Essen: Zwei Todesopfer bei Verkehrsunfall in Eisenbahntunnel

Vollsperrung

Bei einem Verkehrsunfall in einem Essener Eisenbahntunnel am Freitagmorgen sind zwei Männer gestorben. Ein Weiterer schwebt in Lebensgefahr. Der PKW war in den Gegenverkehr geraten.

Essen

17.04.2020, 09:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einem Zusammenstoß mit zwei Autos in einem Eisenbahntunnel in Essen sind zwei Männer gestorben. Ein weiterer Mann schwebt in Lebensgefahr.

Nach einem Zusammenstoß mit zwei Autos in einem Eisenbahntunnel in Essen sind zwei Männer gestorben. Ein weiterer Mann schwebt in Lebensgefahr. © WTVnews_Essen

Nach einem Zusammenstoß mit zwei Autos in einem Eisenbahntunnel in Essen sind zwei Männer gestorben. Ein weiterer Mann schwebe weiter in Lebensgefahr, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Mit überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr gerast

Zuvor hatte die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet. Nach ersten Erkenntnissen seien der verstorbene Autofahrer und sein ebenfalls toter Beifahrer am frühen Freitagmorgen mit überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr geraten und in einen entgegenkommenden Wagen gekracht, erklärte ein Sprecher.

Der schwer verletzte Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde in ein Krankenhaus gebracht. Details zum Unfallhergang und den Verletzungen waren zunächst nicht bekannt. Die Straße wurde vollgesperrt.

dpa