"Extrablatt" gibt Pläne für altes "Swabedoo" auf

Kult-Kneipe an der Möllerbrücke

Die Leidensgeschichte der legendären Szene-Kneipe "Swabedoo" geht weiter: Lange Zeit interessierte sich "Extrablatt" für das leer stehende Lokal an der Möllerbrücke. Doch nun ist die Gastro-Kette abgesprungen.

DORTMUND

, 11.12.2013, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Bild aus besseren Zeiten: Das "Swabedoo" an der Möllerbrücke 2006.

Ein Bild aus besseren Zeiten: Das "Swabedoo" an der Möllerbrücke 2006.

Bis Ende Februar residierte das "Fizzgeraldo" an der Möllerbrücke - seitdem steht das Lokal leer. 2011 hatte das "Swabedoo" nach 16 Jahren geschlossen. Das "Swabedoo" gilt als Geburtsstätte vom Verein Pankultur und trommelte damit die weit bekannte Steelband-Tradition Dortmunds ein.

Schlagworte: