Erstes Unnaer Bällerennen am Autoschau-Wochenende

rnLions Club Unna Via Regis

Der Lions Club Unna Via Regis will mit einer neuen Idee Gutes tun. Am 30. September findet das erste Unnaer Bällerennen auf dem Nordring statt. Lose gibt es aber schon jetzt.

Unna

, 09.08.2018 / Lesedauer: 3 min

Dass es in Unna Familien gibt, die ihren Kindern in der Schule oder in der Kita kein Mittagessen finanzieren können, will der Lions Club Unna Via Regis nicht einfach hinnehmen. Er will eine neue Hilfsaktion ins Rollen bringen und unterstützt damit das Projekt „Aktion für Kinder in Unna“. Am 30. September startet das erste Unnaer Bällerennen auf dem Nordring.

„Wir haben ein neues Event gesucht, weil der Büchermarkt in fünf oder sechs Jahren vielleicht nicht mehr so gut läuft wie jetzt“, erklärt Dr. Alois Pöttker, Präsident des Serviceclubs. Ein anderes Lions-Mitglied, das Kontakte nach Remscheid unterhält, brachte von dort eine Idee mit – der Lions-Club dort veranstaltet regelmäßig Bällerennen. Und nicht nur das: Er leiht den Lions-Freunden aus Unna auch die Bälle. Das hilft letztlich auch der Natur, weil Plastik und Gummi gespart werden.

Das Bällerennen ähnelt im Groben einem Entenrennen, wie es etwa in Mühlhausen regelmäßig durchgeführt wird. Streng genommen handelt es sich um eine Lotterie: Jeder kann ab sofort Lose erwerben. Die Gewinnnummern sind zugleich die Startnummern, die auf die Bälle gedruckt werden. Alle Bälle werden dann gleichzeitig aus einem Sack oder Container fallen gelassen und rollen in Richtung eines kleinen Rohres im Ziel. Die ersten Bälle, die in dieses Rohr rollen, bescheren ihren Losbesitzern Gewinne.

Den Tag für die Premiere haben die Organisatoren klug ausgewählt. Am Sonntag, 30. September, soll um 16 Uhr der Start erfolgen. Publikum ist dann garantiert, denn zeitgleich findet auch die Autoschau mit dem verkaufsoffenen Sonntag statt. Die andere Seite der Medaille: Freie Flächen sind rar. Und so rollen die Bälle vor der Volksbank über den Nordring. Der Lions Club sorgt für ein künstliches Gefälle, damit die Glücksbälle ihr Ziel auch wirklich erreichen.

Die Zukunft des Bällerennens ist noch nicht gewiss. Lions-Mitglied Peter Zahmel erklärt: „Wir lassen es offen, ob daraus irgendwann eine eigene Veranstaltung wird. Auch der Ort, der Termin und die Art, wie wir das durchführen, können sich ändern.“

Schon jetzt gibt es bei allen Geschäftsstellen der Volksbank zum Preis von 3 Euro Lose für das Rennen. Dabei warten auf die Gewinner Einkaufsgutscheine für die Stadt Unna. Der Sieger darf für 1000 Euro einkaufen, der Zweite für 500 und der Dritte für 250 Euro. Ob es weitere Preise geben wird, hängt auch von der Resonanz ab. Firmen, Vereine und Gruppen können auch größere Kontingente für Kunden oder Mitarbeiter erwerben und erhalten Rabatte. Hinweise dazu gibt es unter www.unnaer-baellerennen.de und im sozialen Netzwerk Facebook.