EDG eröffnet neuen Recyclinghof in Hacheney

Ende 2017

Ende 2017 will die Entsorgung Dortmund GmbH neben dem Hellweg-Baumarkt auf dem Gelände der früheren Zeche Crone in Hacheney einen neuen Recyclinghof in Betrieb nehmen. Aktuell läuft noch ein Genehmigungsverfahren. Interessant ist die Nachricht auch für Aplerbeck.

HACHENEY

, 03.08.2016, 01:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem früheren Gelände der Zeche Crone eröffnet die EDG bald einen neuen Standort.

Auf dem früheren Gelände der Zeche Crone eröffnet die EDG bald einen neuen Standort.

Die gibt EDG den Recyclinghof an der Nortkirchenstraße in Hörde auf' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44263-H%F6rde~/Grundstueck-an-der-Nortkirchenstrasse-Wilo-und-Stadt-unterzeichnen-Kaufvertrag;art2575,2835074, um Platz für das expandierende Welt-Unternehmen Wilo zu schaffen. Wilo erweitert seinen Firmensitz in Hörde deutlich' type='' href='http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44263-H%F6rde~/Grundstuecke-an-Nortkirchenstrasse-Wilo-investiert-mehr-als-100-Millionen-Euro-in-die-Zukunft;art2575,2826492. Mit dem Umzug von Hörde nach Hacheney vergrößert die EDG den Recyclinghof von aktuell 3500 Quadratmeter auf dann 8000 Quadratmeter. „Der neue Betrieb ist für die Kunden also wesentlich komfortabler“, sagt EDG-Sprecher Matthias Kienitz voraus.

Ein weiterer Vorteil: Bei starkem Andrang gibt es keinen Rückstau mehr auf der öffentlicher Straße – die PKW stehen dann auf dem EDG-Gelände in der Schlange.

Der neue Recyclinghof ist zugleich Standort für die EDG-Möbelbörse. Für die Teams der Müllabfuhr wird es Pausenräume geben. Außerdem richtet das Tochterunternehmen der Stadt Dortmund auf dem Betriebsgelände ein Salzlager für den EDG-Winterdienst ein.

Jetzt wird es für Aplerbeck interessant: Den Recyclinghof an der Wittbräucker Straße löst die EDG nicht auf. Genau darüber hatten Aplerbecker Kommunalpolitiker in der Bezirksvertretung diskutiert. 

Die dabei geäußerten Befürchtungen kann Matthias Kienitz nicht nachvollziehen: „Wir lösen den Standort Aplerbeck nicht auf, weil wir ihn in dem Stadtbezirk brauchen“, stellte er klar. Mit dem Umzug des Hörder Recyclinghofs von Hörde auf die Zeche Crone in Hacheney rückt die EDG etwas näher an Dortmunds größten Stadtbezirk Hombruch mit über 55.000 Bürgern. Sie erreichen die Zeche Crone über die Zillestraße.

Jetzt lesen