dtv

dtv

Dem Erwachsenwerden widmet Lindsey Lee Johnson ihren Debütroman „Der gefährlichste Ort der Welt“. Mit diesem Ort ist eine Mittelschule in einem kleinen Städtchen in der Nähe von San Francisco gemeint. Von Andreas Schröter

Sorj Chalandon

Mein fremder Vater

Die grauenhafte Kindheit eines Jungen in Lyon in den 60er-Jahren ist Thema in Sorj Chalandons Roman „Mein fremder Vater“. Von Andreas Schröter

Rosemarie Marschner

Good Morning, Mr. Mendelssohn

Mit der "Bücherdiebin" und einer Roman-Biografie über Clara Wieck hat Rosemarie Marschner Bestseller geschrieben. Jetzt widmet sie sich im Buch "Good Morning Mr. Mendelssohn" dem Mozart der Romantik. Von Julia Gaß

Ulrich Woelk

Nacht ohne Engel

In „Nacht ohne Engel“ von Ulrich Woelk trifft der Berliner Taxifahrer Vincent nach 25 Jahren seine Jugendliebe Jule wieder. Sie sitzt plötzlich in seinem Taxi. Von Andreas Schröter

Birgit Hasselbusch

Sommer in Villefranche

Autorin Birgit Hasselbusch hat einiges mit ihrer Romanheldin Insa gemeinsam: Sie leben beide in Hamburg und verbrachten in ihrer Jugend glückliche Tage in Südfrankreich. Radiomoderatorin Hasselbusch verliebte

Graham Swift

Ein Festtag

Ein zauberhaftes Büchlein legt der 1949 geborene englische Autor Graham Swift vor. Es heißt "Ein Festtag" und spielt in einer Zeit, in der sich begüterte englische Familien noch Personal leisteten und Von Andreas Schröter

Jussi Adler-Olsen

Selfies

Carl Mørck und seine Kollegen haben es in Jussi Adler-Olsens neuem Krimi "Selfies" nicht leicht. Innerhalb der Kopenhagener Polizei werden sie ja ohnehin nicht immer ernst genommen. Aber nun soll ihr Von Beate Rottgardt

Travis Mulhauser

Sweetgirl

Schwarz-humorig und mit einem gehörigen Schuss Lakonie hat Travis Mulhauser seinen Debütroman "Sweetgirl" verfasst. Es ist eine spannende Entführungsgeschichte, die im Drogenmilieu im Norden von Michigan

Hübsch sarkastisch hat Susanna Mewe ihren Roman "Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde" verfasst. Ihre Heldin Clara ist 69 Jahre alt, als sie feststellt, dass es ihr nicht egal ist, wenn niemand zu

Caro Martini

Alma & Jasmin

Die 82-jährige Alma und die 28-jährige Jasmin sitzen sich in der Straßenbahn gegenüber. Es rummst - und zack haben die Seelen der beiden Frauen, die sich bisher nicht kannten, die Körper getauscht. Von Julia Gaß

Im achten Fall von Macho-Ermittler Eberhofer geht es um eine Wasser- bzw. Badezimmerleiche. Ausgerechnet im neuen und nicht ganz unumstrittenen Wellnesshotel in Niederkaltenkirchen schwimmt die Leiche.

Benjamin Cors

Küstenstrich

Der erste Fall von Personenschützer Guerlain, "Strandgut", war für den Glauser-Preis nominiert. Im neuen Krimi "Küstenstrich" schickt der Fernsehjournalist Benjamin Cors seinen Personenschützer in die Normandie. Von Julia Gaß

Anja Jonuleit

Rabenfrauen

Der Titel "Rabenfrauen" von Anja Jonuleits Roman trifft den Inhalt nur am Rande: Es geht um die Sekte "Colonia Dignidad", dessen Mitglieder in Chile unglaubliche Brutalität erleben. Von Julia Gaß

Christopher Kloeble

Die unsterbliche Familie Salz

Ein zauberhaftes Buch über die Geschichte der Familie Salz zwischen 1914 und 2015 ist dem deutschen Schriftsteller Christopher Kloeble gelungen. Von Andreas Schröter

Angelika Jodl unterrichtet Deutsch als Fremdsprache und reitet ein ausgemustertes Rennpferd. Und diese zwei Themen bestimmen auch ihren Roman "Die Grammatik der Rennpferde".

Wlodzimierz Odojewski

Verdrehte Zeit

Endlich auch auf Deutsch erschienen ist eine kurze, aber interessante Geschichte des polnischen Autors Wlodzimierz Odojewski: "Verdrehte Zeit". Von Andreas Schröter

Porträts von drei sehr unterschiedlichen Menschen zeichnet Ursula Fricker in ihrem Roman "Lügen von Gestern und Heute". Im Wechsel berichtet die Autorin von den drei Protagonisten, deren Lebenswege sich kreuzen.

Anette Beckmann

Wann, wenn nicht morgen

Von einer schwierigen Mutter-Tochter-Beziehung erzählt Anette Beckmann in ihrem Romandebüt "Wann, wenn nicht morgen".

Alexandra Burt

Remember Mia

Als Estelle Paradise im Krankenhaus aufwacht, ist nichts mehr, wie es zuvor war: Sie hatte einen Autounfall und ihr Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht mehr. Von Jessica Will

Ulrike Herwig

Oskar an Bord

Eine hübsch-muntere Gangsterkomödie hat Ulrike Herwig mit "Oskar an Bord" geschrieben.

Muriel Barbery

Das Leben der Elfen

Die Romane von Muriel Barbery begeistern entweder total oder sie verstören. Nach ihrem Bestseller "Die Eleganz des Igels" hat die Philosophie-Professorin nun ein Märchen geschrieben: "Das Leben der Elfen" Von Julia Gaß

Matt Haig erkrankte mit Mitte 20 an einer Depression und konnte aufgrund von Angststörungen nicht mehr vor die Tür gehen. In "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu sein" schildert er in wunderschöner, poetischer

John Dos Passos

Orient-Express

John Dos Passos begibt sich 1921 auf eine Reise in den Nahen Osten - mit Schiff, Zug, Auto und auf dem Kamel.

Dora Heldt

Böse Leute

Zunächst einmal - Dora-Heldt-Fans müssen sich zum einen nicht groß umgewöhnen. Denn ihr neues Buch spielt wieder auf ihrer Heimat-Insel Sylt. Aber nun kommt es: Es ist ein Krimi. Und dieses Genre kann sie auch. Von Beate Rottgardt

Rita Falk

Leberkäsjunkie

Leberkäse im Brötchen ist das Leibgericht von Rita Falks Ermittler Franz Eberhofer - und dementsprechend heißt das Buch mit dem siebten Fall "Leberkäsjunkie". In den Provinzkrimis der Autorin geht es

"Nicht nur eine Liebesgeschichte" heißt Joshilyn Jacksons Roman, denn es sind zwei, ja sogar zweieinhalb. Denn die alleinerziehende Mutter Shandi verliebt sich bei einem Raufüberfall in einem Tankstellenladen

Diesen bisher unveröffentlichten Roman der Literaturnobelpreisträgerin von 1938, Pearl S. Buck, umweht eine Legende. Und man weiß nicht recht, ob sie stimmt oder eher eine verkaufsfördernde PR-Strategie ist. Von Andreas Schröter

Robert Louis Stevenson

Die Schatzinsel

Konsequent verfolgt der Deutsche Taschenbuch Verlag die Idee, Klassiker in neuer Übersetzung zu veröffentlichen. Auch Robert Louis Stevensions wundervolle Werke wurden überarbeitet - und das hat sich gelohnt.

Reinhard Rohn

Leise, stirb leise

Vor 26 Jahren hat Roger Trepper eine Prostituierte umgebracht. Weil er wenige Wochen später heiraten und ein neues Leben beginnen wollte. Von Julia Gaß

Karoline Adler

Schneefrei

Winterfreunde und Schneefeinde werden Spaß haben am Kurzgeschichtenband "Schneefrei", in dem 22 Autoren von der Adventszeit und Silvester erzählen. Vom Krimi bis zur Liebesgeschichte ist alles dabei. Von Julia Gaß

In der Halloween-Nacht 1880 kommt in einem Dorf auf Sardinien ein Mädchen zur Welt. Nach einem Volksglauben liegt ein Fluch über der siebten Tochter der Familie: Sie soll eine Hexe sein. Von Julia Gaß

Jussi Adler-Olsen

Takeover

Zum Glück können Autoren sich weiterentwickeln und die Qualität ihrer Bücher steigern. Jussi Adler-Olsen ist so einer. "Takeover", 2003 zum ersten Mal veröffentlicht und jetzt auf dem deutschen Markt, Von Petra Berkenbusch

Jack London

Lockruf des Goldes

Jack Londons Figuren, egal, ob Mensch oder Tier, sind immer versteckte Helden, sympathische Zeitgenossen, in die der Leser sich verliebt und deren Geschichten er mit Spannung folgen kann.So auch in "Lockruf

Jutta Profijt

Allein kann ja jeder

Ziemlich viele Ideen hat Autorin Jutta Profijt in ihren Roman "Allein kann ja jeder" gepackt. Da geht es um eine Wohngemeinschaft in einem besetzten Haus. Natürlich mit skurrilen Bewohnern. Zwei Rentner

Steve Hockensmith

Weiße Magie mordsgünstig

Alanis McLachlan reagiert auf den plötzlichen Tod ihrer Mutter höchst gleichgültig. Hat sie doch seit 20 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr.

Ulrich Woelk

Pfingstopfer

Die tote Prostituierte ist grausam zugerichtet, als sie der Gemeindevorsteher auf dem Gelände seiner freikirchlichen Gemeinde findet: Der Leichnam ist wie an ein Kreuz geschlagen abgelegt worden, der Von Jessica Will

Jack London

Der Seewolf

Humphrey van Weyden wird als schiffbrüchiger Gentleman von der "Ghost" aufgelesen. Als sein Leben auf diese glückliche Weise gerettet wird, ahnt der Bücherwurm noch nicht, dass er sich in die Höhle eines

Antoine de Saint-Exupéry

Der kleine Prinz

1943 ließ Antoine de Saint-Exupéry seinen "Kleinen Prinzen" in der Wüste bruchlanden. Die erste deutsche Übersetzung kam sieben Jahre später heraus. Hans Magnus Enzensberger hat das Märchen nun neu übersetzt. Von Julia Gaß

Jussi Adler-Olsen

Verheißung

Das hat Carl Mørck gerade noch gefehlt. Ein Anruf von der dänischen Ostsee-Insel Bornholm. Sein Kollege Christian Habersaat bittet den Leiter des Sonderdezernats Q um Amtshilfe. Habersaat geht ein 17 Von Beate Rottgardt

Antal Szerb

Reise im Mondliche

Mihály ist frisch verheiratet und weilt - wie es sich für einen anständigen Mitteleuropäer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehört - mit seiner jungen Braut und dem obligatorischen Baedeker-Reiseführer

Nicht nur eine Leiche, sondern gleich drei, alle fürchterlich zugerichtet und im Dirndl, gibt´s im neuen Provinzkrimi von Bestseller-Autorin Rita Falk.

Claudia Brendler

Fette Fee

Jill ist pleite. In Köln erhält sie eine letzte Chance, sich als Comedian zu beweisen. Also zieht sie zu ihrem Ex-Liebhaber und stößt dort auf seine adipöse, 15-jährige Tochter, die "fette Fee" - und

Marteen ist ein Perfektionist - und deshalb scheitert er am Leben. "Maartens perfekte Welt" heißt der ganz nett zu lesende Roman des niederländischen Schriftstellers Rinus Spruit.

Rita Falk

Funkenflieger

Rita Falk landet mit ihrer lokalen Krimi-Serie um den bayerischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer regelmäßig auf den Bestseller-Listen. Ab und an versucht sich die Autorin auch an Romanen, nach "Hannes"

Ein Herz für all jene, die nicht dem Mainstream oder einer großen beruflichen Karriere nachjagen, beweist der britisch-kanadische Journalist und Autor Tom Rachman in seinem Roman "Aufstieg und Fall großer Mächte". Von Andreas Schröter

Katrin Einhorn

Liebeköter

Blumig und in Pastellfarben ist das Cover gestaltet und so ist "Liebesköter" von Katrin Einhorn unschwer als seichter Frauenroman zu erkennen. Bei der Autorin sucht aber nicht - wie sonst meist - eine

Bonnie Nadzam

Mr. Lamb

Gegensätze prallen aufeinander im Debütroman "Mr. Lamb" der Britin Bonnie Nadzam: Ihr Titelheld ist 54, ein wohlhabender Mann mit Liebe zum Land. Nach der Beerdigung seines Vaters trifft er die elfjährige Von Julia Gaß

Nichts Neues, nur eine Zweitverwertung: Bestseller-Autorin Dora Heldt schreibt für die Frauenzeitschrift "Für Sie" Kolumnen und diese veröffentlichten kleinen Geschichtchen hat sie jetzt noch einmal für

Kultur Dortmund

Die Seele der Welt

Acht Weise, Stellvertreter von acht verschiedenen Glaubensrichtungen, treffen in einem tibetischen Kloster aufeinander. Sie alle ereilte ein innerer Ruf, doch nach der Ankunft herrscht Ratlosigkeit.

Alexandra Maxeiner

Unentschieden

Eine Erinnerungsreise durch die 1980er-Jahre hat Autorin Alexandra Maxeiner mit ihrem munteren Roman "Unentschieden" geschrieben.

Iwan A. Gontscharow

Oblomow

Die Geschichte um den Mann, der sich dem Nichtstun verschrieben hat und nicht davon abweichen will, in ganz neuem Gewand. Übersetzerin Vera Bischitzky hält sich an die feine Ironie und den Sprachwitz

Ohne Butler Jeeves geht nichts. Das zeigen auch diese drei Geschichten um den Adeligen Bertie Wooster und seinen weisen Butler. Denn ohne Jeeves wäre der Dandy schon längst unter der Haube, organisiert

Charles Dickens

Große Erwartungen

Die Geschichte um den Waisenjungen Pip, der in seiner Kindheit einen Gönner findet, der ihm zu einem erfolgreichen Leben verhilft, gehört zu den großen Werken der Literatur. Doch es gibt verschiedene

"Valentina sucht das Glück" - so lautet der Titel von Hans Kruppas kleinem, keine 140 Seiten zählendem Roman. Natürlich findet die 30-jährige Frau es in dieser Geschichte mit nett verpackten Lebensweisheiten.

Thomas Zirnbauer

Der besondere Geschmack

Wer nach den Feiertagen noch nicht genug hat vom Schlemmen, kann sich literarisch weitere Köstlichkeiten servieren lassen oder Anregungen für das Silvestermenü holen.

Christa Bernuth

Das Falsche in mir

Lukas Salfeld hat einen guten Job, eine intakte Familie - und ein dunkles Geheimnis. Als Jugendlicher hat er seine Freundin ermordet und dafür zehn Jahre im Gefängnis gesessen.

Gumpert und Tucai (Hrsg.)

Älterwerden ist nicht schwer

Es ist ein Schicksal, das wir alle teilen - das Älterwerden. In einer unterhaltsamen Sammlung kann man nun lesen, was mehr oder weniger berühmte Autoren zu diesem Thema zu sagen hatten.