Familien in Dorsten

Familien in Dorsten

Klimaaktivisten gehen am 24. September wieder weltweit auf die Straße. Auch in Dorsten wird zwei Tage vor der Bundestagswahl demonstriert. Von Stefan Diebäcker

Ein schwerer Unfall auf der A 31 und ein brennendes Auto auf der A 52: Gleich zwei Unfälle sorgen für Rettungseinsätze. Außerdem fand in Dorsten der erste Mantatreff statt. Von Lisa Wissing

Ein Granatenfund in Hervest und die Suche nach einem vermissten Rollstuhlfahrer: Polizei und Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun. Und: Ein Dorstener Stadtteil ist zurzeit „Corona-frei“. Von Bianca Glöckner

Anwohner der Wagnerstraße ärgern sich über ein plötzliches Halteverbot. Damit hat eine Seniorengruppe nichts am Hut. Sie radelt unentwegt und führt derzeit die Rangliste beim „Stadtradeln“ an. Von Stefan Diebäcker

Für den Abriss des Wulfener Marktes bekommt die Stadt jetzt Fördergelder. Ein neuer Drogeriemarkt in Hervest soll dagegen architektonisch besser gelingen. Ein Unfall unter Drogen. Von Petra Berkenbusch

Warum die Männerwelt in Dorsten geradezu nach einer Gleichstellungsbeauftragten „schreit“. Warum die Polizei noch nach den Ursachen für den schweren Unfall auf der Rhader Straße forscht: Das Wochenende im Kurzüberblick. Von Claudia Engel

Auch das zwischenzeitlich schlechte Wetter konnte nicht verhindern, dass der erste Kinderkleidermarkt im Bürgerpark bei den Besuchern gut ankam. An gleich 80 Ständen konnten sie stöbern.

Warum Schottergärten ein Erfolg und trotzdem eine menschengemachte Katastrophe sind und ein Kinderkleidermarkt ein Riesenerfolg ist und Dorsten mehr davon gebrauchen könnte. Der Tag im Überblick. Von Claudia Engel

Nach dem Corona-Lockdown werden sich die Kinder in Dorsten freuen, dass es nach den Ferien mit der Kindertheater-Reihe in der Nonnenkamp-Aula weitergehen soll. Es gibt nicht nur „Klassiker“.

Von den rund 350 Brautpaaren, die sich 2020 das Ja-Wort im Raesfelder Wasserschloss gaben, beteiligten sich viele am Wettbewerb „Schlossvermählte des Jahres“. Ein Paar aus Rhade gewann.

Bürgerinitiativen können vieles bewegen. Die Bewohner des Marienviertels gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen, womit man das Gemeinwohl im Ortsteil fördern kann. Aus einer offiziellen Einweihungsfeier

Auf dem 15. Raesfelder Büchermarkt konnten Besucher durch eine große Auswahl an Büchern, Spielen und Schallplatten stöbern. Bei strahlender Sonne stellten rund 70 Stände ihren Lesestoff vor. Von Lisa Wissing

Für Pascal und Dyllian, die Gewinner der Traumhochzeit 2021 der Dorstener Zeitung, geht Liebe auch durch den Magen. Beim Polterabend sorgt eine stadtbekannte Metzgerei fürs Catering. Von Marie-Therese Gewert

Mobbing-Opfer Lina aus Dorsten lässt sich nichts mehr gefallen und modelt jetzt sogar für eine Anti-Mobbing-Kampagne. Ein 18-Jähriger wurde in Rhade überfallen. Und: Vorsicht vor liebestollen Rehen. Von Bianca Glöckner

Die Messerstecherei von Montag in Holsterhausen ist aufgeklärt, auch wenn nicht alle Fragen beantwortet werden. Ein landwirtschaftlicher Betrieb in Wulfen ist jetzt „Erlebnis-Bauerhof“. Und: Jason Osborne Von Bianca Glöckner

Auch in diesem Jahr wird das große Fest für die ganze Familie zum Weltkindertag in Dorsten nicht stattfinden. Grund sind pandemiebedingte Unwägbarkeiten.

Das vorläufige Ende der Corona-Pandemie wirkt sich prompt auf Frequenz- und Umsatzzahlen in den Mercaden aus - und auf die Resonanz bei einem Feldgottesdienst in Wulfen. Von Stefan Diebäcker

Eigentlich ist klar geregelt, was in eine Gelbe Tonne gehört. Doch in Dorsten landet dort häufig auch anderer, manchmal sogar unappetitlicher Müll. Der Entsorgungsbetrieb greift durch. Von Stefan Diebäcker

Die Bauzäune rund um den neuen Spielplatz in Wulfen-Barkenberg waren gerade abgebaut, da standen die ersten Kinder schon auf dem Klettergerüst. Aber auch Erwachsene können sich fithalten.

Mit veganen Brötchen und Desserts lockt die Betreiberin des neuen Cafés Kichererbse. Ohne Gäste bekehren zu wollen. Ein Jaguar brannte auf der A 31. Und: Viel Resonanz auf Garagenflohmarkt. Von Berthold Fehmer

Eine 500 Jahre alte Bibel ist in St. Agatha aus ihrem Dornröschenschlaf im Tresor geweckt worden. Inzwischen wurde sie restauriert. Demnächst soll sie einen würdigen Ehrenplatz bekommen. Von Petra Berkenbusch

Ein Rhader muss für seinen Rettungseinsatz am Silbersee in Haltern doch nicht zahlen. Die Stadtbücherei soll vielleicht auch sonntags öffnen. Senioren müssen in ihrem Hochhaus bis zu 116 Treppen steigen. Von Claudia Engel

Trotz Corona und vielen Beeinträchtigungen lieferten die Abiturienten in Dorsten, Schermbeck und Kirchhellen Bestleistungen. Das Förderprogramm Jekits wird wieder auf vier Jahre ausgedehnt. Von Claudia Engel

Einen ganz besonderen Kinderferien-Spaß für die ganze Familie organisieren „Youngcaritas“ und die Stadtagentur: Eine Schnitzeljagd durch Dorsten auf der Suche nach einem Piratenschatz.

Was in anderen Städten schon mit Erfolg läuft, findet nun auch in Dorsten statt. Beim Garagenflohmarkt können Privatleute in fünf Stadtteilen gut erhaltene Second-Hand-Ware verkaufen.