Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Feuerwehr in Dortmund

Feuerwehr in Dortmund

Feuerwehrleute haben am Dienstagmorgen ein Entenküken aus einem Kellerschacht gerettet. Dass es zurück bei seiner Familie ist, verdankt das kleine Küken dem guten Auge eines Feuerwehrmanns. Von Lukas Wittland

Die Feuerwehr Dortmund veröffentlicht auf Twitter Tipps gegen Hitze – und schürte damit den Zorn von Jörg Kachelmann: Der bekannte Meteorologe geht die Feuerwehr scharf an. Von Thomas Thiel

Bei einem Küchenbrand in der Zimmerstraße sind am Sonntagmittag zwei Menschen verletzt worden. Die kleine Straße in der Nordstadt war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Von Thomas Thiel

Die Feuerwehr Dortmund hat durch einen außergewöhnlichen Einsatz ein Eichhörnchen vor dem Tod bewahrt. Jetzt geht der Fall sogar international durch die Presse. Von Patricia Friedek

Zu einem aufwendigen Einsatz ist es am frühen Freitagmorgen in Hörde gekommen. Rettungssanitäter riefen die Feuerwehr zu Hilfe. Sie hatten ihren Patienten nicht transportieren können. Von Alina Andraczek

Manche finden auf dem Boden Müll, andere vielleicht sogar mit etwas Glück Geld - die Feuerwehr hatte diesmal aber etwas ganz anderes am Boden gefunden, was dort auch nicht mehr wegkam. Von Joshua Schmitz, Patricia Friedek

Am Mittwochmittag hat es in einer Schreinerei in der Straße Zeche Scharnhorst gebrannt. Holzspäne hatten sich in der Absauganlage einer Säge entzündet. Die Mitarbeiter handelten vorbildlich. Von Bastian Pietsch

Im Dortmunder Hafen hat es in Containern einer Recyclingfirma gebrannt. Die Feuerwehr war im Einsatz - mit einem besonderen Hilfsmittel. Von Patricia Friedek

Ruhr Nachrichten Löschboot der Feuerwehr

Wenn’s im Hafen brennt, kommt das Wasser auch aus dem Kanal

Ein Boot, zwei Spritzen, zwei Maschinen, eine Pumpe und noch mehr Technik: Wenn es im Hafen brennt, naht Hilfe auch vom Wasser aus. An der Deusener Straße liegt alles, was man dafür braucht. Von Irene Steiner

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Betonblöcke und „Spezialkräfte“ sollen Terror beim Kirchentag abwehren

Sicherheit ist bei Großveranstaltungen ein zentrales Thema. Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei richten sich deshalb mit dem Kirchentag auf einen Großeinsatz ein. Mit vielen Facetten. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Mögliche Brandstiftung

Nach Brandserie in der Nordstadt: Polizei sucht zwei Männer

Mehrere Fahrzeuge der Stadt haben in der Nacht zu Sonntag auf einem Gelände in der Nordstadt gebrannt. Es war nicht der erste Brand dieser Art. Nun gibt es erste Hinweise auf die Täter. Von Bastian Pietsch

Bei einem Verkehrsunfall auf der Märkischen Straße in der Nacht zu sAmstag ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Der Unfall hatte aber weitreichende Folgen für den Verkehr dort.

Mehrere Autos und Kleinlaster haben in der Nacht zu Sonntag in der Nordstadt lichterloh gebrannt. Das Feuer drohte auf eine Lagerhalle überzugreifen. Die Umstände des Feuers werfen Fragen auf. Von Dennis Werner

Zwei Garagen, zwei Geräteschuppen und ein Auto haben am Freitag an der Castroper Straße gebrannt. Nach ersten Informationen war die Ursache das Entfernen von Unkraut mit einem Gasbrenner. Von Matthias Stachelhaus

Ein Passant hat zwei schlafenden Lkw-Fahrern in der Nacht zu Freitag vermutlich das Leben gerettet. Er bemerkte Feuer an den geparkten Brummis, weckte die Fahrer und versuchte zu löschen. Von Matthias Stachelhaus

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund ist die Bewohnerin der Brandwohnung verletzt worden. Eine weitere Person musste während des Feuers sogar im Haus bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Ruhr Nachrichten Feuerwehr und Rettungsdienst

2012 eröffnet und schon zu klein: Feuerwehr-Hauptwache genügt den Anforderungen nicht mehr

Zusätzliches Personal, zusätzliche Arbeit und mehr Einsätze: Der Hauptwache von Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt ist noch gar nicht alt, und schon jetzt zu klein. So geht‘s nun weiter. Von Gregor Beushausen

Zwei brennende Autos haben die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch lange beschäftigt. Einer der beiden Wagen musste mit einem Kran in einer Löschmulde getaucht werden. Grund war ein Umbau. Von Wiebke Karla

Zwei Brände haben am späten Montagabend und am frühen Dienstagmorgen die Feuerwehr beschäftigt. Gebrannt haben ein Haus in der westlichen Innenstadt und zwei Lauben in Lütgendortmund. Von Wiebke Karla

Ein Rettungsdienst-Mitarbeiter ist in Dortmund neben seinem Rettungswagen von einem Auto angefahren worden. Dessen Fahrerin entschuldigte sich – was sie dann rief, macht sprachlos. Von Michael Schnitzler

Glück im Unglück hatte am Samstag ein Motorradfahrer in Marten. Er touchierte einen Kombi, der zum Abbiegen auf der Straße stehen blieb. Beim Sturz verletzte sich der Mann nur leicht. Von Helmut Kaczmarek

Die Dortmunder Feuerwehr war am Freitag im Dauerstress: Gleich dreimal mussten die Retter wegen größerer Wohnungsbrände ausrücken. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter auch Polizisten. Von Michael Schnitzler

Ein brennendes Auto auf der B 54 hat am Dienstagabend für lange Staus gesorgt. Die Bundesstraße wurde Richtung Süden komplett gesperrt. Für die Feuerwehr war es ein schwieriger Einsatz.

Ein schweres Gewitter ging am Dienstagmittag über Dortmund nieder. Hagel und Starkregen sorgten für reißende Bäche auf den Straßen. Die Feuerwehr war im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Von Wiebke Karla

In einem Garten im Grasmückenweg in Westrich hat am Donnerstag eine Hecke gebrannt. Dabei drohte das Feuer, auf eine benachbarte Garage überzugreifen. Von Dennis Werner

Im Holzener Gewerbegebiet hat es am Donnerstagmittag auf dem Firmengelände eines metallverarbeitenden Betriebes gebrannt. Direkt angrenzend gibt es eine Tankstelle. Von Reinhard Schmitz

Ein Brand im Dachgeschoss eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus an der Mallinckrodtstraße hat am Mittwochabend einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Bei einem Wohnhausbrand sind in Dortmund eine Seniorin und ihr Sohn ums Leben gekommen. Kurz danach fuhr eine Frau mit einem gestohlenen Pkw davon. Geht es bei ihr um mehr als einen Pkw-Diebstahl? Von Peter Bandermann

Zwei Schafe sind am Dienstagnachmittag in Deusen in den Dortmund-Ems-Kanal gefallen. Beide hatten keine Chance, von selbst wieder herauszukommen und drohten zu ertrinken. Von Lukas Wittland

Ruhr Nachrichten Gewalt gegen Einsatzkräfte

Sanitäter mehrfach verprügelt – körperliche Attacken gegen Retter nehmen zu

Retter und Stadt-Mitarbeiter werden immer öfter Opfer von Gewalt. Ein 49-Jähriger berichtet von seinen Erlebnissen – er wurde in wenigen Monaten drei Mal angegriffen, musste ins Krankenhaus. Von Gaby Kolle

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstadt ist am Montagabend ein 15-Jähriges Mädchen verletzt worden. Die Jugendliche hatte mit ihrer Familie versucht, das Feuer zu löschen. Von Wiebke Karla

Mehrere Einsatzfahrzeuge vor dem Theater Dortmund, über 50 Feuerwehrleute im Einsatz: Es sah am späten Samstagabend nach etwas Schlimmerem aus. Was hinter dem Einsatz steckte.

Ein Feuer auf der Geburtsstation hat am Donnerstagabend für Aufregung im Krankenhaus in Brackel gesorgt. 22 Mütter und 8 Säuglinge wurden evakuiert. Das Feuer wurde gezielt gelegt. Von Wiebke Karla

Ein Hausbrand in der Gartenstadt hatte im Januar zwei Tote gefordert. Die Polizei nahm jetzt in diesem Zusammenhang eine 35-jährige Frau fest, die ihr zuvor schon einmal knapp entkommen war. Von Wiebke Karla

Die Hauptpost am Dortmunder Hauptbahnhof ist am Donnerstagvormittag evakuiert worden. Das Gebäude wurde abgesperrt. Zuerst gab es auch den Verdacht auf ein Sprengstoffattentat. Von Bastian Pietsch, Rachel Patt

Nach dem Feuer in der Sporthalle am Schulzentrum in Hörde am Freitag (10. Mai) geht die Polizei von Brandstiftung aus. Am Tatort fand sie einen auffälligen Schlüsselanhänger. Von Michael Nickel

Die Borsigstraße war am Dienstagnachmittag eine halbe Stunde voll durch die Feuerwehr gesperrt. Höhenretter mussten mit Hilfe eines Krans eine übergewichtige Patientin aus ihrer Wohnung holen. Von Michael Schnitzler

Ruhr Nachrichten Helfer Katastrophenschutz

Lust auf ein Ehrenamt, aber zu wenig Zeit? Das DRK in Wellinghofen hat da eine Lösung

Das Deutsche Rote Kreuz im Dortmunder Stadtteil Wellinghofen bildet „Helfer im Katastrophenschutz“ aus. Auf diese Weise kann jeder zum Teilzeit-Ehrenamtler werden. Von Michael Nickel

Die Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zu einem Einsatz an das Schulzentrum Hörde gerufen. In einer von zwei Sporthallen war ein Feuer ausgebrochen – die Brandursache ist noch unklar. Von Michael Schnitzler, Jörg Bauerfeld

Ruhr Nachrichten Feuerwehrübung

Amok-Übung in Eving: Leben retten, auch wenn die Gefahr gar nicht echt ist

Als am Mittwochabend Alarm an der Hauptschule am Externberg ausgelöst wurde, sah es zuerst nach einem Amoklauf aus. Was zunächst nur wenige wussten: es war nur eine Übung.

Großer Alarm am Mittwochabend: In einer Evinger Hauptschule fallen Schüsse, Rauch steigt auf. Zum Glück war es eine Übung - doch für die Einsatzkräfte war die Lage am Anfang sehr ernst. Von Bastian Pietsch

Ruhr Nachrichten Notarzt-Ausbildung

Video: Junge Notärzte lernen den Umgang mit Leben und Tod, Terror und Schwerverletzten

Ob Unfall, Katastrophe oder Terror: Notärzte müssen sekundenschnell über Leben und Tod entscheiden. Der deutsche Mediziner-Nachwuchs lernt das in Dortmund. Wie, zeigen wir hier im Video. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Brand in Scharnhorst

Feuerwehr rettet zwei Menschen aus brennender Wohnung in Scharnhorst

Einen Wohnungsbrand musste die Feuerwehr am Dienstagmittag an der Rüschebrinkstraße in Scharnhorst bekämpfen. Dabei rettete sie zwei Menschen. Niemand wurde verletzt. Von Andreas Schröter

Die Feuerwehr wurde am Dienstagmittag zur Rüschebrinkstraße/Ecke Wambeler Heide gerufen. In einer brennenden Wohnung sollte sich noch eine Person befinden.

Land unter im Hoeschpark: Erneut stand ein Teil des Parks komplett unter Wasser. Abhilfe konnte nur die Feuerwehr schaffen. Von Joel Hunold

Ruhr Nachrichten Jagd nach Feuerteufeln

Brandanschläge auf Stadt-Fahrzeuge geben Rätsel auf

Zwei Mal in einer Woche brannten Fahrzeuge auf dem Gelände der Stadtteilwerkstatt an der Burgholzstraße, die Langzeitarbeitslose betreut. Der Schaden ist immens. Von Oliver Volmerich

Wegen eines Feuerwehr-Einsatzes am Dortmunder Hauptbahnhof kommt es am Montag zu Verspätungen der Deutschen Bahn. In einem Stellwerk löste der Feueralarm aus. Von Bastian Pietsch

Lichterloh haben am Sonntagabend zwei Kleinlaster auf dem Gelände der Stadtteilwerkstadt an der Burgholzstraße gebrannt - bereits zum zweiten Mal. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Von Wiebke Karla

Wenn viele Feuerwehrautos zu sehen sind, ist meist ein Mensch in Not - oder es ist Mitmachtag bei der Freiwilligen Feuerwehr. So wie am Samstag (4. Mai) in Holzen. Von Rüdiger Barz

Eine Straßenbahn ist am Samstagnachmittag an der Bahnhaltestelle "An den Teichen" in Brand geraten. 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Der Bahnfahrer reagierte geistesgegenwärtig.

Ein SUV ist am Freitag von einer Straße in Dortmund-Dorstfeld abgekommen und in einen massiven Zaun gefahren. Der Fahrer hatte dabei noch Glück im Unglück.

Immer mehr öfter werden Rettungskräfte und Sanitäter im Einsatz angegriffen. Am Mittwochabend eskalierte eine Situation im Rettungswagen am Dortmunder Hauptbahnhof. Von Wiebke Karla

Vier Erwachsene und drei Kinder sind am Donnerstagabend im Aufzug am Bahnhof an der Möllerbrücke stecken geblieben. Die Feuerwehr rückte an. Doch das Problem löste letztlich jemand anderes. Von Joshua Schmitz

1000 Oestricher mussten Montagabend während einer Bomben-Entschärfung ihre Wohnungen verlassen. 166 verbrachten den Abend in der Schragmüller-Grundschule – nicht ganz ohne Sorge. Von Uwe von Schirp

Mitten im Feiertagseinkauf kam der Schreck für die Besucher des Aldi Marktes auf dem Höchsten. Die Feuerwehr musste am Dienstag den kompletten Markt räumen - aus triftigem Grund. Von Jörg Bauerfeld

Ein mit Holzschutzmittel beladener Lastwagen ist am Montagvormittag auf der B1-Tankstelle in Dortmund-Aplerbeck in einen Sattelzug gekracht. Die B1 musste teilweise gesperrt werden. Von Wiebke Karla, Jörg Bauerfeld

Ruhr Nachrichten Ärzte und Klinikum

Hausärzte und Klinikum organisieren Notfall-Ambulanz neu

Notaufnahme des Klinikums und niedergelassene Ärzte rücken zusammen, um Patienten besser zu versorgen. Die Reihenfolge wird nach militärischem Vorbild festgelegt - nicht nach Ankunftszeit. Von Peter Bandermann

Alarm im Unionviertel: Die Feuerwehr ist am Donnerstagmittag zu einem Brand in der Alten Radstraße gerufen worden. Auch ein Leiterwagen war im Einsatz. Drei Wohnungen sind unbewohnbar. Von Dennis Werner

So schön die Frühlingssonne auch ist, das anhaltend trockene Wetter erhöht das Brandrisiko in Dortmund. Damit nicht durch Unachtsamkeit Brände entstehen, sind einige Dinge zu beachten. Von Christin Mols

Als der Motorraum eines Leichenwagens am Dienstagmorgen in Flammen aufging, wurde die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Sie musste einen Sarg aus dem Fahrzeug bergen. Von Bastian Pietsch

Schweißarbeiten haben wohl den Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame ausgelöst. Auch die Dortmunder City-Kirchen beherbergen Kunstschätze. Aber es gibt einen großen Unterschied. Von Wiebke Karla

Am Dienstagmorgen hat die Feuerwehr mit einem Kran bei der Rettung einer übergewichtigen Frau geholfen. Sie erlitt einen medizinischen Notfall und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gerümpel ist in einer alten Produktionshalle am Sonntagabend in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Zwei Atemschutztrupps waren dabei im Einsatz. Von Philipp Thießen, Helmut Kaczmarek

In einem Einfamilienhaus in Oespel hat es am Samstag gebrannt. Dabei wurde eine Seniorin schwer verletzt. Die 84-Jährige hatte versucht, den Brand selbst zu löschen.

Ein Sprinter hat am Freitagabend an der Heyden-Rynsch-Straße in einem Hinterhof gebrannt. Der Wagen ging in voller Länge in Flammen auf. Von Paul Klur

58 Mal wurde für den Löschzug 25 der Freiwilligen Feuerwehr im vergangenen Jahr Alarm ausgelöst. Es gab also reichlich zu tun - aber nicht nur deshalb. Von Britta Linnhoff

Die Feuerwehr ist am Mittwochmittag zu einem ABC-Einsatz in Dortmund-Martenausgerückt. In einem Geschäft wurde ein Umschlag mit einem weißen Pulver gefunden. Doch schnell gab es Entwarnung. Von Bastian Pietsch, Wiebke Karla

Lichterloh hat am Montagabend ein geparktes Auto auf einem Parkplatz an der Deggingstraße in der Innenstadt-Ost gebrannt. Als das Feuer ausbrach, saß ein 12-jähriges Mädchen in dem Wagen. Von Wiebke Karla

Ein Hubschrauber ist am frühen Nachmittag mitten in der City heruntergekommen. Damit er genug Platz hatte, landete er auf einer zentralen Kreuzung. Von Dennis Werner

Ruhr Nachrichten Notfallübung am Flughafen

Wickede in Flammen: Retter trainierten für den Ernstfall

Infernalische Bilder am Airport Dortmund: Trümmer in Flammen auf dem Rollfeld, lebensgefährlich Verletzte schreien um Hilfe. Zum Glück alles nur eine Übung. Ein Test für den Ernstfall. Von Dieter Jaeschke

Die Feuerwehr musste am Freitagabend zu einem Geräteschuppen im Ortsteil Dorstfeld ausrücken, der lichterloh in Flammen stand. Während des Einsatzes kam es zu mehreren Explosionen.

Ein Brand in einem Reihenhaus hat am Mittwochabend in Dortmund-Eving die Feuerwehr in Atem gehalten. Nachbarn retteten eine 83-jährige Frau, ihr Ehemann blieb jedoch noch hilflos im Haus. Von Wiebke Karla

Lichterloh gebrannt hat in der Nacht zu Dienstag eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage in Dortmund-Rahm. Während der Löscharbeiten war die benachbarte Bahnstrecke gesperrt. Von Wiebke Karla

Die Bilanz: Ein Dachstuhl ist zerstört, zwei Verletzte und 40 Einsatzkräfte in Mengede. Der Rauch war von weiter Entfernung zu erkennen. Von Said Rezek

Feuerwehr-Großeinsatz in Aplerbeck: Das Gymnasium an der Schweizer Allee ist am Freitagnachmittag evakuiert worden. Schuld war ein undichter Propangas-Tank. Von Thomas Thiel

Am frühen Dienstmorgen brannte ein Aktenlager in einem Gebäude an der Westermannstraße in Lütgendortmund. Eine Zeit lang war nicht klar, ob sich Personen in den brennenden Räumen befanden. Von Beate Dönnewald

Qualm quillt unter der Motorhaube hervor – während der Fahrt. Das ist einer Frau passiert, die am Dienstag durch Hörde fuhr. Sie konnte sich retten, bevor der Wagen Feuer fing. Von Lena Beneke

Die Dortmunder Feuerwehr musste am Dienstagabend wegen eines Brandes in Eving ausrücken. Der Dachstuhl eines Reihenhauses hatte Feuer gefangen – und der Brand breitete sich aus. Von Robin Albers

Sturm Eberhard hat am Sonntag bei der Feuerwehr Dortmund einen Vollalarm ausgelöst: Zwischenzeitlich waren alle verfügbaren Kräfte im Einsatz. Auch am Montag hat der Sturm noch Auswirkungen. Von Thomas Thiel

Ein brennendes LKW-Aggregat im Innenhof der Kinderklinik hat am Montag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der LKW gehörte einer Produktionsfirma, die für den Dortmund-Tatort drehte. Von Thomas Thiel, Peter Bandermann

Am Samstag sorgte Sturmtief „Dragi“ für Unwetter in Dortmund, tags drauf „Eberhard“: Allein am Sonntag hatte die Feuerwehr bis 19 Uhr rund 200 Einsätze. Zoo und Westfalenpark blieben zu. Von Michael Schnitzler

Ruhr Nachrichten Stromausfall

Dunkles Dortmund – das müssen Bürger bei Blackouts wissen

Bahnen stehen still, Supermärkte sind geschlossen. Zuhause versagen elektronische Geräte den Dienst. Gäbe es länger und flächendeckend keinen Strom, würde sich in Dortmund einiges ändern. Von Lena Beneke

Ruhr Nachrichten Blaulicht-Gottesdienst

Polizei und Notfallseelsorger stehen im Kaiserviertel gemeinsam auf der Kanzel

Ein ehemaliger Pfarrer und der Polizeidirektor des Dortmunder Verkehrs stehen am 17. März gemeinsam an der Kanzel der Melanchthonkirche. Im Gottesdienst wird es um Verkehrssicherheit gehen. Von Alexandra Wachelau

Ruhr Nachrichten Rettungsdienst

Vergleich geplatzt – Gerichtsstreit um privaten Rettungswagen geht weiter

Mit einem Vergleich auf Widerruf endete am Donnerstag die Klage eines privaten Rettungsdienstes gegen die Stadt Dortmund. Am Freitag hat die Stadt widerrufen. Es geht um einen Rettungswagen. Von Gaby Kolle

Wechselhafter Donnerstag: Sturmböen, Regenschauer, Sonnenschein und gigantische Nach-Unwetter-Wolken haben die Menschen in der Stadt beschäftigt. Für die Feuerwehr war es ein normaler Tag. Von Felix Guth

Der Rettungsdienst in Dortmund steht finanziell bald wieder auf stabilen Füßen. Fünf Jahre währte ein Konflikt zwischen der Feuerwehr und den Krankenkassen. Jetzt gibt es eine Einigung. Von Felix Guth

Das Dortmunder Sirenennetz der Feuerwehr wird am Donnerstagmorgen (7. März) geprüft. Zu hören sein werden die Sirenen aber nur in wenigen Stadtteilen - aus einem einfachen Grund.

Ruhr Nachrichten Notfallrettung

Bauordnungsamt untersagt Reinoldus-Rettungsdienst die Arbeit im Saarlandstraßenviertel

Anfang 2019 eröffnete der Reinoldus-Rettungsdienst an der Saarlandstraße einen Rettungswagen-Standort. Die Lichter sind wieder aus, denn das Bauordnungsamt war da. Reinoldus klagt. Von Peter Bandermann

Umgestürzte Bäume, abgelöste Dachpfannen: Sturmtief Bennet pustete auch in Dortmund. Die Feuerwehr war unterwegs. Folgen hat der Sturm auch für die Tiere im Zoo. Von Peter Bandermann, Lena Dahlbüdding

Bei einem Arbeitsunfall zu Beginn einer Hochzeit ist ein junger Mann in Kley schwer verletzt worden. Er stürzte auf einen Stuhl mit spitzer Lehne. Die Polizei ermittelt. Von Peter Bandermann

Bei einem Feuer in einem Pflegeheim in Körne sind am Sonntag vier Bewohner verletzt worden. Das Personal reagierte schnell. Von Peter Bandermann

Eine Schülerin ist am Freitagnachmittag in Wambel von einer Stadtbahn schwer verletzt worden. Die 15-Jährige wurde auf dem Wambeler Hellweg an der Haltestelle Rüschebrinkstraße erfasst. Von Robin Albers

In der Nacht auf Freitag sprengten unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Commerzbank am Brackeler Hellweg. Es ist bereits die zweite Explosion in Dortmund in einer Woche. Von Lukas Wittland

Bei einem Brand in der Gartenstadt Anfang Januar sind ein Mann (51) und dessen Mutter (84) ums Leben gekommen. Die Polizei fahndet nach der Verdächtigen Stefania Giuseppina Giugno. Von Peter Bandermann