Düsseldorfer Schauspielhaus

Düsseldorfer Schauspielhaus

Zum zwölften Mal vergibt der Deutsche Bühnen am 3. November in Leipzig den „Faust“, den wichtigsten deutschen Theaterpreis. Den Preis für das Lebenswerk bekommt Elfriede Jelinek. Zu den Nominierten in Von Julia Gaß

Das Theater Dortmund mit seinem Intendanten Kay Voges ist wieder der Liebling der Theaterkritiker in Nordrhein-Westfalen. In einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ wählten fünf von acht Rezensenten das Dortmunder

Kostenexplosion und Verzögerung

Theater in Deutschland sind Dauerbaustellen

Ob Berlin, München, Köln oder Frankfurt - viele Theater- und Opernhäuser in Deutschland sind marode und müssen saniert werden. Kostenexplosionen, Fehlplanungen und oft jahrelanges Ausweichen auf Ersatzspielstätten

Das Sams, Räuber, Zauberer, falsche Prinzen und Meisterdetektive sind zur Weihnachtszeit auf den Bühnen der Region zuhause. Im Märchenprogramm der Theater sind wieder viele Stücke für die ganze Familie zu sehen. Von Fabian Paffendorf

Alt werden ist nichts für Feiglinge, sagt man. Und feige ist Tankred Dorst wahrlich nicht. Mit 90 Jahren hat der Dramatiker es noch einmal gewagt, ein Stück zu schreiben. Er war sogar gemeinsam mit seiner Von Bettina Jäger

Vor der Gründung seines Mülheimer Theaters an der Ruhr war Roberto Ciulli von 1979-81 Regisseur am Düsseldorfer Schauspielhaus. Jetzt kehrte er für eine Koproduktion mit seiner Bühne an die frühere Wirkungsstätte zurück. Von Klaus Stübler

Theater für Familien

Märchenzeit auf den Bühnen

Zwillinge, denen Brotkrumen den Weg nach Hause weisen. Eine Holzpuppe, die zum Leben erwacht. Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Daher können auch in diesem Jahr Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien Von Vanessa Dumke

Mit gleich 17 Schauspielern macht sich die Regisseurin Daniela Löffner bei ihrem Debüt am Schauspielhaus auf die Suche nach Angst und Vorurteilen in der Gesellschaft. An Bochums Stadttheater inszeniert Von Max Florian Kühlem