Feuer in Doppelhaushälfte - Familie alamierte Wehr

Wohnungsbrand

HOMBRUCH Am frühen Freitagmorgen bemerkte eine Familie rechtzeitig das Feuer in ihrem Haus an der Bäckerstraße. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert.

29.01.2010, 09:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Feuer brach im Spitzboden dieses Hauses aus.

Das Feuer brach im Spitzboden dieses Hauses aus.

Minuten später trafen die Feuerwehrleute der Wache Eichlinghofen an der Einsatzstelle ein. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Haus vor. Schnell gelang es, den Brand zu löschen

Stromleitung könnte Brand verursacht haben Der Brandherd befand sich im Fußboden der Einschubdecke. Ob eine Stromleitung die hier verlief den Brand verursachte, wird von der Polizei ermittelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 15 Kräften im Einsatz.

Schlagworte: