Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Töpferofen für das Spieldorf

15.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Ein Töpferofen für das Spieldorf

Olaf Knöpges im Innern des Töpferofens, der dort gebaut wird. Paulitschke © Bernd Paulitschke

Auf dem Gelände des Elsebads gibt es einen ganz besonderen Ort: Das Spieldorf Argeste. Dort kann man eine kleine Zeitreise machen. Denn das Spieldorf ist ein kleines Dorf, wie es früher in der Vergangenheit war. Mit Holzhütten, ohne Strom oder elektrische Geräte. Jedes Jahr in den Herbstferien findet dort das Historische Spiel statt. Bis zu 100 Kinder erleben dann dort, wie es früher in einem mittelalterlichen Dorf zuging oder wie die Römer gelebt haben.

Bald gibt es dort eine neue Attraktion: einen Töpferofen, wie es ihn vor etwa 1000 Jahren schon gab. Im Moment wird der Ofen gebaut, sehen kann man schon die grobe Form, die etwas an ein Iglu erinnert. Der Rand des Ofens wurde mit Steinen gemauert, darüber kam eine dicke Schicht Lehm. Die Steine, die dafür verwendet wurden, hat man in der Nähe gefunden, erklärt Olaf Knöpges, der den Ofen mitbaut. Im oberen Teil des Ofens kann man im Moment noch Äste sehen, sie geben die Form vor und werden auch noch mit Ton verkleidet. Wichtig ist, dass durch den Ofen später ständig Luft ziehen kann - nur so erreicht das Feuer darin die hohen Temperaturen, die man beim Brennen braucht. Denn wenn der Ofen fertig ist, wird in ihm ein Feuer geschürt. Darüber kommen dann die Dinge, die man in dem Ofen „brennen“ will: zum Beispiel aus Ton geformte Becher. Der Ton ist eigentlich weich, durch das Brennen im Ofen wird er aber hart und man kann die Becher als Geschirr nutzen. Die Gegenstände, die in dem Ofen gebrannt werden, können die Kinder, die im Herbst beim Historischen Spiel dabei sind, dann zum Trinken und Essen benutzen.Jessica Will