Feuerwehr in Ahaus

Feuerwehr in Ahaus

In einem Betrieb an der Harmate in Wüllen fing in der Nacht zu Mittwoch ein Spänecontainer Feuer. Mitarbeiter der Firma reagierten sofort und konnten so Schlimmeres verhindern.

Lange hat Corona den Übungsbetrieb lahmgelegt. Jetzt probt die Ahauser Feuerwehr wieder den Ernstfall. Legdener Drogenplantagen beschäftigen das Amtsgericht in Ahaus. Von Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock

Flammen, Qualm, Atemschutz und zwei vermisste Personen – 40 Einsatzkräfte der Ahauser Feuerwehr trainieren derzeit für den Ernstfall. Dabei könnte das Übungsszenario der Realität kaum näher sein.

In einem Unternehmen für Pulverbeschichtung an der Einsteinstraße in Ahaus war am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Um kurz nach 6 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Von Anne Winter-Weckenbrock

Über 1000 Einsatzkräfte aus dem Regierungsbezirk sind im Katastropheneinsatz. Parallel entwickelt sich eine enorme Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung. Spendenmöglichkeiten werden organsiert. Von Michael Schley

Ein Auto ist am Dienstagabend auf der A 31 komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Von Guido Bludau

Wenn ein Rettungswagen zu einem Unfall oder Notfall gerufen wird, können Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Jetzt gibt es Daten, die für jeden Ort angeben, wie lange die Retter brauchen. Von Ulrich Breulmann

In Ahaus soll es in diesem Jahr wieder eine Kirmes geben. Allerdings in deutlich kleinerem Rahmen als gewohnt. Einen Ersatz für abgesagte Feierlichkeiten haben sich auch die Legdener überlegt. Von Sascha Keirat

Schon vor dem Brand bei Union Wessum wurde auf dem Gelände gekokelt. Die Polizei ermittelt. Und: Während in Deutschland die Maskenpflicht weiter gilt, ist sie in den Niederlanden Geschichte. Von Victoria Garwer

Bei einem Feuer auf einem Hof in Alstätte sind am vergangenen Wochenende Sauen und Ferkel umgekommen. „Gegen die Verantwortlichen“ hat die Tierrechtsorganisation Peta Strafanzeige gestellt. Von Anne Winter-Weckenbrock

Der Geruch einer brennenden Lkw-Plane hat die Polizei in Ahaus auf den Plan gerufen. Anwohner hatten sich über den beißenden Geruch beschwert. Die Feuerwehr musste den Brand löschen.

Ein Hoflader ist am Dienstagnachmittag in Averesch in Flammen aufgegangen. Glück im Unglück: Tiere, die in der Nähe untergebracht sind, wurden durch Flammen und Rauchgase nicht verletzt. Von Stephan Rape

Für den Kreis Borken hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Am Dienstagnachmittag mussten mehrere umgekippte Bäume von der Straße geräumt werden. Von Lisa Wissing

Gartenmöbel haben am Samstagnachmittag an der Lüderitzstraße lichterloh gebrannt und einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Ruhe des Osterwochenendes wurde am Samstagmorgen schon früh von einem Brand in Alstätte unterbrochen. Gegen 7.16 schrillten die Alarmempfänger der Feuerwehr Alstätte.

Im Zuge des landesweiten Warntages haben am Donnerstag im gesamten Kreis Borken die Sirenen geheult. Aber haben die Sirenen auch überall funktioniert? Die Kreisleitstelle zieht Bilanz. Von Anne Schiebener

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zu einem Kaminbrand in Wüllen gerufen worden. Die Einsatzkräfte unternahmen einiges, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Mitten in der Nacht auf Samstag musste ein Rettungshubschrauber in Ahaus landen, um einen Patienten zu verlegen. Die Luftretter können seit 2011 auch in der Nacht fliegen. Von Stephan Rape

Kaminbrand am Pastorskamp lautete der Alarm für die Feuerwehr in Ahaus am Dienstagabend. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass keine Gefahr bestand. Nachbarn hatten die Feuerwehr gerufen. Von Stephan Rape