Eishockey

Eishockey

Mit der Wochenend-Bilanz von zwei Spielen, zwei Niederlagen und 0:10-Toren nimmt die Torflaute der Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bedrohliche Ausmaße an. Von Dennis Heinings

Unter der Woche ist er Grundschullehrer, aber am Wochenende lässt es Malte Bergstermann als Stürmer im Trikot der Eisadler Dortmund auch schon mal krachen. Der Puck ist Teil seines Lebens. Von Gerhard Vogelsang

Ein Sieg im ersten Saisonspiel gegen den Angstgegner Wiehl. Das ist ein Statement der Eisadler Dortmund zum Saisonauftakt. Das Ziel ist klar definiert und vor allem eine Sache macht Hoffnung. Von Peter Kehl

Es war wieder viel los auf den Dortmunder Sportplätzen und in den Dortmunder Sporthallen. Wir schauen ab sofort jede Woche mit GIFs auf das Wochenende zurück. Von Daniel Otto

Im Sportlokal sprechen wir mit Jari Beckmann vom SVD 49 Dortmund über den Abstiegskampf. Außerdem haben wir Fußball, Handball, Eishockey und Volleyball im Angebot. Von Thomas Schulzke, Oliver Brand, Kevin Kisker

Die Aufstiegsrunde zur Regionalliga läuft für die Eisadler glänzend. Platz zwei ist längst das anvisierte und realistische Ziel. Am Wochenende könnte Dortmund einen großen Schritt machen. Von Gerhard Vogelsang

Die Eisadler Dortmund haben am ersten Spieltag der Aufstiegsrunde für eine dicke Überraschung gesorgt. Beim Regionalligisten Löwen Frankfurt feierte der Außenseiter einen 7:4-Erfolg. Von Oliver Brand

Der ehemalige Spieler Christian Hommel ist Co-Trainer der Iserlohn Roosters und kümmert sich auch um die Planungen für die nächste Saison. Von Linus Jäger

Bernd Schnieder ist gerade mal eine Woche im Amt - und schon steht der neue Präsident der Eisadler vor seiner ersten Trainersuche. Denn das Trainerteam um Uwe Malz und Co-Trainer Jesper Dahl-Jörgensen, Von Tobias Jöhren

Scott Turnbull, einer der wesentlichen Wegbereiter des Eishockey-Sports in Dorsten, ist tot. Er starb im Alter von nur 49 Jahren in seiner kanadischen Heimat in Winnipeg.

Eigentlich sind die Eisadler Dortmund für die neue Eishockey-Saison gut gerüstet. Der Landesliga-Kader steht, der neue Trainer hat seine Arbeit aufgenommen, die Finanzlage ist intakt, sechs Nachwuchsteams Von Sascha Klaverkamp

Ohne Eishockey geht es einfach nicht. Bernd Schnieder (69) wollte eigentlich kürzertreten, als er im Sommer aus der Nachwuchsabteilung der Iserlohn Roosters ausstieg. Doch nun, knapp drei Monate später, Von Tobias Jöhren

Die Eisadler kassieren in ihrem ersten Saisonspiel schwere Prügel. Unter den Augen des neuen Präsidenten gibt es zum Start in die Eishockey-Landesliga für das Team von Trainer Uwe Malz bei den Wiehl Penguins

Die Eisadler Dortmund haben einen neuen Trainer gefunden: Uwe Malz wird Nachfolger von Thomas Schmitz beim Eishockey-Landesligisten von der Strobelallee. Am Sonntag hat der Klub die finalen Gespräche Von Tobias Jöhren

Am Sonntag starten die Eisadler beim TuS Wiehl in die neue Eishockey-Landesliga-Saison. Nach dem Regionalliga-Abstieg treten sie mit neuem Trainergespann und fast rundum erneuertem Kader als große Unbekannte an.

In lockerer Formation stehen 18 Eisadler auf dem gefrorenen Nass des Eissportzentrums an der Strobelallee. An den Füßen haben die Spieler zwar ihre Schlittschuhe, doch davon abgesehen tragen die Athleten Alltagskleidung.

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, der Kader steht. Am Freitagabend beginnt für die Iserlohn Roosters die neue Saison in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) – mit einem Heimspiel. Im Sommer musste der

Eigentlich sind die Eisadler Dortmund für die neue Eishockey-Saison gut gerüstet. Der Landesliga-Kader steht, der neue Trainer hat seine Arbeit aufgenommen, die Finanzlage ist intakt, sechs Nachwuchsteams Von Sascha Klaverkamp

Beim Besuch der Internetseite der Eisadler prangt einem derzeit unter dem Punkt "Team 2017/2018" ein dickes Fragezeichen entgegen. Noch ist nicht klar, wie der Kader für die kommende Saison aussehen wird, Von Tobias Jöhren

Nach nur einem Jahr ist Schluss. Die Eisadler und ihr Eishockey-Trainer Thomas Schmitz gehen in Zukunft getrennte Wege. Das gab der Verein am Montag auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekannt. Schmitz Von Tobias Jöhren

Eigentlich sollte längst alles klar sein. So war der Plan. Spätestens Ende April wollten die Eisadler Klarheit haben, wie es in der kommenden Saison weitergeht. Jetzt, Anfang Juni, steht vor allem eins Von Tobias Jöhren

Nach einem verheißungsvollen Start mit der zwischenzeitlichen Tabellenführung endete die Spielzeit für die Eisadler Dortmund in der Regionalliga West mit der größtmöglichen Enttäuschung und dem sportlichen

Der Alptraum ist Realität geworden: Die Eisadler müssen den Gang in die Eishockey-Landesliga antreten. Sportlich konnte sich das Team von der Strobelallee nicht in der Regionalliga West halten. Vor der Von Tobias Jöhren

Eishockey: Regionalliga West

Eisadler-Goalie Dräger über die Playdowns

Das spielfreie Wochenende nutzen die Eisadler Dortmund für eine Teambuilding-Maßnahme. Mit der gesamten Mannschaft geht es am Samstag zum Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg.

Nach der 3:6-Heimniederlage gegen den Herforder EV haben die Eisadler Dortmund die Qualifikation für die Meisterrunde vorerst verpasst. Vor dem abschließenden Vorrundenspiel in der Eishockey-Regionalliga

Mit dem 5:4-Heimerfolg über die EG Diez-Limburg wahrten die Eisadler am Sonntag ihre Chance auf die Teilnahme an der Meisterrunde in der Regionalliga West. Nach dem zweiten Sieg nacheinander bleiben nun

Eishockey: Regionalliga West

Eisadler schalten in den Playoff-Modus

Die Freude währte nur kurz, dann ging der Blick umgehend in Richtung der kommenden Aufgaben. "Wir sind schon jetzt in unseren persönlichen Playoffs. Wir haben nur noch Endspiele bis zum Ende der Hauptrunde", Von Tobias Jöhren

Die Eisadler Dortmund beenden den November ohne Sieg. Durch das 3:6 beim Neusser EV ist die Mannschaft von Trainer Thomas Schmitz in der Eishockey-Regionalliga West auf Platz acht zurückgefallen. Am Saisonziel

Nach einem sehr guten Saisonstart und der zwischenzeitigen Tabellenführung machen die Eisadler Dortmund in der Eishockey-Regionalliga West derzeit eine sportliche Durststrecke durch. Das heftige 1:6 bei

Nach dem knappen 3:4 in der Vorwoche im Derby gegen die Hammer Eisbären mussten die Eisadler Dortmund am vergangenen Freitag beim Herforder EV eine deutliche Niederlage einstecken. Beim Gastspiel in Ostwestfalen

"Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft", sagte Eisadler-Trainer Thomas Schmitz nach dem jüngsten 4:3-Auswärtserfolg bei den Dinslaken Kobras. Das Spiel in der "Schlangengrube" war für den 43-Jährigen

Trotz einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung mussten die Eisadler Dortmund beim amtierenden Meister Ratinger Ice Aliens (2:3) die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Eisadler-Coach Thomas Schmitz

Die Eisadler Dortmund befinden sich in der Regionalliga-West weiter in der Erfolgsspur. Am Freitagabend feierte die Mannschaft von Trainer Thomas Schmitz einen 3:2-Heimerfolg (0:0, 3:1, 0:1) gegen den

Eishockey: Regionalliga West

Eisadler starten am Freitag in die Saison

Im Sommer haben die Eisadler Dortmund einen großen Umbruch vollzogen und sich von einem Großteil des Kaders getrennt. Mit dem neuen Trainer Thomas Schmitz und jungen, hungrigen Spielern hat der Klub einen

Gut sechs Wochen hat Eisadler-Trainer Thomas Schmitz seine Mannschaft jetzt beisammen. 13 Eis-Einheiten liegen hinter der neu zusammengestellten Mannschaft. Am Sonntag stand der erste Test auf der Vorbereitungs-Agenda. Von Tobias Jöhren

Bis am 16. September die Deutsche-Eishockey-Liga (DEL) wieder ihren Spielbetrieb aufnimmt und die Iserlohn Roosters mit einem Westderby bei der Düsseldorf EG starten, dauert es noch vier Wochen. Die Vorbereitung

Eishockey: Regionalliga West

Eisadler-Coach Thomas Schmitz: "Es kribbelt"

Knapp drei Monate ist Thomas Schmitz nun bei den Eisadlern als Trainer und sportlicher Leiter tätig – der Kader für die neue Saison steht. 26 Spieler werden sich das Eisadler-Trikot überstreifen, sieben Von Tobias Jöhren

Es ist ruhig geworden um die Eisadler. Auf der Internetseite des Klubs von der Strobelallee strahlt einen noch immer der Kader der vergangenen Saison samt Ex-Trainer Krystian Sikorski an, der letzte Facebook-Post Von Tobias Jöhren

Zwei Wochen ist es her, dass die Eisadler ihren dritten Geburtstag gefeiert haben. Am 29. April war das. In der jungen Vereinsgeschichte jubelte der Klub über zwei Meisterschaften und den Aufstieg in die 1. Liga West. Von Tobias Jöhren

Um zu erraten, wo Thomas Schmitz‘ Wurzeln liegen, reicht ein Telefonat. Der 42 Jahre alte Eishockey-Trainer, der am 10. Mai seinen 43. Geburtstag feiert, verrät seine Herkunft mit jedem Wort, der rheinische Von Tobias Jöhren

Die Eisadler müssen sich für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen. Krystian Sikorski hat dem Eishockey-Klub von der Strobelallee für die neue Spielzeit abgesagt. Damit stehen turbulente Wochen Von Tobias Jöhren

Am Freitag ging die Spielzeit für die Eisadler mit dem 4:3-Rückspielerfolg gegen Hamm zu Ende. Das Hinspiel hatte Hamm noch mit 4:0 gewonnen. Das Torverhältnis entschied letztlich zugunsten Hamms. Der Von Thomas Schulzke

Eishockey: Playoffs 1. Liga West

Sikorski zur Pleite: "Nichts mehr zu verlieren"

Der Playoff-Auftakt ging gründlich in die Hose. 0:4 gegen die Hammer Eisbären lautete das ernüchternde Ergebnis im Halbfinal-Hinspiel aus Sicht der Eisadler. Ein Sieg mit fünf Toren Unterschied muss jetzt Von Tobias Jöhren

Eishockey: 1. Liga West

0:4 – Eisadler vor dem Playoff-Aus

Herber Rückschlag für die Eisadler im Kampf um die Eishockey-Meisterschaft in der 1. Liga West: Im Halbfinal-Hinspiel der Playoffs sind die Eisadler bei den Hammer Eisbären mit 0:4 unter die Räder gekommen Von Tobias Jöhren

Die Playoffs sind erreicht. Ab Sonntag kämpfen die Eisadler um die Meisterschaft in der 1. Liga West. Mitverantwortlich sind dafür drei Spieler, die uns im Februar besonders überzeugt haben. Unsere Nominierten

Es ist ein bisschen wie bei Der 90. Geburtstag oder Dinner for One, nur nicht so witzig. „The same procedure as last year, Miss Sophie?“ - „Same procedure as every year, James!“ Die gleiche Prozedur wie Von Tobias Jöhren

Die Party ging einfach weiter. Nachdem die Eisadler am Freitag gegen die Dinslakener Kobras mit einem 5:4-Auswärtssieg die Playoff-Teilnahme in der 1. Liga West gesichert hatten, schossen die Dortmunder Von Tobias Jöhren

Zwei Spiele, zwei Siege: In beiden Duellen gegen Neuss zeigten die Dortmunder Eisadler am Wochenende eine überzeugende Leistung und fuhren wichtige Siege in der 1. Liga West ein. Das Ticket für die Playoffs

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Fans der Dortmunder Eisadler am vergangenen Wochenende. Nach der bitteren 4:6-Niederlage am Freitag gegen die Hammer Eisbären zuhause an der Strobelallee, folgte

Malte Bergstermann ist der Eisadler des Monats Januar. Der 33 Jahre alte Stürmer setzte sich mit 52 Prozent der Stimmen gegen seine Teamkameraden Nikolai Tsvetkov (30 Prozent) und Jiri Svejda (18 Prozent)

Für die Eisadler gab es in der Eishockey-Endrunde der 1. Liga West am vergangenen Wochenende nichts zu feiern: Sonntag verlor das Team bei den Lauterbacher Luchsen 3:4. Es war die zweite Niederlage binnen Von Sascha Klaverkamp, Tobias Jöhren

Am kommenden Wochenende bestreiten die Dortmunder Eisadler zwei Spiele. Am Freitag kommt es um 20 Uhr zum Heimspiel gegen die Kobras aus Dinslaken, und am Sonntag treffen die Dortmunder Kufencracks auswärts

Die Eisadler kämpfen in der Endrunde der 1. Liga West um die Playoffs. Die Mannschaft hat sich in der Endrunde stabilisiert. Drei Spieler überzeugten im Januar. Unsere Nominierten für die Wahl zum Eisadler

Frust am Freitag, Favoritensturz am Sonntag: Die Dortmunder Eisadler erlebten in der 1. Eishockeyliga West ein wechselhaftes Wochenende. Während man am Freitag trotz einer 2:0-Führung bei den Hammer Eisbären Von Tobias Jöhren

Ein bisschen brummt der Schädel noch. Es gibt lustigere Sachen als einen Eishockeypuck im Gesicht. Jiri Svejda kann aber schon wieder lachen. „Mir geht‘s ganz gut. Die Narbe sollte nicht so groß werden“, Von Tobias Jöhren

Eishockey: 1. Liga West

Eisadler weiter auf Playoff-Kurs

Mit einem Dreier und dem Sprung auf Platz drei haben die Eisadler das Wochenende eingeläutet. Das Team von Trainer Krystian Sikorski gewann am Sonntagabend dann auch noch mit 4:3 nach Penaltyschießen Von Tobias Jöhren

Eishockey: 1. Liga West

Neuzugang Schröder macht das Rennen

Die Freude ist spontan und echt: „Cool. Danke. Das freut mich sehr“, sagt Sebastian Schröder, als er erfährt, dass er von den Internetnutzern der Ruhr Nachrichten zum Eisadler des Monats Dezember gewählt worden ist. Von Tobias Jöhren

Das 6-Punkte-Wochenende ist perfekt. Die Eisadler konnten, nach dem Heimsieg am Freitag, am Sonntag auch in Neuss mit 5:2 gewinnen. Wie schon am Freitag legten die Dortmunder den Grundstein für den Erfolg

Die Dortmunder Eisadler spielen an diesem Wochenende zweimal gegen den Neusser EV. Bereits am Freitag sind die Rheinländer um 20 Uhr zu Gast im Stadion an der Strobelallee, am Sonntag kommt es dann -

Die Eisadler kämpfen in der Endrunde der 1. Liga West um die Playoffs. Zuletzt setzte es drei Niederlagen in Serie. Drei Spieler überzeugten trotzdem im Monat Dezember. Unsere Nominierten für die Wahl

Drei Niederlagen in Serie haben den Glauben an sein Team nicht erschüttern können. Krystian Sikorski sagt lapidar: „So ist Sport manchmal“, und angesichts von noch 16 verbleibenden Spielen in der Endrunde Von Dirk Krampe

Vier Spiele, drei Niederlagen in Serie - so richtig sind die Eisadler in der Endrunde noch nicht angekommen. Am Freitagabend hatten die Dortmunder mit 2:5 gegen die Hammer Eisbären das Nachsehen, es am Von Tobias Jöhren

Torwart Marius Dräger hat die Eisadler Dortmund zu einem 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen gegen den Neusser EV geführt. Dräger hielt am Samstagabend alle drei Penaltys der Gastgeber und stimmte seinen Von Julian Mester

Die Teilnahme an der Hauptrunde der 1. Liga West im Eishockey ist gesichert. Damit ist das Minimalziel erreicht, die Eisadler liegen im Soll. Drei Spieler überzeugten im November besonders. Unsere Nominierten

Eishockey: 1. Liga West

Eisadler jubeln doppelt

Erfolgreiches Eishockey-Wochenende für die Eisadler. Zwei Spiele zwei Siege – das Team von Trainer Krystian Sikorski erlebte einen Doppelspietag nach Maß. Erst besiegten die Eisadler am Freitagabend den

Zwei Spiele bestreiten die Dortmunder Eisadler an diesem Wochenende. Freitag sind um 20 Uhr die Wiehl Penguins zu Gast im Eisstadion an der Strobelallee, am Sonntag geht es in die Domstadt, wo man um

Mit 4:2 haben die Dortmunder Eisadler ihr Auswärtsspiel in Dinslaken gewonnen und konnten sich somit für die 3:2 Hinspielniederlage revanchieren. Mit diesem Sieg sicherten sich die Dortmunder gleichzeitig

Die Dortmunder Eisadler wollen am Sonntag um 19 Uhr in Dinslaken die Teilnahme an der Hauptrunde der 1. Liga West klarmachen. Bei noch weiteren vier ausstehenden Spielen reicht dafür ein Sieg bei den Kobras.

Die Ratinger Ice Aliens bleiben das Maß der Dinge in der 1. Liga West. Die Dortmunder Eisadler verpassten es, sich für die Niederlage in Ratingen zu revanchieren und verloren auch das Rückspiel knapp mit 2:3.

Das absolute Gipfeltreffen der 1. Eishockeyliga West steigt Freitagabend in Dortmund: Um 20 Uhr empfängt der Tabellenzweite Eisadler den Spitzenreiter Ratingen an der Strobelallee. „Ratingen kommt als

Viele haben abgestimmt, einer freut sich. Marius Dräger ist der Eisadler des Monats Oktober. 56 Prozent unser Internetnutzer gaben dem Torhüter der Eisadler ihre Stimme. Zweiter wurde Sturm-Neuzugang Von Tobias Jöhren

Sieben Siege, zwei Niederlagen, Tabellenplatz zwei - der Saisonstart der Eisadler in der 1. Liga West ist geglückt. Drei Spieler überzeugten im Oktober besonders. Unsere Nominierten für die Wahl zum Eisadler

Nach dem 6:3-Derbysieg in der Eishockey-Oberliga gegen die Hammer Eisbären mussten die Dortmunder Eisadler am Sonntag im hessischen Lauterbach antreten. Und auch am Sonntag verließen die Dortmunder als

„Endlich mal wieder ein echtes Derby“, werden sich die Fans der Eisadler sagen, wenn am Freitag um 20 Uhr im Eisstadion an der Strobelallee die Hammer Eisbären zu Gast sind. Am Sonntag kommt es dann um

Gegen den Tabellenersten, die Ratinger Ice Aliens, mussten sich die Eisadler mit 2:4 geschlagen geben. Doch das Spiel Erster gegen Zweiten hatte trotzdem alles, was den Sport so faszinierend macht. Auch

Auf die Dortmunder Eisadler warten an diesem Wochenende zwei Auswärtsspiele. Bevor es am Sonntag beim TuS Wiehl aufs Eis geht, reisen die Eisadler am Freitag zum Spitzenspiel nach Ratingen. Am Sandbach

Die Laune war am Montag schon wieder bestens. Nach der ersten Niederlage der Saison gegen die Dinslakener Kobras fand Eisadler-Trainer Krystian Sikorski trotz des Ergebnisses lobende Worte für seine Spieler. Von Tobias Jöhren

Eishockey: 1. Liga West

Eisadler lassen Neuss keine Chance

Bis zum ersten Tor dauerte es zwar über acht Minuten – doch dann ging an der Strobelallee in der 1. Eishockey-Liga West mächtig die Post ab: Die Eisadler Dortmund besiegten den Neusser EV am Sonntag mit

Die 1. Liga West begann für die Eisadler erfolgreich, wenn auch turbulent. Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison gelang dem Team von Trainer Krystian Sikorski am Sonntagabend nach hartem Kampf ein

Am Freitag steht für die Eisadler das erste Testspiel auf dem Vorbereitungsplan. Es sollte also eigentlich um Eishockey gehen in dieser Geschichte, aber so richtig will das nicht klappen. Es passiert Von Tobias Jöhren

Mit einem Auswärtsspiel bei den Straubing Tigers starten die Iserlohn Roosters am kommenden Freitag in ihre 16. Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). In der Vorsaison bis ins Viertelfinale um die

509 Scorerpunkte in 292 Spielen – diese Bilanz liest sich beeindruckend. Und sie gehört zu einem tschechischen Stürmer, der künftig für die Eisadler Dortmund auf Torejagd gehen wird: Jiri Svejda.

Eishockey: Oberliga West

Eisadler stellen zwei neue Spieler vor

Die Dortmunder Eisadler können zwei weitere Neuzugänge vermelden: Mit Frank Buchwald und Sebastian Schröder kommen zwei Spieler nach Dortmund, die bisher für die Essener Moskitos aktiv waren.

Die Vorsitzenden der Dortmunder Eisadler Lothar Grabe, Brigitte Grabe und Markus Meister stellen das Vorstandsmandat zur Verfügung und bleiben nur noch kommissarisch im Amt, bis ein Nachfolger gefunden ist. Von Christopher Kremer

Die Eisadler Dortmund spielen kommende Saison nicht in der Oberliga. Der Verein verzichtet nach dem Gewinn der Regionaliga-West-Meisterschaft in der vergangenen Spielzeit auf den Aufstieg in die dritte Liga. Von Tobias Jöhren

Das Verwirrspiel um die Eishockey-Oberliga geht munter weiter. Die Eisadler wissen immer noch nicht, in welcher Liga, in welchem Modus und gegen welche Mannschaften sie in der kommenden Saison antreten werden. Von Tobias Jöhren