Feuer auf denkmalgeschütztem Bauernhof

Hansastraße in Wattenscheid

Ein Brand auf einem leerstehenden Bauernhof an der Hansastraße in Bochum-Wattenscheid hat am Sonntagabend die Feuerwehr in Atem gehalten. In der Scheune brannten rund 150 Quadratmeter Stroh und Heu - aber auch im Hauptgebäude gab es Feuer.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 16.04.2012, 08:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu dem Hof gehören fünf Gebäudeteile, das Hauptgebäude ist denkmalgeschützt. Und auch dort fand die Feuerwehr zwei Brandherde: Auf rund sieben Quadratmetern brannte Müll und Unrat. Zur Brandursache hat jetzt die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.