Essen: Schlägerei vor Shisha-Café - Polizei sucht nach Zeugen

Gewaltsame Auseinandersetzung

In der Nacht zu Sonntag ist die Polizei um 4 Uhr morgens zu einer blutigen Schlägerei vor einem Shisha-Café in Essen-Altendorf gerufen worden. Mehrere Beteiligte flüchteten.

Essen

26.01.2020, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Nacht zu Sonntag ist die Polizei zu einer blutigen Schlägerei vor einem Shisha-Café in Essen-Altendorf gerufen worden. Sie sucht nach Zeugen.

In der Nacht zu Sonntag ist die Polizei zu einer blutigen Schlägerei vor einem Shisha-Café in Essen-Altendorf gerufen worden. Sie sucht nach Zeugen. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In der Nacht zu Sonntag ist die Polizei um 4 Uhr morgens zu einem Shisha-Café in Essen-Altendorf gerufen worden: Dort waren zwei Gruppen offensichtlich in eine gewaltsame Auseinandersetzung geraten.

Beteiligte werfen mit Gläsern und Flaschen

Bei dem Streit bewarfen sich die Beteiligten gegenseitig mit Gläsern und Flaschen.

Zwei junge Männer mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden, erklärt ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein 33-Jähriger erlitt eine Platzwunde am Kopf, ein 23-Jähriger hatte dazu noch mehrere Schnittwunden.

Worum es in dem Streit ging, ist bisher nicht bekannt. Nach der Schlägerei flüchteten fünf bislang unbekannte Beteiligte in einem grauen Audi, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der Polizei. Die jungen Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt und syrischer Herkunft sein.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet um Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder den Geflüchteten machen können, sich unter der Telefonnummer 0201/8290 zu melden.

Lesen Sie jetzt