Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
DSW21 Polizei

DSW21 Polizei

Anwohner in Lütgendortmund und Dorstfeld müssen am Montag mit einem unruhigen Mai-Feiertag rechnen. Die rechtsextreme Splitterpartei „Die Rechte“ hat eine Demo angekündigt - hunderte Neonazis werden erwartet. Von Jennifer Hauschild, Thomas Thiel, Peter Bandermann

Nach einem Unfall im Berufsverkehr hat es am Donnerstagmorgen in der östlichen Innenstadt Verkehrsprobleme gegeben. Ein Auto blockierte die Schienen in Richtung City. Es kam zu großen Verspätungen im Nahverkehr. Von Ulrich Breulmann

Bahnhof Westerfilde

Bus-Motor geht in Flammen auf

Feuerwehreinsatz am Bahnhof Westerfilde: An der dortigen Bushaltestelle hat am Freitagnachmittag der Motor eines Linienbusses Feuer gefangen. Der Fahrer räumte sofort seinen Bus. Er selbst musste anschließend Von Thomas Thiel

Bei einer Fahrausweiskontrolle hat am Freitagnachmittag ein "Kunde" von DSW21 auf einen Kontrolleur eingeschlagen. Der Prüfer musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wir Von Peter Bandermann

Muss das denn wirklich sein? Diese Frage haben sich nicht nur Bauarbeiter und Passanten gestellt, sondern auch die Verantwortlichen bei der Stadt und der DSW21. Ein Graffito auf einem neuen Toilettenhäuschen Von Nils Heimann

"Es reicht"-Kampagne am Samstag

Demo gegen Nazi-Gewalt: Busse fahren anders

Eine Demonstration mit etwa 1000 Teilnehmern gegen rechtsextreme Gewalt führt am Samstag durch die Nordstadt bis zur Reinoldikirche in der Innenstadt. Wir zeigen die Demo-Route und erklären, welche Auswirkungen Von Peter Bandermann

Unter einer schmalen Brücke an der Martener Overhoffstraße hat sich am Dienstag ein Kleinbus festgefahren. Verletzt wurde niemand. Aber der Bus trug bei der unsanften Begegnung Spuren davon. Von Lena Seiferlin

Eine der großen Kreuzungen Körnes war am Freitagvormittag nach einem Unfall rund eine Stunde gesperrt: An der Kreuzung Körner Hellweg/ Berliner Straße war ein Motorrad mit einem Auto zusammengeprallt. Von Thomas Thiel

Unfall auf der Hamburger Straße: Ein Autofahrer war am Montagmorgen an der Haltestelle "Funkenburg" mit einer Stadtbahn der Linie U43 kollidiert. Die Linie war für eine Dreiviertelstunde gesperrt, DSW21 Von Daniel Müller

Was genau geschah in der Nacht von Montag auf Dienstag kurz nach Mitternacht auf der Fahrt des Nachtexpress (NE 11) auf dem Weg von der Wartburgstraße zum Europaplatz? Die Ermittlungen der Polizei richten Von Michael Fritsch

Wegen eines Verkehrsunfalls war am Freitagmittag die Kaiserstraße in Richtung Osten gesperrt. Zwei Autos waren auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf die Stadtbahnlinie Von Sarah Bornemann

Ein brutaler Überfall nach einer Nachtexpress-Fahrt sorgte am zweiten Adventssonntag für Aufsehen: Zwei junge Männer waren nach einem Streit im Bus von ihren Kontrahenten in Kirchhörde zusammengeschlagen worden. Von Lukas Hansen

An einer der verkehrsreichsten Kreuzungen Dortmunds herschte am frühen Samstagabend für zwei Stunden Ausnahmezustand: Die Ampelanlage an der Kreuzung B1/Voßkuhle war defekt. Es kam zu Staus. Von Thomas Thiel

Unfall in der Nordstadt: Am Montagmittag hat es auf der Mallinckrodtstraße gekracht. Zwei Meschen sind dabei leicht verletzt worden, fünf Autos waren in den Unfall verwickelt. Schaulustige behinderten Von Daniel Müller

Mit einer illegalen Plakat-Aktion hat die Künstlergruppe Dies Irae am Dortmunder Hauptbahnhof auf Neonazi-Patrouillen in Bussen und Bahnen reagiert: Das handgefertigte Motiv zeigt ein gelbes T-Shirt mit

Es ist die nächste Provokation der Dortmunder Neonazis: Die Rechtsextremen spielen sich nun auch in Bussen und Bahnen unter dem Begriff "Stadtschutz" als rassistische Hobby-Wachleute auf. Stadtbahn-Betreiber

Einer gab sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus, eine andere stahl den Schmuck einer Seniorin: Trickdiebe haben in Wellinghofen zugeschlagen. Dabei profitierten sie von einem allzu arglosen Verhalten einer 79-Jährigen. Von Felix Guth

Durfte eine 14-Jährige nicht an der gewünschten Haltestelle in Castrop-Rauxel aussteigen? Mussten auch andere Schülerinnen weiterfahren? Nach dem Ärger rund um die Linie 480 hat nun die Verkehrsgesellschaft Von Michael Fritsch

Die Strecke der Stadtbahnlinie U43 war am frühen Donnerstagabend für rund eine Stunde gesperrt. Grund dafür war ein Unfall zwischen einem Auto und einer Bahn. Stadtbahnbetreiber DSW21 hatte zwischenzeitlich Von Daniel Müller

Auf der Stadtbahnlinie U43 gab es am Mittwochnachmittag Probleme. An der Hamburger Straße hatte ein LKW-Fahrer die Oberleitung beschädigt. Teile der Leitung waren auf die Bahn gefallen. Rund 100 Fahrgäste Von Daniel Müller