Feuerwehr in Dortmund

Feuerwehr in Dortmund

Wenn aus Brandbekämpfern Tierretter werden: Die Feuerwehr hat am Mittwochabend zwei Hunde aus einer brennenden Wohnung im Osten von Dortmund befreit. Von Thomas Thiel

Gute Nachrichten von der Feuerwehr Dortmund: Der Notfallrucksack des Rettungsdienstes, der im Rahmen eines Einsatzes abhanden gekommen war, ist abgegeben worden.

In Lanstrop musste die Feuerwehr am Montag eine Handvoll Entenküken aus einem Gully befreien. Die Mutter der Kleinen wartete ungeduldig. Von Marie Ahlers

Eine Grünfläche auf einem nicht mehr genutzten Firmengelände in Kirchderne ist am Dienstag in Brand geraten. Die Feuerwehr war zwei Stunden lang vor Ort. Von Marie Ahlers, Bastian Pietsch

Weil die DSW21 einen möglichen Brand in einer Stadtbahn gemeldet hatte, musste die Feuerwehr am Montag mit einem großen Aufgebot in die Nordstadt ausrücken.

In der Nacht zu Montag (25. Mai) haben an der Provinzialstraße zwei Kleintransporter gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Ein brennendes Sofa hat im Dortmunder Stadtteil Marten zu einem Feuerwehreinsatz geführt, an dem zahlreiche Rettungskräfte beteiligt waren. Ein Rauchmelder verhinderte Schlimmeres.

Speisereste brannten, die Rauchmelder lösten aus: Deshalb konnte die Feuerwehr bei einem Brand in Scharnhorst Schlimmeres verhindern. Denn die Bewohner konnten sich nicht selbst retten.

In der östlichen Innenstadt in Dortmund sichteten Anwohner am Dienstag (19.5.) eine circa 50 Zentimeter lange Schlange. Die Feuerwehr konnte das Tier fangen und an einen Experten übergeben.

Jede Menge Feuerwehr-Fahrzeuge waren am Montagnachmittag in der Dortmunder City im Einsatz. Aus einem Seniorenheim nahe der Thier-Galerie war der Alarm eingegangen. Von Kevin Kindel

An zwei Orten brannten am frühen Samstagmorgen in der Dortmunder Innenstadt Autos. Die Polizei vermutet eine Straftat. Von Joshua Schmitz

Wegen Rauchs in einer Wohnung ist die Feuerwehr am Samstagmorgen ins Jungferntal gerufen worden. In Wirklichkeit stand aber ein anderer Teil des Hauses in Brand. Von Helmut Kaczmarek

An der Gildenstraße in Hörde ist Erdgas aus einer defekten Leitung ausgetreten. Bewohner zweier Häuser mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen. Die Reparatur wird wohl bis Montag dauern.

Ein schwerer Verkehrsunfall sorgte am Dienstagmittag für eine zeitweise Komplettsperrung der A2 im Dortmunder Nordosten. Auch eine Familie war wohl in den Unfall involviert.

Eine Gruppe Jugendlicher soll ein Feuer in einem leerstehenden Gutshaus am Rombergpark gelegt haben. Dann geriet der Brand außer Kontrolle. Vier Jugendliche wurden verletzt.

Am frühen Samstagmorgen hat ein brennender Rollator und ein brennender Kinderwagen einen Feuerwehreinsatz in Dortmund-Scharnhorst verursacht. Von Joshua Schmitz

Vier Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser in Benninghofen wurden bei einem Brand verletzt. Vermutlich wurde das Feuer von einer Frau gelegt, die an einer psychischen Krankheit leidet.

Zwei Autos sind am Donnerstag auf der Kreuzung Wittekindstraße/im Rabenloh zusammengestoßen. Die Autos wurden beide stark beschädigt. Auch für eine Laterne hat der Unfall Folgen. Von Philipp Thießen

Mit großem Aufgebot hat die Feuerwehr am Sonntag (3. Mai) einen jungen Rehbock aus einem Gewässer im Dortmunder Nordosten gerettet. Dabei kam auch eine Spezialeinheit zum Einsatz. Von Robin Albers

In einem Mehrfamilienhaus in Dortmund hat es am Montag gebrannt. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude. Das Feuer ging glimpflich aus - was auch mit einem rätselhaften Knall zu tun hatte. Von Thomas Thiel

Freiwillige Feuerwehren in Dortmund übernehmen immer mehr Sonderaufgaben. In Lütgendortmund sind es Messungen mit ABC-Erkundern. Für das entsprechende Fahrzeug muss jetzt angebaut werden. Von Carolin West

Mit mehreren Fahrzeugen ist die Feuerwehr in die Dortmunder City ausgerückt. Im Medienzentrum des Lensing Carrée Conference Centers hat es einen Feueralarm gegeben.

Mehrere Müllcontainer haben in der Nacht zu Sonntag (26.4.) in Dortmund-Scharnhorst gebrannt. Die Flammen haben dabei auch auf ein Auto übergegriffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Veröffentlicht werden nur die wenigsten der knapp 3000 Brandeinsätze, die die Feuerwehr Dortmund im Jahr hat. Am Wochenende gab es aber gleich sechs bemerkenswerte Brände in der Stadt. Von Kevin Kindel

An einer alten Bahntrasse in der Nähe der Kokerei Hansa in Huckarde hat das Unterholz gebrannt. Für die aufwendigen Löscharbeiten kamen eine Drehleiter und ein Fahrrad zum Einsatz.

In einem Schrebergartenverein in Dortmund-Kirchlinde hat es in der Nacht zu Sonntag (26.4.) gebrannt. Die Flammen griffen nicht nur auf die Häuschen über.

Zu einem Großeinsatz wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag gerufen. In Derne war ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen.

Wegen eines Wohnungsbrandes in einem achtgeschossigen Wohnhaus in Eving war die Feuerwehr am Samstagabend mit einem Großaufgebot im Einsatz. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Von Oliver Volmerich

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Kirchlinde mussten über 20 Personen evakuiert werden. Drei von ihnen wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Von Joshua Schmitz

In der Nacht zum Samstag wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem Feuerschein am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Syburg gerufen, der sich schnell als kleiner Waldbrand entpuppte. Von Joshua Schmitz

Weil er sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte, musste am Freitagabend die Feuerwehr anrücken. Das Tier hatte sich beim Gassigehen verirrt.

Die Feuerwehr musste am Dienstag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Dortmunder Nordstadt ausrücken. Vier Personen wurden verletzt. Dabei sollte dort eigentlich niemand sein. Von Robin Albers, Kevin Kindel

Auf einem Balkon eines Mehrfamilienhaus hat es am Montag (20. April) gebrannt, drei Menschen wurden leicht verletzt. Ein haariger Bewohner blieb jedoch Dank der Feuerwehr unversehrt.

Freundliche Hilfe von der Feuerwehr und der Polizei Dortmund erhielt eine Gänsefamilie an der Bundesstraße 1 (B1). Den Eltern und Küken drohte Gefahr - ebenso wie den Autofahrern. Von Felix Guth

Nach einem verheerenden Wohnungsbrand mit zwei Toten in Dortmund wurde eine Frau monatelang gesucht. Inzwischen ist sie verurteilt worden - ein anderer Todesfall kam aber nicht vor Gericht. Von Kevin Kindel

Hausbrand im Herzen der Nordstadt: Ein Dortmunder hat am Mittwoch seine Wohnung in der Nordstraße angezündet. Noch während die Feuerwehr die Flammen löschte, ging der Mann zur Polizei. Von Thomas Thiel

Die Feuerwehr musste am Mittwochmorgen zu einem Brand in einem leeren Schwimmbecken ausrücken. Dort hatte Gerümpel Feuer gefangen. Auch ein Sonderfahrzeug war im Einsatz.

20 Feuerwehrkräfte sind am späten Dienstagnachmittag (14. 4.) nach Lütgendortmund ausgerückt. Die Polizei nennt neue Fakten. Von Beate Dönnewald

Schreck beim Einkauf am Donnerstagmorgen (9.4.): An einem Supermarkt in Eving kam es zu starker Rauchentwicklung. Alle Kunden mussten das Geschäft verlassen. Von Joshua Schmitz

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend in unwegsames Gelände ausrücken: Ein Mountainbiker war in Syburg gestürzt. Um ihn zu bergen, musste sich die Feuerwehr was einfallen lassen.

Eine hohe Kohlenmonoxid-Konzentration in einer Wohnung in der Nordstadt rief am Montag die Feuerwehr auf den Plan. Zehn Personen wurden verletzt. In der Wohnung wurden zwei Shishas gefunden.

Auf einem Betriebshof in Dortmund-Bövinghausen hat es am Sonntagabend (5.4.) gebrannt. Ein Container mit Bauschutt hatte dort offenbar Feuer gefangen. Von Marie Ahlers

Ein Feuer in einer Werkstatt in Kemminghausen hat einen großen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Brand stellte die Einsatzkräfte vor Probleme. Von Joshua Schmitz, Marie Ahlers

Supermarkt im Dortmunder Süden hat noch große Vorräte Toilettenpapier, Borussia Dortmund stellt Stadion als Corona-Behandlungszentrum zur Verfügung und Schäfer vernachlässigt seine Schafe. Von Tabea Prünte

Bei einem Wohnungsbrand in der östlichen Innenstadt wurde ein 20-Jähriger schwer verletzt. Er war aus dem Fenster gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten.

Die Feuerwehr Dortmund hat ein musikalisches Dankeschön an alle Dortmunder getwittert, die ihr und anderen Helfern in der schwierigen Zeit der Coronakrise zur Seite stehen. Von Rebekka Antonia Wölky

Ein Feuer auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dortmund und Bochum hat viele Menschen am Samstag aufgeschreckt. Eine große Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Das war die Ursache des Feuers. Von Felix Guth

Ein Feuer wütete im September 2019 in der „Tränke“ und zerstörte große Teile des Restaurants. Das Wirtepaar Annegret und Rolf Oehme ist längst im Ruhestand. Doch was passiert mit dem Gebäude? Von Beate Dönnewald

Die Dortmunder Gesellschaft läuft im Krisenmodus. Wer vernünftig ist, bleibt zuhause. Aber nicht alle können das. Unser Dankeschön an die Helden und Heldinnen, die gerade alles am Laufen halten.

Die Dortmunder Feuerwehr ist am Montagabend (23.3.) zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Westerfilde gerufen worden. Von Marie Ahlers

Unbekannte sind in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Oespel-Kley eingebrochen. Der Schaden ist immens. Eines der drei Löschfahrzeuge kann vorerst nicht für Einsätze genutzt werden. Von Beate Dönnewald

Ein Brief mit weißem Pulver hat am Mittwochmorgen (18.3.) für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr im WDR-Landesstudio Dortmund gesorgt.

Die Feuerwehr hatte am Sonntagmorgen gleich zweimal im selben Wohnkomplex mit Kellerbränden zu tun. Jetzt hofft die Polizei auf Zeugen, die zur Aufklärung der Brandursache beitragen können.

Sehr viele Dortmunder riefen am Wochenende wegen des Coronavirus bei der Hotline 116 117 an. Viele kamen nicht durch, die Feuerwehr warnt, in diesen Fällen nicht den Notruf zu benutzen. Von Kevin Kindel

Am Freitagnachmittag (13.3.) standen Rauchwolken über Deusen. Die Feuerwehr rückte mit Dutzenden Einsatzkräften an. Von Carolin West

Diesen Sonntagmorgen haben sich die Betroffenen anders vorgestellt: Kurz nach 5 Uhr mussten fast 50 Dortmunder aus ihren Wohnungen, weil in ihrem Wohnkomplex zwei Brände ausgebrochen waren. Von Kevin Kindel

An der Thier-Galerie in der Dortmunder City waren am Freitag Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Es gab den zweiten größeren Alarm innerhalb von acht Tagen. Von Kevin Kindel

Zum drittel Mal innerhalb einer Woche hat im Kreuzviertel ein Auto in Flammen gestanden. Am Vinckeplatz wurden zwei Autos durch ein Feuer beschädigt. Die Polizei ermittelt. Von Bastian Pietsch

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Freitag zu einem Brand in Marten ausrücken. Das Feuer war im Keller eines Wohnhauses ausgebrochen. Von Bastian Pietsch

Zu einem Wohnungsbrand rückte die Feuerwehr am Donnerstag (12. 3.) nach Dortmund-Marten aus. 35 Rettungskräfte waren im Einsatz. Jetzt hat die Polizei die Brandursache bekannt gegeben. Von Beate Dönnewald

Weil die Telefonleitungen gewartet werden müssen, ist die Feuerwehr im März an einigen Tagen nicht durchgehend erreichbar. Der Notruf kann aber weiterhin jederzeit gewählt werden. Von Marie Ahlers

Gleich zwei Autos sind am Montagabend in der Nähe des Westparks in der Dortmunder Innenstadt in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht nach Ermittlungen von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Von Thomas Thiel

Ein großer Haufen Sperrmüll ist an einer ehemaligen Gesamtschule in Dortmund in Brand geraten. Maßnahmen der Feuerwehr waren zuerst erfolglos – Einsatzkräfte waren die ganze Nacht im Einsatz.

Ein Belgier ist in der Nacht zu Samstag mit seinem Auto in den Dortmunder Petroleumhafen gestürzt. Er hatte sich zu sehr auf sein Navi verlassen. Der Unfall hat aber noch eine andere Ursache. Von Joshua Schmitz

Blaulicht und Sirenen in der Dortmunder Innenstadt: Ein Feueralarm in der Thier-Galerie sorgte am Donnerstagmittag für Aufregung in dem Einkaufszentrum. Von Tabea Prünte

Ein libanesisches Restaurant in der Nordstadt ist am Samstagabend von der Feuerwehr wegen Rauchs geräumt worden. Die Einsatzkräfte brauchten eine Weile, bis sie die Ursache fanden. Von Alexandra Wachelau

Ein Brand in einer Evinger Erdgeschosswohnung ist von Einsatzkräften der Feuerwehr schnell gelöscht worden. Bei einem Bewohner bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Von Jonathan Josten

Ein 15-jähriger Schüler hat Anfang Dezember 2019 mit Pfefferspray einen Feuerwehr-Großeinsatz an einem Dortmunder Gymnasium ausgelöst. Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren übernommen. Von Beate Dönnewald

Eine Katze hat am Montag die Feuerwehr im Dortmunder Süden auf Trab gehalten. Lockversuche mit Thunfisch waren nicht erfolgreich. Selbst das Aufsägen eines Schieferdaches brachte keine Rettung.

Bei einem Verkehrsunfall in Bodelschwingh sind am Sonntag drei Personen verletzt worden. Ein Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die Straße war für über eine Stunde gesperrt.

Rund 30 Mal musste die Feuerwehr Dortmund bis Sonntagabend wegen wetterbedingter Schäden ausrücken. Unter anderem war ein Baum auf die A45 gestürzt.

Schock für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Dortmund-Eving: Am Dienstagabend schlugen in einer Wohnung plötzlich mehrere Rauchmelder Alarm. Die Feuerwehr rückte an.

Zerstörte Dächer, eine kaputte S-Bahn und andere Schäden: Sturmtief „Victoria“ hat viele Dortmunder geärgert. Nun gibt es eine Bilanz des zweiten Sturms innerhalb einer Woche. Von Felix Guth

Am Montagmorgen (17. Februar) sind auf der Straße Am Remberg zahlreiche Fahrzeuge kollidiert. Dabei wurden neun Autos beschädigt und fünf Menschen verletzt. Von Marius Paul

Unbekannte Täter haben in der Dortmund Innenstadt eine Reihe von Mülltonnen und -containern in Brand gesetzt. Ein Täter wurde beobachtet. Von Susanne Riese

Weil er teilweise verschüttet war, musste ein Mann am Donnerstag (13.2.) aus einer Baugrube befreit werden. Dabei schritten sowohl seine Arbeitskollegen als auch die Feuerwehr zur Hilfe.

Zu einem Feuer in Eving musste die Dortmunder Feuerwehr ausrücken. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen in dem Gebäude befanden.

Orkan „Sabine“ hat Dortmund zu Beginn der Woche ordentlich auf Trab gehalten. Das Umweltamt warnt nun davor, städtische Wälder zu betreten - denn dort ist die Gefahr noch nicht gebannt.

Dubiose Personen klingeln aktuell an Dortmunder Haustüren, um über Luftrettung zu reden. Die echten Retter warnen vor Betrügern, die Anwohnern offenbar Angst machen wollen. Das ist die Masche. Von Kevin Kindel

Ein Teil eines Schornsteins ist auf den Gehweg des Körner Hellwegs gestürzt. Die Feuerwehr musste daraufhin den gesamten Schornstein abtragen. Dabei bemerkte sie weitere Schäden. Von Bastian Pietsch, Kevin Kindel

In Hörde musste am Dienstagnachmittag (11.2.) eine Straße gesperrt werden. Dachziegel waren von einer Kirche geflattert. Von Michael Nickel