DSW21

DSW21

Ein Wagen ist am Donnerstagmorgen auf den U-Bahn-Gleisen der Linie U43 liegen geblieben. DSW21 hat auf einem Teilstück Taxis eingesetzt. Von Christin Mols

Da mehrere Zehntausende Besucher beim BVB-Weihnachtssingen am Sonntag erwartet werden, fahren die Busse und Bahnen zum Signal Iduna Park in der Zeit in verstärkter Taktung.

Lange Diskussionen gab es im Vorfeld um den neuen S-Bahn-Takt im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. Zum 15. Dezember tritt er in Kraft. Ein Überblick, was sich im ÖPNV in Dortmund ändert. Von Oliver Volmerich

Dortmunds Nachhausebringer feiert Geburtstag: Der Nacht-Express wird 30 Jahre alt. Der Teamleiter erinnert sich an die Anfänge - als es deutlich mehr Ärger mit Fahrgästen gab.

Ein Wasserrohrbruch am Phoenix-See sorgte heute für eine angespannte Lage in Hörde. Anwohner hatten zeitweise keinen Strom. Am Phoenix-Gymnasium fällt der Unterricht aus. Von Bastian Pietsch

Ein Busfahrplan in Dortmund sorgt für Facebook-Diskussionen. Denn der ist komplett schwarz verschmiert und kaum zu lesen. Doch manche verstehen den Ärger der Fahrgäste nicht. Von Carolin West

Bahn- und Autoverkehr aus der City in Richtung Osten waren am Dienstagnachmittag empfindlich gestört. Schuld war ein Unfall auf der Hamburger Straße. Von Oliver Volmerich

Die Winterzeit beginnt am Sonntag. Um 3 Uhr werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt. Das hat auch Konsequenzen für die NachtExpress-Linien von DSW21.

Die Stadtbahn gehört zu den wichtigsten Verkehrsmitteln in Dortmund. Am 22. Oktober feiert der Stadtbahnbau Geburtstag. Seitdem hat sich viel verändert.

In Eving ist es am Dienstagmittag zu einem Unfall zwischen einem Lieferwagen und einer Stadtbahn gekommen. Auf der Linie U42 kam es folglich zu Verspätungen. Von Christin Mols

Dorstfeld bekommt neue Wasserleitungen. Donetz erneuert die Leitungen auf fast drei Kilometern Länge. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr. Von Susanne Riese

Neue Stadtbahnen, Elektrobusse und besserer Service. Alles Dinge, für die DSW21 eine Menge Geld in die Hand nehmen muss. Dafür soll jetzt auch der Bund angezapft werden.

Neonazis wollen am Montag (30.9.) in der Dortmunder Nordstadt demonstrieren. DSW21 weist auf mögliche Verspätungen hin. Die Polizei kündigt im Falle einer konkreten Parole Strafanzeigen an. Von Kevin Kindel, Beate Dönnewald

Eine Schock-Nachricht für alle Anwohner war der erneute Wasserrohrbruch in der Kreuzstraße. Eine Vollsperrung und eingeschränkter Nahverkehr waren die Folgen. Doch nun ist ein Ende in Sicht. Von Robin Albers

Zum Weltkindertag gibt es etwas geschenkt: Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat sich eine besondere Aktion für Freitag (20. September) ausgedacht.

Paukenschlag am Airport: Flughafen-Chef Udo Mager zieht sich 2020 und damit drei Jahre vor Vertragsende in den Ruhestand zurück. Ende 2019 soll die Nachfolge geklärt sein. Von Gregor Beushausen

In einem Offenen Brief haben die Grünen der DSW21-Chefetage vorgeschlagen, den weltweiten Streik für den Klimaschutz (20.9.) in Dortmund zu unterstützen. Das ist die Antwort. Von Gaby Kolle

Ein Lastwagen hat am Dienstagmorgen eine Oberleitung der U-Bahn-Linie U44 beschädigt und dadurch Verspätungen verursacht. An genau dieser Stelle passieren solche Unfälle häufiger. Von Philipp Thießen

Der Schulbeginn treibt die Schüler in Busse und Bahnen. Deshalb will die DSW21 zu den Stoßzeiten zusätzliche Busse einsetzen. Auf der U45 und der U49 gibt es außerdem eine Änderung. Von Ines Maria Eckermann

Es könnte so einfach sein: Nach dem Kino im Westfalenpark mit der U45 wieder zurück in Richtung Hauptbahnhof. Doch so spät fahren keine Bahnen mehr. Das ist der Grund. Von Verena Schafflick

Bei einem Zusammenstoß zwischen einer E-Bikerin und einer Bahn der Linie U42 wurde am Mittwochnachmittag die 82-Jährige schwer verletzt. Der Verkehr war stundenlang beeinträchtigt. Von Carolin West

Ein Oberleitungsschaden hat am Dienstag auf dem Brackeler Hellweg den Auto- und Busverkehr lahmgelegt. Die Straße musste in beide Richtungen gesperrt werden, die Reparaturen laufen noch. Von Christin Mols

Bahnpendler müssen in den nächsten Wochen mehr Zeit für Fahrten mit der U43 einplanen. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten. Dieser Abschnitt ist von den Bauarbeiten betroffen. Von Oliver Volmerich

Im Dortmunder Osten hat es am Mittwoch, 3. Juli, große Verkehrs-Probleme gegeben. Zu einem Problem mit einem Betonmischer kam noch ein weiteres hinzu. Von Wilco Ruhland

Vier Erwachsene und drei Kinder sind am Donnerstagabend im Aufzug am Bahnhof an der Möllerbrücke stecken geblieben. Die Feuerwehr rückte an. Doch das Problem löste letztlich jemand anderes. Von Joshua Schmitz

Am Sonntag beginnt die Sommerzeit. Dann werden die Uhren von 2 auf 3 Uhr vorgestellt. Das hat auch Konsequenzen für alle NachtExpress-Linien von DSW21 - die fallen einmal aus. Von Verena Schafflick

Die Bauarbeiten an der Brinkhoffstraße beeinträchtigen schon seit einigen Wochen den Verkehr rund um den Hauptbahnhof. Jetzt sind auch die Buslinien am Nordausgang betroffen. Von Felix Guth

Erneut ist am Donnerstag eine Weltkriegsbombe auf dem DSW21-Gelände in der südöstlichen Innenstadt gefunden worden. 800 Anwohner waren betroffen. Der Blindgänger ist entschärft. Von Lukas Wittland, Felix Guth

Die Bauarbeiten von DSW21 in der U-Bahn-Station Kampstraße können wohl planmäßig am Montagabend beendet werden. Die U-Bahnen würden dann ab Dienstag (19.2.) wieder normal fahren.

Die wichtigste Stadtbahn-Station Dortmunds ist vom 14. bis 19. Februar teilweise gesperrt. Von den Bauarbeiten in der Haltestelle Kampstraße betroffen sind die Linien U41, U45, U47 und U49. Von Joel Hunold