Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für den einen bedeuten Kinder das Ende der eigenen Freiheit. Anderen macht der Nachwuchs das Glück perfekt. Drei unterschiedliche Sichtweisen.

Selm

, 27.11.2018

Alles begann mit einer missglückten Reise. Der Nordkirchener Carsten Sprung (41), damals Anfang 30, war auf der Suche. Auf der Suche nach der Frau fürs Leben. „Das war schon immer mein Traum“, sagt der heute 41-Jährige. „Heiraten, Kinder haben und ein eigenes Haus.“ Häufig von Pärchen umgeben, tief im Freundeskreis aus der Jugend verwurzelt und beruflich viel unterwegs war es für den Diplom-Ingenieur, der aus dem Oldenburger Raum stammt, jedoch gar nicht so leicht, eine Frau kennenzulernen.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt