Europäische Union

Europäische Union

Mit der Initiative "Regionale" kamen viele spannende Projekte - besonders im Tourismus - auf. Was können Nordkirchen und das Münsterland nun tun, um im Wettbewerb der Regionen zu bestehen und auch Fördergelder Von Thomas Aschwer

Der Brexit war der Auslöser: Der Dortmunder Ronald H. Preedy ist Schotte, lebt seit 40 Jahren in Deutschland - und will nun Deutscher werden. In Lünen legt er bald einen Sprachtest ab, dann folgt der Einbürgerungstest. Von Britta Linnhoff, Jessica Will

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute: Der erste Termin ist morgens um 9 Uhr, der letzte endet abends um halb elf. Ein Arbeitstag des Dortmunder

Ausblick auf viele neue Projekte

Leaderprozess startete optimistisch im Dormitorium

Viele Wünsche für einen erfolgreichen Leaderprozess stiegen am Montagabend mit weißen Luftballons in den Asbecker Himmel. Bis 2023 können dank des Förderprogramms der Europäischen Union viele Projekte realisiert werden. Von Ronny von Wangenheim

Bekommt der Ausbau der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Münster neuen Schwung? Eine Besucherin aus Straßburg am Ascheberger Bahnhof weckt zumindest diese leise Hoffnung. Denn nicht nur angrenzenden Kommunen Von Sylvia vom Hofe

Nicht nur Tiere und Pflanzen reagieren empfindlich, wenn Besucher des Cappenberger Waldes quer durch die Bestände laufen - mittlerweile auch diejenigen, die sich im Kreis Unna für den Naturschutz einsetzen. Von Vanessa Trinkwald

Die Abstimmung hat ergeben, dass die jüngste aller Lüner Lippebrücken, die im Mai eröffnete Graf-Adolf-Straße, "Salford-Brücke" heißen wird. Beim Festakt zum 50. Geburtstag der Städtepartnerschaf im Ratssaal Von Beate Rottgardt

Den britischen Pass behalten oder nicht? Nach dem Brexit sitzt der Engländer John Carroll, der seit einem Jahr in Östrich lebt, in der Zwickmühle. Von Victoria Garwer

Es ist die Frage des Tages: Remain or leave? Entscheiden sich die Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union oder wollen sie weiter Teil dieser Gemeinschaft sein? Wir haben in Dorstens Partnerstadt Von Jennifer Riediger

Über 700 Dortmunder Briten blicken heute gebannt in ihre Heimat: Großbritannien stimmt darüber ab, ob es die EU verlässt. Vereinzelt haben britische Bürger Dortmunds aus Angst vor einem Austritt die deutsche Von Michael Schnitzler, Gaby Kolle

Eine knappe Mehrheit der Briten wird sich am Donnerstag für den Verbleib in der Europäischen Union entscheiden. An dieses Votum glaubt der Halterner Christian Schulte-Loh, der sich einen Namen als Comedian Von Silvia Wiethoff

Der „Brexit“ und die Stimmen vor Ort

Wie lokale Akteure der Entscheidung Englands entgegensehen

Bryn Sams hat gute Gründe, warum er für den Verbleib Großbritanniens in der EU ist: „Ich hätte meine Stelle nicht, und meine Frau hätte ich wohl nie kennengelernt.“ Der Brite ist Lehrer am Berufskolleg Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Jens Spahn, parlamentarischer Staatssekretär beim Finanzminister und CDU-Bundestagsmitglied aus Ottenstein, hat am Freitag rund 90 Minuten mit Schülern der Canisiusschule gesprochen. Einige Zitate: Von Stephan Teine

Mitarbeiterin der Deutschen Welle

Nina Haase - Von Barkenberg hinaus in die Welt

Für die Deutsche Welle blickt Nina Haase in die ganze Welt. Sie ist leidenschaftliche Europäerin. Die Wurzeln dafür liegen in Wulfen-Barkenberg. Hier ist die 35-Jährige aufgewachsen. Hier wurde ihre Neugier Von Ronny von Wangenheim

Das "Kleeblatt" wird keine Leader-Region: Die Kommunen Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen und Senden sind mit ihrer Bewerbung beim EU-Förderprogramm gescheitert. Das NRW-Umweltministerium hat die 28 Von Daniel Claeßen

Eine Fahrradtour im Sommer führt oft aufs Land, vorbei an Wiesen, Feldern und einer herrlichen Blütenpracht entlang der Wege. Gerne wird ein bunter Strauß mit nach Hause genommen. Doch damit ist jetzt Schluss. Von Lydia Klehn-Dressler

Die Gemeinde Ascheberg hat sich gemeinsam mit Lüdinghausen, Nordkirchen und Senden als "Region Kleeblatt" beim Leader-Programm der Europäischen Union beworben. Was sich dahinter verbirgt, welche Chancen Von Daniel Claeßen

Nordkirchen hat sich gemeinsam mit Lüdinghausen, Ascheberg und Senden als "Region Kleeblatt" beim Leader-Programm der Europäischen Union beworben. Was sich dahinter verbirgt, welche Chancen es gibt und Von Daniel Claeßen