Feuer im Seniorenheim: Eine Bewohnerin verletzt

Märkische Straße

In der Nacht auf Samstag hat es in einem Seniorenheim in der Märkischen Straße gebrannt. Das Hauspersonal konnte das Feuer löschen bevor die Feuerwehr eintraf. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation ins Krankenhaus gebracht.

DORTMUND

03.07.2016, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit Blaulicht.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit Blaulicht.

Das Feuer war nicht groß, es brannte nur ein Wasserkocher im Zimmer einer Bewohnerin. So konnte das Hauspersonal das Feuer löschen, bevor die Feuerwehr überhaupt eintraf. Die Bewohnerin, in deren Zimmer es brannte, wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht - es besteht der Verdacht, dass sie Rauchgas eingeatmet hat.

Allerdings verrauchte das Erdgeschoss und die Einsatzkräfte kontrollierten das Gebäude mit Atemschutz. Sie leiteten die notwendigen Lüftungsmaßnahmen ein und gaben eine Entwarnung für die restlichen Bewohner - sie konnten alle in ihren Zimmern bleiben. 

Jetzt lesen

Schlagworte: