Drum stirb auch du

Claus Beling

Über die Kanalinsel Jersey wissen viele Deutsche nur, dass dort ein besonderes Klima herrscht. Dass die Insel nicht nur ein herrlicher Urlaubsort ist, sondern auch allerlei skurrile Eigenheiten - wie zum Beispiel eine ehrenamtliche Polizei, denen sogar die Profis unterstellt sind - zu bieten hat, bringt dem Leser Claus Beling näher.

13.07.2014, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beling, Jahrgang 1949, war fast zwei Jahrzehnte lang Unterhaltungschef beim ZDF. Dann verliebte er sich in Jersey, und 2012 erschien sein erfolgreicher Erstling "Was du nicht weißt".

Wie bereits im ersten Roman rankt sich die spannende Kriminalgeschichte um die eigensinnige Teehändlerin Emily Bloom - eine moderne Miss Marple - und den ehrenamtlichen Chef de Police Harold Conway.Morde auf beschaulichem Inselchen Es wird ordentlich gemordet auf dem beschaulichen Inselchen, und der Täter zeigt sich durchaus perfide und einfallsreich. In den Dünen der weiten St. Ouen's Bay an Jerseys Westküste wird die erste grausam zugerichtete Leiche gefunden. Wenig später versetzt ein zweiter Mord an einem Hotelier in der St. Brelades Bay die Polizei in Alarm.

Beling führt den Leser kenntnisreich durch die Eigenheiten der Insel und ihrer Bewohner, beschreibt lebhaft und anschaulich Städte und Städtchen, verliert sich dabei aber nie in Banalitäten und vor allem den spannenden Plot nicht aus den Augen. Das Ende der Geschichte ist überraschend, aber logisch und nachvollziehbar. Beling hat eine sypmpathische, forsche, liebevolle und doch hartnäckige Nebenbei-Ermittlerin geschaffen, die schnell ihren dritten Fall angehen sollte.

Claus Beling: Drum stirb auch du, Bastei Lübbe, 8,99 Euro, ISBN 978-3-404-16924-5.

 

Schlagworte: