Eine Schnecke mit Geschichte

22.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Olfen. Esel, Heckrinder und Konik-Pferde leben in der Olfener Steveraue. Die kennt fast jeder. Die Störche, die dort ihre Jungen aufziehen, ebenfalls. Aber wer hat schon einmal von Mützenschnecken gehört?

Das sind wenige Millimeter kleine Tierchen, die in der Lippe leben. Diese Schnecken haben kein Haus auf ihrem Rücken, sondern einen Schutz auf ihrem Kopf: etwas, das aussieht wie eine Mütze – daher der Name. Solche Tiere gab es schon vor mehr als 2,6 Millionen Jahre – also lange vor dem modernen Menschen.

Sylvia vom Hofe