Familie in Dortmund

Familie in Dortmund

Die Uhr zur Einschulung 2019 tickt. Postalisch wurden die Eltern der zukünftigen Erstklässler bereits von der Stadt informiert: Die Anmeldewoche für die Grundschulen beginnt am 5. November.

Unsere Umfrage zum großen RN-Stadtteil-Check geht in den Endspurt - noch bis Sonntag können Sie Ihren Stadtteil bewerten. Wie er funktioniert, hat eine Renninghauser Familie getestet. Von Peter Wulle, Hannah Schmidt

Osterspektakel mit Mittelaltermarkt

Feuerspeiender Drache herrscht auf der Hohensyburg

Noch bis Ostermontag ist die Hohensyburg fest in den Fängen von Fangdorn. Der feuerspeiende Drache ist die Hauptaktraktion des mittelalterlichen Osterspektakels. Wir haben uns zwischen den Rittern, Mägden

Die Auferstehungskirche der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Eving wird jeden Sonntag in einen Spielplatz umfunktioniert. Der Andrang auf Trampolin, Rutsche oder Krabbeltunnel ist groß – ohne Gekloppe. Von Dietmar Bock

Eltern können sich demnächst den Weg in die Kitas sparen, um ihr Kind anzumelden. Die Online-Anmeldung hat auch für die Träger viele Vorteile, die dann besser untereinander vernetzt sind. Die Software Von Gaby Kolle

Neun Jahre am Gymnasium sollen die Regel sein. Aber Gerüchte über G8-Schulen verunsichern Eltern. Dabei sind Ausnahmen von der G9-Regel reine Spekulation. Aber die könnten die anstehende Schulwahl beeinflussen. Von Susanne Riese

Hilfsbereitschaft für den todkranken Milo (8) ist riesig. Doch so einfach ist es nicht, für den Jungen zu spenden, der an einer extrem seltenen Erbkrankheit leidet. Verantwortlich dafür sind die finanziellen Von Ulrike Boehm-Heffels

Er war Dortmunds erstes Baby des neuen Jahrtausends: Maurice AndréLesnewski wurde am 1.1.2000 um 2.21 Uhr im Klinikum geboren. Solch ein Geburtsdatum könne viel Glück bedeuten, sagte sein Vater damals. Von Gaby Kolle

Der Baby-Boom in Dortmund hält an. Es werden mehr Jungen geboren als Mädchen - aber nur ein bisschen mehr. Der Trend zu kurzen Vornamen bleibt. Bei den Mädchennamen gibt es einen neuen Spitzenreiter. Von Ulrike Boehm-Heffels

Die Motive der neuen Image-Kampagne „Darum Dortmund“ spalten die Gemüter. Alle drei zeigen Frauen, mal shoppend als Wirtschaftsförderer, mal schwanger als Start-up. Klischeehaft und überholt kritisieren Von Nicole Giese

Eine Familie aus Dortmund muss pro Monat Kindergarten-Beiträge in Höhe von rund 500 Euro für die Tochter zahlen. Alle Versuche, die Summe zu drücken, sind am Freitag vor Gericht gescheitert. Was auch Von Jörn Hartwich

Bildungsschecks für Kitas und Schulen

Medienhaus Lensing Hilfswerk vergibt 30.000 Euro

Wenn die Brechtener Grundschüler bald einen Wetterballon in die Stratosphäre schicken, tun sie dies mit Hilfe des Medienhaus Lensing Hilfswerks. Die jährlichen Bildungsschecks fördern Projekte an Kindergärten Von Nicole Giese

Regelmäßig trifft Betreuerin Sonja Flocke auf Obdachlose, wenn sie mit ihrer Kindergruppe morgens Spielplätze am Rand des Kreuzviertels besucht. Einerseits hat sie Verständnis für die Menschen, die auf

G9 kommt zurück, so viel ist klar. Aber nicht jedes Gymnasium in Dortmund macht die Umstellung mit. Eltern müssen bei der Schulwahl mit einigen Unwägbarkeiten leben. Auch Schulleiter und Lehrer beklagen Von Susanne Riese

Der neue Kindergarten in Kirchlinde ist fertig. Das Mäusetal, so der schöne Name, hat Platz für 30 kleine Mäuse. Wir waren am Eröffnungstag dabei und haben festgestellt: So ein erster Kindergartentag Von Beate Dönnewald

Dogewo verwüstete Garten

Kinder müssen im Bauschutt spielen

Bei der Gartensanierung in einer Wohnsiedlung für kinderreiche Familien hat die Dogewo eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Ohne Ankündigung. Die Mieter sind entsetzt. Von Falko Bastos

In Lütgendortmund brodelt die Gerüchteküche. Seit Wochen würden die Bauarbeiten an der Kita Westricher Straße ruhen. Dabei würden doch nur noch die Fenster fehlen. Das sagt Investor Michael Türk zu den Vorwürfen. Von Beate Dönnewald

Auf der Suche nach Pflegefamilien geht die Stadt jetzt ungewöhnliche Wege. An der Wallkreuzung am Adlerturm wirbt ein großes Plakat für dieses Engagement. Alltagshelden gesucht, lautet der Appell. Von Nicole Giese

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto am liebsten bis ins Klassenzimmer fahren, und Raser, die auf Schulwegen Vollgas geben - eine erste Schulweg-Bilanz der Polizei stellt Autofahrern in Dortmund und Lünen Von Peter Bandermann

44 Kinder wurden 2016 in Mengede aus ihren Familien genommen, 215 Mal bestand der Verdacht auf Kindeswohl-Gefährdung. Die Bezirksvertretung informierte sich, wie der Jugendhilfedienst Kindern und Jugendlichen Von Beate Dönnewald

Auf der Warteliste der Kita Hohenbuschei in Brackel stehen 210 Mädchen und Jungen, von denen die meisten keinen Platz in der Einrichtung bekommen werden. Manche Eltern fahren ihren Nachwuchs bis in die Von Michael Schuh

Eine Schaukel ist seit dem Frühjahr kaputt, die Rutsche verschwunden: Vater Christian Kauß ärgert sich über defekte Spielgeräte auf dem Gelände der Fabido-Kindertageseinrichtung „Am Stuckenrodt“ in Scharnhorst. Von Andreas Schröter