Festival

Festival

Unter dem Titel „lesen lauschen lächeln“ startet dieses Jahr das Dortmunder Literaturfestival „LesArt“. Vom 12. Oktober bis zum 10. November stellen über zehn Autoren ihre Werke vor. Von Alexandra Wachelau

Alle zwei Jahre können Kunstinteressierte in Dortmund das Favoriten-Festival besuchen: In diesem Jahr läuft es vom 6. bis 16. September in der Nordstadt, im Unionviertel und in Huckarde.

Großartig präsentierte sich das Micro!Festival wieder einmal bei seinem 25. Jubiläum auf dem Friedensplatz. Wir haben die schönsten Fotos vom Wochenende.

Mit dem Schallfest der Kunstgruppe „Gottlieb“ wird Dortmund 40 Tage lang zu einem besonderen Kunstwerk, das mehr zu hören als zu sehen sein wird. Und das an ungewöhnlichen Orten. Von Susanne Riese

Im September wird das Theater-Festival "Favoriten 2018" die Dortmunder Nordstadt in einen Schauspiel-Hotspot verwandeln. Wer nur Theater-Kunst erwartet, wird überrascht sein. Von Susanne Riese

Die Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp hat die schottische Pop-Band „Young Fathers“ am Donnerstag wieder zu deren ursprünglich geplanten Konzert für den 18. August eingeladen. Vor einer Woche hatte Von Tobias Wurzel

„!Sing – Day of Song“ kooperiert mit Extraschicht

Chöre singen an elf Industrie-Standorten

Nach dem Erfolg des ersten „!Sing – Day of Song“ als Teil der Kulturhauptstadt „Ruhr.2010“ fehlte es dem Fest 2012 und 2014 an überregionaler Reichweite. Aufmerksamkeit soll das Sängerfest der Ruhr Tourismus Von Tobias Wurzel

„Paradies spielen“ überzeugte die Jury des „Stücke“-Festivals in Mülheim. Das Publikum hingegen setzte Elfriede Jelineks „Am Königsweg“ auf Platz 1 und den österreichischen Autor Köck auf den letzen. Von Britta Helmbold

Beim Festival „Stücke“ in Mülheim war jetzt Thomas Melles „Zersetzung“ zu sehen. Ob die Inszenierung den Mülheimer Dramatikerpreis bekommt, entscheidet am Samstag die Jury. Von Britta Helmbold

Die „Losers Cirque Company“ eröffnet die Woche des Sports der Ruhrfestspiele: Artistinnen, die wie ein Springseil durch die Luft gewirbelt werden, starke Männer, die minutenlang regungslos eine Frau auf Von Julia Gaß

Bei den Mülheimer „Stücken“ spielte das Theater Heidelberg „Beben“ von Maria Milisavljevic – als großes Netzgeplapper mit wenig Erkenntnisgewinn. Die Inszenierung soll für Humor sorgen, wirkt allerdings bemüht. Von Kai-Uwe Brinkmann

Das Kammermusikfestival auf Schloss Cappenberg hat zwei Jahre Zwangspause unbeschadet überstanden und nichts von seinem Charme verloren. Im Gegenteil ist die weitere Entwicklung unübersehbar – wie es Von Karsten Mark

Verdis frühe Oper „Giovanna D’Arco“ erklingt am Sonntag (27.5.) in einer konzertanten Aufführung beim Festival Klangvokal im Konzerthaus Dortmund. Sopran-Star Marina Rebeka erzählt im Interview, warum Von Julia Gaß

Das Schloss Cappenberg wird zum Mekka der Kammermusik. Nach zwei Jahren Pause gibt es wieder ein spannendes Programm. Eine Besonderheit ist die Late Night Session. Von Julia Gaß

Mülheimer Theatertage „Stücke“

„Vor Sonnenaufgang“ leiden die Menschen

Ewald Palmetshofer hat Gerhart Hauptmanns Drama „Vor Sonnenaufgang“ in die Gegenwart verlegt. Aber auch im Heute kriselt es noch, wie beim „Stücke“-Festivalstart in Mülheim zu sehen war. Von Britta Helmbold

Warten auf die Entscheidung zu Festi Ramazan

Festival auf Messeparkplatz noch auf dem Prüfstand

Es gibt noch immer keine Entscheidung der Stadtverwaltung, ob das Festi Ramazan auf einem Messeparkplatz der Westfalenhallen stattfinden kann. Die Veranstalter richten sich auf jeden Fall auf ein Fest Von Oliver Volmerich

Kurzfilmtage Oberhausen

Großer Preis geht nach Litauen

Bei den 64. Kurzfilmtagen in Oberhausen landen filmische Experimente weit vorn. Die Jurys haben gesprochen und künstlerische, experimentelle Arbeiten prämiert. Von Kai-Uwe Brinkmann

Dortmund feiert das Dortbunt-Fest

80.000 Besucher strömen in die Innenstadt

Besser hätte es für das Dortbunt-Fest am Wochenende kaum laufen können: Passend zum Stadtfest ist das Wetter sommerlich, Zehntausende Besucher strömen in die Innenstadt, wo es auf zahlreichen Bühnen Unterhaltung gibt. Von Rebekka Antonia Wölky, Michael Schnitzler

Kurzfilmtage Oberhausen

Schiffe gehen, Winde wehen

Der NRW-Wettbewerb der Kurzfilmtage zeigt bis zum 8. Mai Arbeiten von Newcomern und Stammgästen wie Rainer Komers, der über die deutsche Küste meditiert. Von Kai-Uwe Brinkmann

Street Food & Music Festival an der Kampstraße

Traditionsgerichte treffen Live-Musik

Zwischen Katharinentreppe und Petrikirche reihte sich am Wochenende ein Food Truck an den nächsten. Das „Street Food & Music Festival“ war zum dritten Mal in der Dortmunder City. Die meisten Gäste tummelten

Welche Ausstellungen muss man gesehen haben? Welches Konzert oder Theaterstück sollte man nicht verpassen? Die Kulturredaktion gibt Tipps für den Monat Mai. Von Bettina Jäger, Julia Gaß

Die Ruhrtriennale ist im Anflug. Am 9. August landet sie symbolisch mit einem begehbaren Flugzeug-Kunstwerk auf dem Festival-Campus an der Bochumer Jahrhunderthalle. Eine von vielen neuen Ideen. Von Julia Gaß

„Festi Ramazan“ in Dortmund auf der Kippe

Ärger um Veranstaltungsort vom Festival zum Ramadan

Im Internet wird schon geworben für das „Festi Ramazan“, die laut Eigenwerbung „größte Ramadan-Veranstaltung in Europa“. Ob die aber wirklich vom 16. Mai bis 17. Juni zum sechsten Mal in Dortmund stattfindet, ist offen. Von Oliver Volmerich

64. Festival in Oberhausen

Kurzfilmtage haben 7300 Filme gesichtet

Aus der öffentlichen Wahrnehmung ist der Kurzfilm weitgehend verschwunden, im Fernsehen behauptet er kleine Inseln bei Kultursendern wie Arte oder 3Sat. Bei Filmemachern ist das kurze Format aber populärer Von Kai-Uwe Brinkmann

Tanzplattform 2018 in Deutschland

Schneewittchen fällt aus ihrer Rolle

Bei der Tanzplattform in Essen zeigte Eisa Jocson ihre schrill-überzeichnete Performance „Princess“ und in William Forsythes „Catalogue“ brillierten zwei ältere Tänzer. Von Britta Helmbold

Das Festival „Stücke“ kommt. Vom 12. Mai bis zum 2. Juni 2018 wird Mülheim wieder zum Zentrum der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik. Der genaue Spielplan ist nun da. Von Bettina Jäger

Das Figurentheater holt zum 60. Geburtstag internationale Künstler ins Ruhrgebiet. Thematisch dreht es sich um Ungerechtigkeiten wie Frauenhass, Benachteiligung und Rassismus. Auch die Besucher sollen aktiv werden. Von Frederike Schneider

Festival vom 11. Mai bis 10 Juni

Klangvokal geht auf musikalische Schatzsuche

Das Festival geht ins zehnte Jahr und bietet vom 11. Mai bis zum 10. Juni 23 Aufführungen in Dortmund. Höhepunkte sind das „Fest der Chöre“, das a-cappella-Festival und eine konzertante Opernaufführung Von Julia Gaß

Wer sich intensiv mit dem Thema Virtual-Reality auseinandersetzen möchte, muss nach Gelsenkirchen fahren. Dort gibt es das erste Virtual-Reality-Festival „places“. Es zeigt, wie sehr sich unsere Zukunft ändern könnte. Von Frederike Schneider

Fünf Männer haben die Ruhrtriennale geleitet. Nun kommt eine erstklassige weibliche Besetzung: Stefanie Carp ist von 2018 bis 2020 Intendantin.

Acht Stücke konkurrieren in Mülheim um den Dramatikerpreis. Die Aufführung eines der acht nominierten Stücke ist jedoch noch fraglich. In allen Texten geht es um Untergangs-Szenarien. Von Julia Gaß

Der designierte Intendant Olaf Kröck wird die Ruhrfestspiele verändern. Das Jugendfestival „Fringe“, übersetzt heißt das Fransen, will er ab 2019 aus dem Zelt holen. Wie will Olaf Kröck diese Attraktion Von Max Florian Kühlem

Wie gewohnt ist auch das 25. Filmfestival „Blicke“ (15. bis 19.11) mit Arbeiten aus dem Revier und über das Revier bestückt. Die Regisseure laden nicht selten zu einer Art Heimatkunde ein. So wie Shirin Von Kai-Uwe Brinkmann

Zeiten, wo viele sich bei Facebook informieren, über „Fake News“ und parteiische Medien lamentieren, sollten Wasser auf die Mühlen des Dokumentarfilms sein. Der zeigt abseits von Verwertungsdruck Von Von Kai-Uwe Brinkmann

Bacon Bomb Burger und Provolino-Sandwich: Street Food auf die Hand gab es am Wochenende auf der ehemaligen Kokerei Hansa. Das Festival hat gezeigt: Street Food ist kein Fast Food. Von Carsten Sander

Das Festival Djelem Djelem will die Kultur der Roma näher bringen - mit Musik, Tanz, Literatur, Gesprächen. Zum fünften Mal läuft das Fest noch bis zum 9. Oktober. Wir haben das Programm in der Übersicht. Von Jana Klüh

Festival an Schloss Raesfeld

645 Sänger steckten das Publikum an

Das dritte Festival „Chöre der Region“ am Sonntag auf dem Schlossplatz in Raesfeld stand im Zeichen der Begegnung und der Freude am Musizieren. Auf der großen Open-Air-Bühne boten 17 Chöre ein abwechslungsreiches Von Ralf Pieper

Fünf Jahre lang hat das kreative "Schaukelbaum"-Team immer im September in Östrich eine charmant-eigenwillige Party gefeiert: „Hinter’m Kornfeld Rechts“, heißt das Format und lockte Tausende jugendliche Von Michael Klein

Die Ruhrtriennale hat einen neuen Spielort. Zum ersten Mal werden Tänzer des Festivals durch die Zentralwerkstatt der Zeche Lohberg in Dinslaken toben. Die gefeierte Choreografin Meg Stuart hat den Raum Von Bettina Jäger

Das Festival Ruhrtriennale hat am Freitagabend mit einer Rede von Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und der Oper „Pelléas et Mélisande“ von Claude Debussy begonnen. Die Triennale hat am Freitag Von Bettina Jäger

Die Theater und Konzerthäuser in der Region haben sich in die Sommerferien verabschiedet. Aber die Festspiele stehen in den Startlöchern, die klassikarme Zeit zu überbrücken. Ein Überblick. Von Julia Gaß

Klassikfestival am Ahauser Schloss

Ein Bierchen auf Beethoven

Klassik für alle - das haben sich die Macher von "Barbecue, Beer and Beethoven" vorgenommen. Im Innenhof des Wasserschlosses gibt es am Samstag, 8. Juli, um 19 Uhr einen Querschnitt durch die bekanntesten Von Christian Bödding

ESSEN/DORTMUND. Mit "Freude" geht Johan Simons in seine dritte und letzte Saison als Chef der Ruhrtriennale. Und mit einem Super-Programm. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hält am Freitag, 18. Von Bettina Jäger

Im Ruhrgebiet ist Migration allgegenwärtig. Vor allem jetzt wieder durch die vielen Menschen, die in der Bundesrepublik Asyl suchen. Die künstlerische Auseinandersetzung mit diesem Thema ist Aufgabe des Von Berit Leinwand

„Extrem bedauerlich“ findet Gastronom Dennis Nappenfeld, dass das Musikfestival „Mi in Motion“ in diesem Jahr aus finanziellen Gründen nicht stattfinden kann. Doch auf Livemusik unter freiem Himmel möchte Von Victoria Garwer

Puppentheater-Festival

Fidena hat schlafende Hunde geweckt

Ein Konzert zum Auftakt eines Figurentheater-Festivals ist ungewöhnlich - auch wenn das Wort performativ vorangestellt hat. Dass Fidena-Leiterin Annette Dabs mit "Moondog" die richtige Wahl getroffen Von Ronny von Wangenheim

Wittener Tage für neue Kammermusik

Entdeckungen im musikalischen Irrgarten

20 Ur- oder Erstaufführungen an drei Tagen - das schaffen nur die "Wittener Tage für neue Kammermusik". Zum 48. Mal wird die Ruhrstadt vom 22. bis 24. April zur Bühne für die Avantgardisten und zum Donaueschingen Von Julia Gaß

Zum Festival-Gelände wird am Dienstag (11. Oktober) von 16 bis 21 Uhr der Raesfelder Rathausplatz. Ein „Musik Convoy“, der derzeit an zehn Tagen in zehn Städten zu Gast ist, wird zur Halbzeit (Tag fünf)

Harte Gitarrenklänge locken Heavy-Metal-Fans am Samstag erneut an die Waldbühne in Castrop-Rauxel. Dort steigt die 15. Auflage des Steel-meets-Steel-Festivals. Bei freiem Eintritt werden sieben Bands geboten. Von Christian Püls

Die Kulturstiftung Schermbeck muss schon lange mit einem kleinen Budget auskommen. Dennoch fanden immer zahlreiche Veranstaltungen statt. Für das Musikfestival "Mi in Motion" reicht das Geld in diesem Jahr nicht. Von Victoria Garwer

Die magische Marke von 80000 Besuchern haben die Ruhrfestspiele auch in diesem Jahr übersprungen. Genau 80160 Theaterfreunde haben für eine Auslastung des Festivals von 84,24 Prozent gesorgt. Von Bettina Jäger

Cocktails, Outdoor-Zumba und ungefähr 100 Tonnen feinsten Sandes verwandeln ab Donnerstag die Werner Innenstadt in einen karibischen Strand. Das Straßenfestival Werne karibisch soll die Innenstadt beleben. Von Jörg Heckenkamp

Cocktails, Outdoor-Zumba und ungefähr 100 Tonnen feinsten Sandes verwandeln ab Donnerstag die Werner Innenstadt in einen karibischen Strand. Das Straßenfestival Werne karibisch soll die Innenstadt beleben.

Die Macher des Horseshoe-Festivals hatten sich so viel Mühe gemacht und, dank vieler Unterstützer, ein beachtliches Musikspektakel auf die Beine gestellt. Was am Wochenende aber ausblieb, waren die erhofften

Am kommenden Wochenende geht das erste Horseshoe-Festival auf dem Hof Münsterlandtor (Dattelner Straße 79, Olfen) an den Start. Zeit also, dass wir noch einmal mit Christoph „Stoffel“ Dördelmann, einem

Endspurt vor der Sommerpause: Zum Saisonfinale zünden die Konzerthäuser noch einmal ein Feuerwerk an Stars. Wer den Sommer lieber draußen genießen möchte, darf sich auf die große Emscherkunst-Ausstellung Von Bettina Jäger, Julia Gaß

"Bäumchen wechsel dich" heißt die Veranstaltung, bei der in der Nacht zu Fronleichnam in der ganzen Stadt getanzt wird. Insgesamt neun Clubs sind beteiligt, mehr als 50 DJs und Musiker legen auf. Wir Von Jana Klüh

Der Mai ist der Monat der Festivals: Ruhrfestspiele, Klavier-Festival Ruhr, Klangvokal in Dortmund, die Bochumer Fidena und der Wettbewerb "Stücke" in Mülheim gehen an den Start. Wer Zeit hat, kann aber Von Bettina Jäger, Julia Gaß

Er starb vor 400 Jahren und hat sich in das Weltgedächtnis geschrieben. Die Theaterstücke von William Shakespeare werden auf internationalen Bühnen gespielt und sind auf Kinoleinwänden zu sehen. Festivals

Im 62. Jahr sind die Internationalen Kurzfilmtage (5. bis 10. Mai 2016) mit 550 Filmen aus 55 Ländern so gut bestückt wie nie. Die Beiträge verteilen sich auf Wettbewerbe und Sonderprogramme, bei Letzteren Von Kai-Uwe Brinkmann

Mit dem Motto seiner ersten Ruhrtriennalen-Saison, „Seid umschlungen“ hat Intendant Johan Simons (Foto) das Publikum umarmt. Und die Zuschauer haben diese Umarmung erwidert: Es war mit gut 76 000 Besuchern Von Julia Gaß

Ein Quartett porträtiert die Spielarten der Liebe - singend, ein Gedicht vortragend und tanzend: "Much Dance" heißt das Tanzstück von Jan Decorte, eine Übernahme der Münchner Kammerspiele, die am Freitag

Zur 24. Auflage des Internationalen Gitarren-Symposions Iserlohn, dem weltweit größten Festival für klassische Gitarrenmusik, verspricht Organisator Thomas Kirchhoff vom Verein Kultursymposion M in Iserlohn Von Julia Gaß

Mit dem NRW-Wettbewerb haben die Kurzfilmtage eine Plattform etabliert, die Filmemachern von Rhein und Ruhr ein Schaufenster bietet. Alte Bekannte treffen auf junge Talente, die oft von den Filmschulen kommen. Von Kai-Uwe Brinkmann

Auf zwei erfolgreiche Ausgaben des Festivals Mammamia blickt die Musikerinitiative Ahaus zurück. Zweimal haben sie an der Halle der Maidy Dogs gefeiert. In diesem Jahr ziehen sie ein paar hundert Meter Von Stephan Teine

Ein erfolgreicher Auftakt bei Bochum Total. Der erste Tag des Festivals endete mit dem Auftritt von Frida Gold am Donnerstagabend. Zum Abschluss gibt es noch ein Kurz-Interview mit Susanne Blech. Freitag Von Max Florian Kühlem, Benedikt Reichel, Dominik Möller

Tag 2 bei Bochum Total ist vorbei. Am Ende heizte MC Fitti den Fans nochmal ordentlich ein. Unters Publikum mischten sich zahlreiche Fußballfans, die zuvor gemeinsam beim Public Viewing das Viertelfinale geschaut hatten. Von Oliver Brand, Benedikt Reichel, Dominik Möller

Weit über 200.000 Besucher haben das größte Innenstadt-Festival Europas an den ersten beiden Tagen besucht. Abräumer des zweiten Tages war mit Abstand MC Fitti, der von einem Festival-Sprecher nach seinem Von Dominik Möller

Bochum Total ist erfolgreich gestartet. Susanne Blech ist eine der Bands, die am ersten Tag auftraten. Im Interview erklären die Bandmitglieder Timon und Jerome, warum es für sie immer wieder etwas Besonderes Von Benjamin Hahn