DSW21

DSW21

Borussia Dortmund empfängt am Samstag den 1. FSV Mainz 05 im heimischen Stadion. Es werden erstmals wieder über 60.000 Fans erwartet. Deshalb muss auch der ÖPNV in Dortmund angepasst werden.

An den Wasserleitungen der Bayrischen Straße wird gerade gearbeitet. Deswegen ist die Straße nur in Fahrtrichtung Schulte-Rödding befahrbar. Informationen erhielten Anwohner nicht. Donetz erklärt sich. Von Andreas Schröter

In den kommenden Jahren werden in Dortmund hunderte neue Wartehäuschen gebaut. Fünf pro Woche sollen es sein. Ob das in diesem Takt auch klappt, wurde in Hörde geprüft. Von Holger Bergmann

10.000 Corona-Tests hat ein besonderer Bus von DSW21 seit Ende März gemacht - bei verschiedenen Unternehmen, unter anderem Borussia Dortmund. Die Zahl der positiven Tests ist überraschend.

Kurzzeitig kam es am Donnerstagmorgen (23.9.) zu Verspätungen auf der Dortmunder U-Bahn-Linie 43. Grund dafür war ein Unfall auf dem Wambeler Hellweg. Von Verena Schafflick

Ab sofort lässt Bus- und Bahnbetreiber DSW21 in Dortmund zum dritten Mal die Sitze testen. Die Fahrgäste dürfen probesitzen - und mitentscheiden, was in Zukunft eingebaut wird. Von Saskia Rudnik

DSW21 will den Stammkunden in Dortmund die Möglichkeit geben, Bus und Bahn bundesweit kostenlos zu nutzen. Das Angebot gilt allerdings nur für Abos - und nur für eine begrenzte Zeit. Von Dustin Heye

Drei Wochen lang erneuert DSW21 im Raum Marten Weichen und Gleise der Stadtbahnlinie U44. Es gibt einen Schienenersatzverkehr. Autofahrer müssen über Umleitungen fahren. Eine Übersicht. Von Uwe von Schirp

Ihre Rückennummer ist die 320-2 - und das seit drei Jahrzehnten. Jetzt rollt die Stadtbahn in einer neuen Lackierung durch Dortmund. Schwarz und gelb sind ihre neuen Farben. Von Verena Schafflick

Aktuell wird in allen Ecken Dortmunds gebaggert: Auch den Norden und Osten hat es getroffen. Eine weitere wichtige Straße ist gesperrt, Busse müssen daher Umwege fahren. Von Sylva Witzig

Es geht weiter mit den Sperrungen an der Schüruferstraße. Erst Ende Juni gab es eine Vollsperrung. Diesmal werden nur Abschnitte gesperrt – und es gibt eine Verbesserung. Von Denise Felsch

Nach dem Unfalltod eines 4-Jährigen ist die Verkehrssituation an den Kitas in Dortmund auf den Prüfstand gestellt worden. Jetzt stellt die Stadtverwaltung vor, wie sie verbessert werden soll. Von Kevin Kindel

Bestimmte Dortmunder können bald in ganz NRW Bus und Bahn fahren - umsonst. DSW21 und der VRR wollen damit Danke sagen. Die Aktion ist allerdings zeitlich begrenzt. Von Philipp Thießen

In bestimmten Bereichen des Bus- und Bahnnetzes in Dortmund müssen mit der neuen Corona-Schutzverordnung keine Masken mehr getragen werden. DSW21 hat kurzfristig von der Änderung erfahren.

DSW21 wird bald auf einer Straße in der westlichen Innenstadt in Dortmund mit umfangreichen Bauarbeiten beginnen. Dabei kommt es zu Einschränkungen beim ÖPNV.

Noch mindestens für zwei Wochen ist eine Hauptverbindungsstraße im Dortmunder Süden voll gesperrt – auch für Busse. Die Politik macht DSW21 Vorwürfe. Doch die wehren sich. Von Jörg Bauerfeld

Die Dortmunder Linienbusse haben an diesem Montag bei Fahrgästen für Verwirrung gesorgt. Denn ihre Nummerierung hatte eine Ziffer eingebüßt. Das Verkehrsunternehmen DSW21 liefert die Erklärung. Von Oliver Volmerich

Wer zuletzt mit Bus und Bahn in Dortmund unterwegs gewesen ist, musste auf eine FFP2-Maske zurückgreifen. Doch seit dem Wochenende ist das anders. Wie sollen Fahrgäste nun Mund und Nase bedecken - oder einfach gar nicht? Von Philipp Thießen

Die Stadtbahnlinie U47 macht im Dortmunder Süden schon lange von sich reden. Auch wegen der Umbaumaßnahmen. Die letzte war die Untertunnelung der B1. Kommt jetzt das nächste Projekt? Von Jörg Bauerfeld

Am 31. Mai (Montag) werden wieder alle Schülerinnen und Schüler in Dortmund gemeinsam unterrichtet. Damit sie auch sicher zur Schule kommen, reagiert der Verkehrsbetrieb DSW21. Von Felix Guth

Die BVB-Stadtbahn ist für die Fans von Borussia Dortmund der größte Hingucker des öffentlichen Nahverkehrs in der Stadt. Nun feierte sie ihren zehnten Geburtstag - in neuem Gewand. Von Sabrina Fehring

Wegen Bauarbeiten muss die DEW21 ab Freitagabend (7. Mai) die Bornstraße sperren. Es wird vor allem Beeinträchtigungen für Autofahrer geben, aber auch bei der Stadtbahn ändert sich etwas.

DEW21 baut ein klimafreundliches Wärmenetz in Dortmund auf. Das hat nun an einem Maiwochenende Einfluss auf den Stadtbahnverkehr der Linie U42. Worauf sich Pendler einstellen müssen, erklären wir hier. Von Philipp Thießen