Eine Fußballfan-Hymne erobert die Welt

Im Kino

Ein Lied geht um die Welt. Es wird beim FC Liverpool gesungen und in anderen Fußball-Arenen. Als beim Heimspiel des BVB ein Mann einem Herzanfall erlag, stimmten alle Fans die Hymne an, weil sie Trost in jeder Lage spendet. "You’ll Never Walk Alone" ist mehr als ein Fußball-Lied, es ist ein popkulturelles Phänomen, ein Hit für die Ewigkeit.Woher stammt das Lied, wie begann sein Siegeszug? André Schäfers Doku "You’ll Never Walk Alone" nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte.

ESSEN

, 15.05.2017 / Lesedauer: 2 min

Dass der Song von "Gerry and the Pacemakers" 1963 ein Hit war, der den Sprung ins Liverpooler Stadion schaffte, weiß man. Wenig bekannt ist die Spur des Liedes von Budapest nach Wien und Amerika, vom Theater zum Musical zum Film, bis der Sänger der Pacemakers es im Kino entdeckte.

Krôl als Reiseleiter

BVB-Fan Joachim Krôl ist unser Reiseleiter, er trifft Menschen, deren Leben mit dem Lied verbunden ist: Gerry Marsden, der es auf Vinyl einspielte. Campino, der in Liverpool eine Dauerkarte hat. Jürgen Klopp, Trainer in einer Stadt, die geschlossen das Revolver-Blatt "The Sun" boykottiert, weil es Liverpooler Fans (nach der Hillsborough-Tragödie mit 96 Toten) übel verunglimpfte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone"

BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.
17.05.2017
/
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
BVB-Spieler bei der Premiere von "You'll never walk alone" in Essen.© Foto: Evonik
Schlagworte BVB ,

Krôl spricht mit dem Enkel Ferenc Molnárs, dessen "Liliom" von 1909 Vorlage des Broadway-Musicals "Carousel" war, in dem die berühmte Melodie zum ersten Mal erklang. André Schäfer holt weit aus, fast zu weit, wenn auch Mavie Hörbiger zu Wort kommt, deren Bezug zu "Never Walk Alone" eher dünn ist.

Wohliger Schauer

Der Film strotzt vor Geschichten, die spannend, interessant und wissenswert sind. Liverpooler Notizen, Episoden aus Amerika, Szenen aus Dortmund. Krôl stöbert in Plattenläden, besucht die Anfield Road, das Westfalenstadion. Stets ist da dieses Lied, das uns mahnt, tapfer den Kopf hoch zu halten. Wenn Tausende es singen, streift uns ein wohliger Schauer. Sehenswert.  

Lesen Sie jetzt