Anzeige

„Ein dreifach Gut Wurf“

Brezelfest

Das nächste Brezelfest ist für 2023 geplant. Sechs Jahre müssen die Brezelfest-Freunde warten, obwohl sie sonst alle drei Jahre feiern. Brezeldirektor Heiner Schenke motiviert sie.

02.09.2021, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
König Egbert I. „Ecki“ Schnieder nach dem Königswurf.

König Egbert I. „Ecki“ Schnieder nach dem Königswurf. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding

Liebe Brezelschwestern und Brezelbrüder ,

oftmals wird man außerhalb von Kirchhellen gefragt: „Alle drei Jahre habt ihr nur euer Fest?“ Ja, so ist es: Alle drei Jahre! Nun hat uns aber Corona im Griff und unser planmäßiges Fest 2020 hat nicht stattgefunden. 2021 haben wir in Absprache mit den Schützen frühzeitig gestrichen und um wieder in den Rhythmus zu kommen, haben wir uns darauf verständigt, 2023 das nächste Fest zu feiern.

Das Königspaar Lieblichkeit Mechthild Schnieder, König Egbert I. Schnieder, Königin Beate I. Möhlen, Prinzgemahl Frank Möhlen.

Das Königspaar Lieblichkeit Mechthild Schnieder, König Egbert I. Schnieder, Königin Beate I. Möhlen, Prinzgemahl Frank Möhlen. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding

Kurzum: Dann sind es sechs Jahre – eine verdammt lange Zeit. An dieser Stelle ein herzlich Dank an unser Königspaar Ecki und Beate. Denn neben aller Freude als Brezelkönig beziehungsweise -königin sind es dann doch auch sechs Jahre. Uns sind die Hände gebunden und wir hoffen auf die Rückkehr zur Normalität – spätestens im Festjahr 2023. Sehen wir die Situation aber einfach mal nicht aus der Sicht „So ein Mist“, sondern „…dann 2023 umso mehr…“.

Das Objekt der Begierde: der Riesenbrezel.

Das Objekt der Begierde: der Riesenbrezel. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding

Die Treffen in kleinen Gruppierungen können einiges bewirken und man stellt fest, wie wichtig das Miteinander ist. Dem Brauchtum unseres traditionellen Brezelfestes bewusst sein und erfahren, wie wichtig Zusammenhalt ist. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und so schaue ich optimistisch auf die Organisation für das Brezelfest 2023. Getreu dem Motto: Die Welt ändern können wir leider nicht, wir können sie nur schöner machen. Ich wünsche allen eine gute Zeit und ein dreifach kräftiges Gut Wurf!

Bezirksstellenleiter Magnus Thesing, Brezeldirektor Heiner Schenke und Pastor Klaus Klein-Schmeink.

Bezirksstellenleiter Magnus Thesing, Brezeldirektor Heiner Schenke und Pastor Klaus Klein-Schmeink (v.l.) freuen sich auf das nächst Fest. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding

Euer Brezeldirektor

Heiner Schenke

Sobald wieder gefeiert werden darf, heißt es hier: Auf zur Brezeltombola.

Sobald wieder gefeiert werden darf, heißt es hier: Auf zur Brezeltombola. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding


Ausgelassene Stimmung beim Festumzug in der Kompanie beim Brezelfest als vor Corona noch alles wie gewohnt möglich war.

Ausgelassene Stimmung beim Festumzug in der Kompanie beim Brezelfest als vor Corona noch alles wie gewohnt möglich war. © Brezelgesellschaft Kirchhellen / Christian Schmieding