Evertons Lukaku berichtet von Abmachung mit neuem Verein

Der belgische Stürmer Romelu Lukaku wird den FC Everton voraussichtlich in diesem Sommer nach vier Jahren verlassen. Es gebe für die kommende Saison eine Vereinbarung mit einem anderen Verein, sagte Lukaku dem Sender Sky Sports. "Mein Agent weiß, was passieren wird - und ich weiß es auch."

London (dpa)

06.06.2017, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Romelu Lukaku will den Verein wechseln um künftig in der Champions League spielen zu können. Foto: Peter Powell

Romelu Lukaku will den Verein wechseln um künftig in der Champions League spielen zu können. Foto: Peter Powell

Der 24-Jährige hatte zuvor sein Interesse an einem Wechsel bekundet. Er wolle künftig in der Champions League spielen, erklärte er der belgischen Zeitung "HLN". "Ich will ein besserer Spieler werden, und ich weiß, wo ich das tun kann."

Gerüchten zufolge stehen die englischen Vereine Manchester United und FC Chelsea zur Debatte. Auch Bayern München ist im Gespräch. Lukaku kam 2011 nach England und startete beim FC Chelsea. Nach einem Jahr wechselte er zu West Bromwich und schließlich zum FC Everton.

Bericht Sky Sports, englisch

Bericht HLN, niederländisch