Fachschaftspartys falsch abgerechnet

70.000 Euro nachzahlen

Bisher rechnete die Studierendenschaft der RUB Fachschaftspartys versehentlich falsch ab. Sogar das Finanzamt nahm an, dass jede Fachschaft bei den Steuerzahlungen einzeln abgerechnet wird. „Dann wären diese unter die Bagatellgrenze für die Umsatzsteuer gefallen“, sagte Simon Gutleben, Finanzreferent des Allgemeinen Studierendenausschusses (Asta) am Mittwoch, 13. November.

BOCHUM

von Von Verena Halten

, 13.11.2013, 18:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Finanzministerium NRW klärte 2012 auf, dass die Studierendenschaft der RUB Fachschaftspartys versehentlich falsch abgerechnet hat.

Das Finanzministerium NRW klärte 2012 auf, dass die Studierendenschaft der RUB Fachschaftspartys versehentlich falsch abgerechnet hat.