Einzelkritik

Einzelkritik

Zu wenig Präzision, zu wenig Zugriff: Borussia Dortmund konnte gegen RB Leipzig nur in den letzten 30 Minuten überzeugen. Pierre-Emerick Aubameyangs Treffer reichten nicht für Zählbares, Jeremy Toljan Von Tobias Jöhren

BVB-Trainer Peter Bosz sprach nach dem 2:1 in Augsburg von der womöglich schlechtesten Leistung seiner Elf in dieser Saison. Dazu passte ein fahriges, unkonzentriertes Spiel seiner Mannschaft. Negativer Von Jürgen Koers

Zwei Spiele, sechs Punkte, null Gegentore: Der BVB freut sich über einen perfekten Saisonstart und überzeugte gegen Hertha BSC wie schon vergangene Woche in Wolfsburg mit einer reifen Leistung. Nuri Sahin Von Tobias Jöhren

Peter Bosz dürfte aktuell zu den glücklichsten Trainern im Profifußball gehören. Beim 6:1 (3:0) des BVB gegen Borussia Mönchengladbach änderte er seine Startelf auf fünf Positionen. Der entfesselten Spielfreude Von Jürgen Koers

Ein Tor selbst erzielt, eins vorbereitet: Christian Pulisic war beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg Borussia Dortmunds bester Spieler. Auch Marc Bartra wusste beim Bundesliga-Auftakt zu überzeugen. Die Dortmunder Von Dirk Krampe

Fünftes Spiel, vierter Sieg. Der BVB setzt seinen Lauf auch beim Hamburger SV fort - und Andrey Yarmolenko macht einmal mehr auf sich aufmerksam. Nur die ersten Minuten galt es für Borussia Dortmund in Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Selten hat man Borussia Dortmund in dieser Saison auswärts so spielstark und dominant gesehen wie beim 3:0 in Freiburg. Man habe auswärts "so wie sonst zuhause" gespielt, analysierte Julian Weigl. Eine Von Jürgen Koers

Das hatte es unter Thomas Tuchel bis Mittwoch noch nie zu Dortmunder Zeiten gegeben: Im 85. Pflichtspiel als BVB-Trainer schickte der 43-Jährige erstmals die gleiche Startelf wie in der Partie zuvor auf den Platz. Von Matthias Dersch

Kommando zurück: BVB-Trainer Thomas Tuchel änderte seine Mannschaft in Frankfurt im Vergleich zum 8:4 gegen Legia Warschau auf acht Positionen. Überzeugen konnte bei der 1:2-Niederlage gegen die Eintracht Von Matthias Dersch

Pierre-Emerick Aubameyang hat den Hamburger SV fast im Alleingang bezwungen. Vier Tore schoss der zuvor suspendierte Gabuner beim Dortmunder 5:2-Sieg am Samstag. Der HSV wirkte am 80. Geburtstag seines Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Einer enttäuschenden ersten Hälfte ließ der BVB im Derby gegen den FC Schalke 04 einen guten zweiten Durchgang folgen. Zum Sieg reichte es beim 0:0 aber nicht, dazu boten zu viele Borussen nur durchschnittliche Von Jürgen Koers

Hinten pfui, anfangs pfui - nach katastrophalen ersten 45 Minuten kämpfte sich Borussia Dortmund beim 3:3 (0:2) in Ingolstadt zurück in die Partie. Der späte Sturmlauf kompensierte zuvor teils hanebüchene Fehler. Von Jürgen Koers

In einem unterhaltsamen und zum Schluss spannenden Europapokalspiel behielt eine junge und zusammengewürfelte BVB-Elf die Nerven. Der 2:1-Sieg bei Sporting Lissabon war erst erspielt und dann hart erkämpft. Von Jürgen Koers, Matthias Dersch

Er freue sich auf die Aufgabe, diese junge und völlig zusammengewürfelte Mannschaft zu coachen, sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel vor dem Spiel. Während der lange erschreckend schwachen Vorstellung beim Von Jürgen Koers

Die Heimweste von Borussia Dortmund gegen Real Madrid bleibt weiß - und das dank Thomas Tuchels gutem Händchen: Der BVB-Trainer wechselte Andre Schürrle ein, der bedankte sich mit dem späten 2:2-Ausgleich. Von Matthias Dersch

Eine Woche vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin sucht der BVB seine Wettkampfform: Gegen den 1. FC Köln reichte es am Samstag im letzten Bundesliga-Spiel der Saison nur zu einem 2:2 (1:2). Kaum ein Borusse Von Matthias Dersch

"Schuss, Tor, Hurra" - dieser Slogan prangte vor dem DFB-Pokalhalbfinale auf einem Banner in der Hertha-Kurve. Es war das Motto des Tages - allerdings für den BVB, der recht locker mit 3:0 gewann und Von Matthias Dersch

Auf acht Positionen verändert gegenüber dem Liverpool-Spiel, in Christian Pulisic und Felix Passlack zwei 17-Jährige in der Startelf - Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel handelte kreativ und mutig Von Jürgen Koers

Nach dem 0:0 bei Hertha BSC hat Borussia Dortmund weiterhin einen komfortablen Zehn-Punkte-Vorsprung auf Rang drei. In Berlin überzeugte der BVB in der Defensive, offensiv ging hingegen wenig. Die Borussen Von Matthias Dersch

Erst in den zweiten 45 Minuten kam Borussia Dortmunds große spielerische Überlegenheit in Augsburg zum Tragen. Der BVB durfte für sich reklamieren, auch die von Kampf geprägte erste Hälfte angenommen zu haben. Von Matthias Dersch, Dirk Krampe

Fünf frische Spieler brachte Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel im Vergleich zum 0:1 beim FK Krasnodar in der Europa League. In der Startelf standen dann eine neu formierte Viererkette und davor Von Jürgen Koers

Vergeblich rannte Borussia Dortmund gegen die massierte Abwehr der Gastgeber von FK Krasnodar dem frühen Elfmeter-Gegentor aus der 2. Minute hinterher und beklagte in Russland auch vierfaches Aluminium-Pech. Von Dirk Krampe, Matthias Dersch

Mit Superlativen sollte man vorsichtig sein, handelte es sich am Donnerstag beim Gegner des BVB doch um Odds BK aus Norwegen - eine Mannschaft also, die international unterklassig einzuordnen ist. Doch Von Matthias Dersch

Fit, flott und furios: Borussia Dortmund hat einen Traumstart in die Bundesliga-Saison hingelegt und lahmende Gladbacher Fohlen mit 4:0 (3:0) aus dem Stadion geschossen. Dabei präsentierten sich einige Von Jürgen Koers

Wenig gefordert, souverän gewonnen: Ohne sich groß strecken zu müssen, behielt Borussia Dortmund beim 2:0 gegen Hertha BSC die drei Punkte zuhause. Die besten Borussen waren ein Debüt-Torschütze und ein Von Jürgen Koers

Torhüter Roman Weidenfeller verdiente sich beim 0:0 des BVB gegen den 1. FC Köln die beste Note seiner Elf. Das sagt schon fast alles aus über eine lange Zeit enttäuschende Vorstellung der Dortmunder. Von Jürgen Koers

Bis zum Gegentor-Schock konnten die Borussen beim 0:1 gegen den FC Augsburg ihre totale Verunsicherung verbergen. Danach nicht mehr. Vor allem an Kevin Großkreutz und Ilkay Gündogan lief das Spiel vorbei. Von Jürgen Koers

Der BVB hat in seiner Verzweiflung in dieser Saison bereits die Trikots und den Torwart getauscht. Ersteres zahlte sich nicht aus, und beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg patzte ausgerechnet der ansonsten Von Jürgen Koers

Borussia Dortmund ist dem Druck im Abstiegskampf gewachsen - das haben die Schwarzgelben am Freitagabend beim hochverdienten 1:0 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim bewiesen. Im Mittelpunkt: Mitchell Langerak, Von Florian Groeger

Viel Schatten, wenig Licht: Bei der 0:2-Niederlage des BVB beim FC London konnten nur wenige Borussen überzeugen. Vor allem in der Anfangsphase passte es in der Dortmunder Hintermannschaft nicht - der Von Matthias Dersch, Dirk Krampe

Borussia Dortmund musste sich knapp eine Hälfte lang schütteln, bevor die 1:2-Niederlage in München aus den Gliedern verschwunden war. Nach dem Führungstor von Marco Reus kam der BVB dann besser in Schwung Von Matthias Dersch

45 Minuten lang hatte Borussia Dortmund beim Zweitligisten FC St. Pauli alles im Griff und geriet nach der Halbzeit nur kurz ins Schwimmen. Ein starker Marco Reus und Torjäger Ciro Immobile, der einmal Von Matthias Dersch, Dirk Krampe

Ein Aussetzer von Adrian Ramos, der letztlich zum Gegentreffer führte - dazu viele Borussen weit entfernt von ihrer Bestform: Das 0:1 des BVB gegen den Hamburger SV, bereits die vierte Dortmunder Saisonniederlage, Von Jürgen Koers

Im ersten Champions-League-Spiel ohne Robert Lewandowski sorgten zwei andere BVB-Stürmer für die entscheidenden Tore. Ciro Immobile und Pierre-Emerick Aubameyang verzückten das Dortmunder Publikum. Ihre Von Jürgen Koers, Dirk Krampe