Endlich Wochenende: Alles für die Katz!

coolibri-Veranstaltungstipps

Habt ihr Bock auf Party, Live-Musik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Keine Angst - wir helfen gemeinsam mit den Kollegen von coolibri mit den Tipps zum Wochenende aus!

NRW

18.02.2016, 15:28 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Netz ist überschwemmt von Katzenvideos. Katzen spielen Klavier, Katzen fallen in Toiletten oder erschrecken sich vor Gurken - millionenfach werden private Stubentiger-Clips im Internet aufgerufen und geteilt.

Das Netz ist überschwemmt von Katzenvideos. Katzen spielen Klavier, Katzen fallen in Toiletten oder erschrecken sich vor Gurken - millionenfach werden private Stubentiger-Clips im Internet aufgerufen und geteilt.

Miezen auf Dampf

Internet-Katzenvideo-Festival: Katzen brauchen furchtbar viel Musik und außerdem unglaublich viel Aufmerksamkeit, weshalb vermutlich ganze Heerscharen von ihnen die Profession des Youtube-Stars aufgenommen haben. Die Besten werden hier ausgezeichnet. Miau, Genau! Freitag, NRW-Forum, Düsseldorf

Steampunk Jahrmarkt: Zahnrad auf den Hut, Fliegerbrille auf und das dicke Ballkleid überstülpen - schon fast bereit für das stylische Spektakel mit Jahrmarktbuden, Mottomarkt und endlos viel Verkleidungsspaß. Steampunk rules! Samstag, Jahrhunderthalle, Bochum 

Da, wo die heiße Luft vibriert

Joco: Das sympathische Schwesternduett mit choralem Pop hat sich jüngst für den ESC-Vorentscheid aufstellen lassen, schlägt aber nach wie vor mit Vorliebe in sakralen Spielstätten auf, um Hörerschaften zu verzaubern. Brav, aber schön. Freitag, Schloss Hohenlimburg, Hagen

Kai Schumacher: Lahme Rumsteh- und Mitklatschkonzerte sind euch zuwider? Dann geht doch zum Herrn Schumacher, der Klassiker aus Heavy Metal, Indie und Grunge in wilde Pianotrips übersetzt, die dann auch noch durch 3D-Auditechnik zu hörbaren und völlig abgespaceten Traumlandschaften werden. Samstag, Zeiss-Planetarium, Bochum

The Weather Machine: Erdig holziger Gitarrenfolk ist nicht alles, was diese US-Band drauf hat. Mit schmissigem Pop-Rock, Indie-Theatralik und Spaß am Schrammeln mischen sie das durchgenudelte Indiefolkrockpop-Genre mit hörbarem Vergnügen auf. Feine Truppe! Samstag, Panoptikum, Essen + Sonntag, Bolleke, Duisburg

Shop it like it's hot

Snatch: In zeitgeistiger Atmo vertrödeln Jungvolk und Konsorten hier Klamotten und Klüngel. Achtung, jetzt werfen wir euch noch aufgeilende Schlagwörter an den Kopf: Vintage! Retro! Hip! Spaß! Sonntag (ab 10h), Tyde Studios, Dortmund

Weiberkram: In schönster Waschkauenumgebung entfaltet sich mal wieder ein blühendes Feld aus Second-Hand Kleidern, Blüschen, Accessoires und anderem Mädelszeug. Stöberprofis, so erzählt man sich, finden hier wahre Schätze für wahrlich wenige Moneten. Sonntag (11-17h), CreativQuartier Fürst Leopold, Dorsten 

Jetzt lesen

Schallplatten- und CD-Börse: Was man mit Schallplatten nicht alles machen kann… Man kann sie z.B. auf ner Vase in den Ofen legen und hat danach 'ne töfte Schale. Oder halt Plastikschmant im Ofen. Oder als Wanddeko! Oder hören… Aber dies wäre ja absurd! Kaufen kann man sie hier: Sonntag (11-16h) Revierpark Vonderort, Oberhausen

Augen Auf!

Der zerbrochene Krug: Ein Fall von schmierig-gieriger Onkelhaftigkeit bildet das Grundgerüst für diese Ursuppe aller Gerichtsdramen, in der Dietmar Bär den dubiosen Dorfrichter gibt. Konventionelles, aber sehr sehenswertes Theater nach Kleist. Sonntag (19h), Schauspielhaus, Bochum

American Pop Art: Wer kennt sie nicht, die Warholsche Suppendose oder Vierfach-Marilyn? Wer seinen Pop-Art-Horizont darüber hinaus erweitern will, bekommt hier in feinen Schlossräumen die beste Gelegenheit. Täglich, Ludwiggalerie, Oberhausen

Was uns bewegt, was wir bewegen: Bei dieser crazy textilen Tanzcollage hoppeln bunte Kissen zu rätselhaften Klängen durch den Tanzraum. Still sitzenbleiben muss man dabei nicht, schließlich richtet sich das Angebot auch an Kinder - und wenn die schreiend mittanzen dürfen, dann wir auch! Sonntag (16h), PACT Zollverein, Essen  

Tanz kaputt, was Dich kaputt macht

Lovecats: Fein selektierte Filetstücke aus dem musikalischen 80er-Jahre-Topf, eingelegt in würzigen Wave, garniert mit modernem Indie. Welcher Song da aus welchem Jahrzehnt stammt, wird hinterher aber eh keiner mehr rausschmecken können. Freitag, Die Trompete, Bochum

Big City Stomp: Selten las man eine so wilde Partyankündigung, wie die des Big City Stomp. Verstanden haben wir so viel: King Salami und The Cumberland 3 reißen die Bühne ab, es läuft Garage R`n`R, R`n`B & Soul. So viel müsst ihr verstehen: Das fetzt mächtig! Freitag, Cube, Düsseldorf

Pussy Galore: Rückkehr in den queeren Kalender - die Pussy Galore war seit 2012 im Partyschlaf, jetzt ist das große Aufwachen angesagt. Der Wecker klingt dabei nach Elektro und Alternativem, manchmal auch nach Trashperlen - aber nie nach Schlager! Samstag, Solid Club, Essen

La Boum: Bootyshake zum Boogierave, dabei wird hart in die Hände geklatscht und zu Balkan Swing abgefetzt. Ein bisschen Rock und Roll dazu, fertig ist das bunte Schubidu. Achja, Eintritt is frei, ne? Samstag, Sissikingkong, Dortmund

Freizeit-Tipps, Veranstaltungs-Berichte und mehr finden Sie bei unseren Kollegen vom coolibri.