Anzeige

Erntezeit im Alten Land am Elbstrom

Altes Land

Obsthöfe wohin man blickt: Auf Entdeckertour zwischen Hamburg und Nordsee

02.09.2020, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Alte Land ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas.

Das Alte Land ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas. © Foto_Meike_Lühs

In der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom liegt das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas. Vom Kerngebiet Altes Land reihen sich die Obsthöfe wie Perlen an einer Schnur entlang der Elbe bis ins Kehdinger Land nahe der Nordsee und bilden eine einzigartige Kulturlandschaft.

Altes Land: Knackige Äpfel und schmackhafte Gastronomie

Aus den farbenprächtigen Blüten im Frühjahr sind knackige Äpfel geworden. Leuchtend rot hängen sie an den Bäumen und verführen geradezu zum Reinbeißen. In dieser Zeit überraschen Hofläden und -cafés, regionale Gastronomie und Hotellerie mit kulinarischen Schmankerln. Apfelbaumpatenschaften, Fahrten mit dem Apfelkisten-Express oder Apfelführungen machen die Erntezeit zum fruchtigen Erlebnis. Dazu ein Picknick unter Apfelbäumen oder eine Radtour auf der Obstroute – ein perfekter Urlaubstag.

Unterwegs auf der Obstroute

Das Logo der Obstroute weist in zwei Schleifen den Weg durch Obstplantagen, entlang der Elbe und ihren Nebenflüssen bis in die Hansestädte Stade und Buxtehude. Beide Altstädte bieten maritimes Flair und besondere Shoppingerlebnisse in malerischen Gassen. Praktisch für unterwegs: die kostenlose App „Altes Land am Elbstrom“, mit allen ausgeschilderten Rad- und Wanderrouten der Urlaubsregion.

Naturerlebnise im Alten Land

Naturerlebnisse finden Gäste im Norden der Region; mit dem Vogelkieker-Bus geht es ab Oktober zur Vogelbeobachtung in die Elbmarsch, die Lorenbahn „Moorkieker“ führt durch das Kehdinger Moor und der „Tidenkieker“ fährt über die Elbe.

Auf der Stader Geest warten kulturelle Schätze, wie das Schloss Agathenburg oder der Klosterpark Harsefeld auf Entdeckung. Erlebnisreich: eine Oste-Fahrt mit einer historischen Prahmfähre, ein Besuch im neuen Naturkundemuseum PANGAEA in der Festung Grauerort mit Blick auf die Elbe oder ein Stopp im Christkinddorf Himmelpforten.

www.urlaubsregion-altesland.de