"Dumbledore" bei den Ruhrfestspielen

Programm vorgestellt

Der Zauberer Dumbledore kommt zu den Ruhrfestspielen. Der prominente irische Schauspieler Michael Gambon, der diese Rolle vom dritten Film an in der "Harry-Potter"-Reihe gespielt hat, wird vom 6. bis 10. Mai im Theater Marl mit einem Beckett-Abend gastieren.

RECKLINGHAUSEN

, 22.01.2014, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Dumbledore" bei den Ruhrfestspielen

Michael Gambon bei der Premiere des Films "Harry Potter und der Halbblutprinz" in London. Jetzt gastiert er bei den Ruhrfestspielen.

Der Auftritt des Iren passt zum diesjährigen Thema der Ruhrfestspiele, die sich vom 1. Mai bis 15. Juni 2014 dem Motto "Inselreiche - Land in Sicht  Entdeckungen" widmen werden. Neben Theaterstücken von der Insel Irland wird es auch Kunst aus Japan und vom Kontinent Australien zu sehen geben.

Eröffnet wird der Reigen mit dem berühmtesten "Inselwerk" der Literaturgeschichte, mit Shakespeares "Sturm". Als Prospero kommt Manfred Zapatka auf die Bühne. Weitere prominente Gäste des Festivals sind die Schauspielerinnen Isabelle Huppert und Charlotte Rampling sowie Oscar-Preisträger Maximilian Schell.  Claus Peymann, Intendant des Berliner Ensembles, liest aus seiner Autobiografie.