Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Düstermühlenmarkt

Düstermühlenmarkt

Der Düstermühlenmarkt zieht alle Jahre wieder zigtausende Besucher auf das Ausstellungsgelände in der Bauerschaft Wehr. Am Montag strahlte die Sonne und sorgte so für beste Bedingungen. Wir haben uns Von Anna-Lena Haget

Düstermühlenmarkt – ein Volksfest mit langer Tradition und alle Jahre wieder am letzten Wochenende im August ein Besuchermagnet. Trecker und Tiere, Kirmes und Krammarkt ziehen Zigtausende an. Und auch

Die Resonanz im vorigen Jahr hat sie beflügelt: „Viele Schultern tragen leichter“, sagt Hermann-Josef Schepers. Der Heeker Geschäftsmann plant eine Neuauflage des „Heeker Marktplatz“ – so der Name, unter Von Christiane Nitsche

Die Resonanz im vorigen Jahr hat sie beflügelt: „Viele Schultern tragen leichter“, sagt Hermann-Josef Schepers. Der Heeker Geschäftsmann plant eine Neuauflage des „Heeker Marktplatz“ – so der Name, unter Von Christiane Nitsche

Düstermühlenmarkt

Markt der Möglichkeiten

Die beschauliche Bauerschaft Legden-Wehr steht bald wieder kopf: Am 27. und 28. August öffnet der Düstermühlenmarkt wieder seine Tore. Die traditionsreiche Veranstaltung hat sich zu einem der größten

Das gemeinsame Zelt auf dem Düstermühlenmarkt vor rund zwei Wochen in Legden hat ihnen Auftrieb gegeben: Elf Heeker Unternehmen planen nun den nächsten Auftritt auf der dortigen Gewerbeschau im kommenden Jahr. Von Christiane Nitsche

Düstermühlenmarkt am Montag

Weniger Tiere, mehr Trecker

Eigentlich wollte Udo Koch, den sie alle als Esel-Udo kennen, nicht mehr auf den Düstermühlenmarkt kommen. Doch dann hat es ihn mit seinen Eseln, Ponys, Ziegen und Geflügel doch wieder auf die Wiesen Von Ronny von Wangenheim

Düstermühlenmarkt

Kreischalarm und Krakauer

Für knapp drei Tage im Jahr ist die Luft rund um die Düstermühle angefüllt mit dem Duft von Popcorn und gebrannten Mandeln. Wenn der Düstermühlenmarkt seine Pforten öffnet, kommen Jung und Alt in die Von Anna-Lena Haget

Langsam fließt Wasser in den großen Pool auf der Wiese. Und es braucht die beiden Palmen ausnahmsweise nicht, um tropische Temperaturen zu suggerieren. Es ist Sommer rund um die Düstermühle. Und das Beste: Von Ronny von Wangenheim

Das ist natürlich nur ein Zufall: Antonia (5) begeistert sich für die Ponys. Und Johannes (3) turnt am mächtigen Schneidewerk eines Maishäckslers. Auch Mädchen mögen Technik - und Jungen Pferde. Dennoch: Von Stefan Grothues

Düstermühlenmarkt in Legden

Ausflugsziel für Zehntausende

Bevor der traditionelle Düstermühlenmarkt am Sonntag seine Pforten öffnet und sich mit Menschenmassen füllt, bevor Händler lauthals ihre Waren anpreisen, sich der wilde Geruch nach Tieren mit dem Aroma

Mandy Boll hat ein Herz für die Kirmes. Und sie ist Expertin. Paradiesäpfel, Zuckerwatte und Lebkuchenherzen sind ihr Geschäft. Während sie in ihrem Verkaufswagen Popcorntüten stapelt sagt Mandy Boll: Von Stefan Grothues

Auf dem Düstermühlenmarkt fliegen am letzten Augustwochenende die Holzspäne, wenn Sportholzfäller Äxte, Hand- und Motorsägen kreisen lassen. Zwei Spitzenathleten der der internationalen Wettkampfserie Von Stefan Grothues

Bernhard Hülsken schaut gelassen in den dauergrauen Himmel: "Der Regen, der jetzt fällt, der kann in zwei Wochen nicht mehr fallen." Dann schlägt er mit kräftigem Hammerschlag einen weiß lackierten Pflock in die Wiese. Von Stefan Grothues

Masthähnchen, Breitbrustputen, Ponys, Kaninchen und Kanarienvögel: Der Düstermühlenmarkt ist nicht nur Kirmes, sondern auch ein Marktplatz für Tierhändler. Am Montag versuchten sie wieder ihr Glück. Von Sebastian Deppe

Erfahrene Düstermühlenmarkt-Besucher sind die vier Stadtlohner. Sie kennen sich aus. Deshalb kommen die beiden Pärchen auch mit dem Fahrrad. 19,55 Kilometer eine Strecke um genau zu sein. „Wir haben es

Hunderte Betriebe stellen jedes Jahr ihre Fahrzeuge und Maschinen vor: Beim Düstermühlenmarkt gibt es am Wochenende wieder Mähdrescher oder Ponys zu kaufen - und zahlreiche Fahrgeschäfte sollen die Besucher anlocken.