Falk Richter

Falk Richter

Der Hass in seinen modernen Erscheinungsformen war das Thema im aktuellen Podium des Erlanger Poetenfests. Seyran Ates kann da mitreden. Denn seit sie in Berlin eine liberale Moschee mitgründete, lebt sie gefährlich.

Zwei große Theatermänner aus der alten Riege gehen - und auf den Spielplänen steht einiges Neues an. Wie politisch wird die Theatersaison? Und sind Romane immer noch beliebt?

Die Berliner Schaubühne wehrt sich gegen Vorwürfe, ihre Anti-AfD- und Anti-Rechtspopulismus-Collage «Fear» rufe zu Gewalt auf.

Mit dem plakativen Stück «Fear» (Angst) versucht der Theatermacher Falk Richter die neuen reaktionären Kräfte in Deutschland zu sezieren.

Fremdenfeindliche Demos, Hasskommentare im Netz: Das gesellschaftliche Klima scheint rauer zu werden in Deutschland. Der Theatermacher Falk Richter will dies in einem neuen Stück analysieren. Ein Interview

Der Theatermacher Falk Richter (46) sieht wachsenden, von Ängsten angetriebenen Hass in Deutschland. «Es hat sich ein Klima breitgemacht, in den Medien, in Talkshows und Demos - im Internet sowieso -,