in Raesfeld Von Petra Bosse

Seit knapp vier Monaten kommen in der Jugendherberge am Cappenberger See keine Schulklassen oder Urlauber mehr unter – sondern Flüchtlinge. Ende Januar geht die Unterkunft vom Netz. Die Leiterin der Notunterkunft, Von Marc Fröhling

Über die gestiegene Anzahl an Blutspendern im Jahr 2015 freute sich bei der Jahreshauptversammlung der Ortsvereins-Vorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes, DRK-Vorsitzender Michael Weddeling: "Gegen den Von Petra Bosse

Bald kommen die ersten Flüchtlinge in der Großnotunterkunft im Castrop-Rauxeler Stadtteil Habinghorst an. Die bis zu 1000 Flüchtlinge bedeuten eine Mehrbelastung des Kranken- und Rettungstransportes der Von Michael Fritsch

Einstimmige Entscheidung

DRK erhält den Ehrenamtspreis

Der DRK-Ortsverband Raesfeld ist Träger des Ehrenamtspreises 2015 der Gemeinde. Bürgermeister Andreas Grotendorst überreichte die Urkunde am Montagabend im Rathaus unter dem Beifall der Ratsmitglieder an den Vorstand. Von Berthold Fehmer

Seit sechs Wochen gibt es die Olfener Kleiderkammer für Flüchtlinge. Damit die funktioniert, braucht es nicht nur jede Menge Sachspenden, sondern auch ehrenamtliche Mitarbeiter, die das Ganze betreuen. Von Thomas Aschwer

"Wo tut es denn weh?" Eigentlich eine ärztliche Standardfrage, wenn man medizinische Hilfe bekommt. Wenn man die Sprache, in der sie gestellt wird, allerdings nicht versteht, kann schon die kleinste Hilfeleistung Von Jennifer von Glahn

"Kinder wollen anderen helfen"

Kleine Ersthelfer

. Eine ganze Woche lang haben sich die "Schulkinder" des DRK-Familienzentrums "Prinz Botho" mit dem Thema "Erste Hilfe" beschäftigt.

Die Stadt erwartet neue Flüchtlinge. Ab sofort können sie kommen, wann genau ist noch unklar. Doch die Arbeiten innerhalb der Merklinder Turnhalle, in die die Asylsuchenden ziehen werden, sind noch nicht abgeschlossen. Von Michael Fritsch

Besinnlicher Abschied: Zum letzten Mal hat die Wattenscheider Frauen-Union am ersten Weihnachtsfeiertag Essen für Obdach- und Wohnungslose im Diakonie-Gebäude an der Swidbertstraße ausgegeben. Aus baulichen Von Stefan Meinhardt

"Ich habe nur gute Erinnerungen an meine Zeit beim Jugendrotkreuz", sagt Alexander Thünte. Umso trauriger findet er es, dass es seit sieben Jahren kein JRK mehr in Vreden gibt. Deswegen baut er jetzt Von Victoria Thünte

Um Punkt 11.11 Uhr am Samstagvormittag wurden die Legdener durch das Heulen der Sirene aufgeschreckt. Die Mitglieder der Feuerwehr und des DRK wurden zu einem "Wohnungsbrand" auf die Osterwicker Straße gerufen.

Neue Grundausbildung

DRK reformiert Erste-Hilfe-Kurse

Der Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ für Führerscheinbewerber ist seit vielen Jahren ein Klassiker im Angebot des DRK Legden und vieler anderer Ortsvereine. Am 21. Februar wird er Von Stefan Grothues

Um 15 Uhr sollte der Blutspende-Marathon beginnen - um 14.30 Uhr standen die ersten Kirchhellener am Freitag bereits am Brauhaus auf der Matte. Schließlich galt es, den vor zwei Jahren errungenen Titel zu verteidigen. Von Berthold Fehmer