Familientag sorgt für Bewegung auf dem Marktplatz

LÜTGENDORTMUND Nächsten Sonntag (7.9.) gibt´s Sport im Lütgendortmunder Ortskern. Und zwar für die ganze Familie.

von Von Matthias vom Büchel

, 02.09.2008, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadt und Vereine haben seit April am Programm für den ersten Sport und Familientag in Lütgendortmund gearbeitet.

"Mehr als 20 Vereine haben zugesagt mitzumachen", berichtet Rolf Riedel von den Sport und Freizeitbetrieben Dortmund.

So wird die Reiterstaffel Somborn Voltigier-Vorführungen machen, Die DLRG schaut sogar mit einem Rettungsboor vorbei und der TV Eintracht Lütgendortmund macht Gymnastikvorführungen.

Wer sofort selbst aktiv werden will hat die Qual der Wahl: Kleinfeld-Tennis ist ebenso im Angebot wie Street-Socker für die Jüngeren Besucher. Es wird Handball gespielt und Kinder können das Mini-Sportabzeichen erwerben. Auch der Boule-Club Lütgendortmund hat sich für die Veranstaltung angemeldet. Roter Teppich Und weil die silbernen französischen "Nationallkugeln" auf dem holprigen Marktplatz verspringen würden, gibt es einen ganz besonderen Teppich,auf dem gespielt wird. "Es ist ein Teil des roten Teppichs, der während der Fußball-Weltmeisterschaft 2008 in der Stadt auslag", verrät Rolf Riedel. Es wird also voll in Lütgendortmund. Die Veranstalter ho´ffen auf viele interessierte Familien. Die können übrigens auch gern ihre Vierbeiner mitbringen. Denn auch der Hundeverein Lütgendortmund I ist mit von der Partie. Er will u.a. ein Hunderennen ausrichten.