Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Feuerwehr in Lünen

Feuerwehr in Lünen

Bei dem Brand im Haus Tilsiter Weg 1 in Lünen-Süd blieb das restliche Gebäude laut Feuerwehr verschont. Auf zwei wichtige Fragen gibt es noch keine Antworten. Von Peter Fiedler

Zwischen Zapfenstreich am Freitag, 24. Mai, und Musik-Party am Samstagabend, schob der Löschzug Horstmar einen „Tag der offenen Tür“. Es war ein Fest zum Zuschauen und Mitmachen. Von Michael Blandowski

Ruhr Nachrichten Stadt stellt Unterkunft

Strom-Pfusch führte zur Haus-Räumung in Brambauer - Rückkehr nicht in Sicht

Seit bald drei Monaten ist ein Haus an der Diesterwegstraße unbewohnbar. Es wurde geräumt und gesperrt. Für die Bewohner ist noch keine Rückkehr absehbar - die Stadt hat sie untergebracht. Von Marc Fröhling

Samstag ereignete sich auf der Brambauerstraße am frühen Abend ein Verkehrsunfall. Eines der Opfer war im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Gewalt gegen Rettungskräfte

Retter in Lünen werden immer häufiger beleidigt - manchmal auch geschlagen und getreten

Die Gewalt gegenüber Rettungspersonal hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Auch in Lünen lässt sich vor allem eine Zunahme verbaler Übergriffe beobachten. Von Emilia Knebel, Marc Fröhling

500 Karten verkaufte der Löschzug aus Lünen-Wethmar für die traditionelle Party zum Tanz in den Mai. Wie immer gingen die Karten schnell weg. Wie es auf der Party war, zeigen unsere Bilder. Von Günther Goldstein

Ruhr Nachrichten Photovoltaik-Anlagen

Solarpotenzial in Lünen steigt weiter an - doch die Photovoltaik-Anlagen bergen Risiken

Prinzipiell eine saubere Sache: Strom aus Photovoltaikanlagen ist in Lünen beliebt. Es gibt allerdings ein paar Risiken, denen man sich bewusst sein sollte. Das empfiehlt auch die Feuerwehr. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Besonderer Brandschutz

Nach dem Feuer in Notre-Dame: Wie sicher sind Lünens Kirchen?

Es war erschütternd zu sehen, wie die Flammen sich durch Notre-Dame fraßen. Was passiert, wenn St. Georg oder St. Marien in Lünen Ähnliches widerfährt wie der Kathedrale in Paris? Von Kristina Gerstenmaier

Künstlicher Rauch, fünf Vermisste, darunter eine Verletzte auf dem Dach und ein Opfer, das ums Überleben kämpft: Eine Feuerwehrübung in der City sorgte am Freitagabend (12.4.) für Aufsehen. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Rettungshubschrauber Christoph 8

Helikopter-Pilot erzählt: So lief die Landung am Montag im Lüner Tobiaspark

Für Aufsehen gesorgt hat am Montag die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 8 im Tobiaspark. Viel Platz ist dort nämlich nicht. Wir haben mit dem Piloten des Helikopters gesprochen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Nach dem Brand

Lükaz: Reinigung läuft, erstes Konzert könnte im August über die Bühne gehen

Es gibt berechtigte Hoffnungen, dass das Lükaz seine Türen schon im zweiten Halbjahr dieses Jahres wieder öffnet. Dort hatte es gebrannt. Noch läuft die Reinigung - und die ist umfangreich. Von Marc Fröhling

Das stürmische Wochenende hat bis Sonntag (10.3.) gegen 20 Uhr für 45 Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Der Krisenstab tagte. Züge zwischen Dortmund und Lünen fuhren zeitweise nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn, Beate Rottgardt

Eine Frau in der Lippe sorgte am Freitagmorgen (8.3.) für einen Großeinsatz in der Innenstadt: Feuerwehr und Rettungskräfte konnten die 90-Jährige aus dem Wasser retten. Von Daniel Claeßen

Der Löschzug Brambauer hat ein neues Zuhause: Während der Jahresdienstbesprechung erhielt Löschzugführer Uwe Radmacher den symbolischen Schlüssel für die neue Feuerwache. Von Michael Blandowski

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Polizisten sind mitnichten automatisch immer die Guten

Zwei Männer greifen in Horstmar Polizisten an. Die Bewertung der Tat ist unstrittig - doch die Begleiterscheinungen hinterlassen bei unserem Autor doch einige Fragezeichen. Von Daniel Claeßen

Der Wertstoffhof der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) im Kreis Unna am Brückenkamp in Lünen bleibt nach einem Brand vorläufig geschlossen. Alternativen sind gefunden. Von Kevin Kallenbach

Großbrand bei der GWA am Brückenkamp in Lünen: Dort standen zwei Remisen in Flammen. Die Einsatzkräfte geben inzwischen Entwarnung - Anwohner können Fenster und Türen wieder öffnen. Von Beate Rottgardt, Torsten Storks

Rauchentwicklung direkt unter den Dachziegeln: Die Feuerwehr ist seit dem späten Montagnachmittag an der Kreuzstraße im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war dennoch aufwendiger. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Brand an der Jägerstraße

Feuerwehrmann auf Drehleiter reißt Jürgen Duda aus dem Schlaf: „Ich dachte, ich träume“

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem „Verrecke-Schriftzug“ und der Brandstiftung an der Jägerstraße? Jürgen Duda glaubt nicht daran, wie er Stunden nach dem Brand im Gespräch erklärt. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Feuerwehr-Einsatz in Lünen-Süd

Zusammenhang mit „Verrecke“-Schriftzug? Polizei ermittelt nach Brandstiftung an Jägerstraße

In der Nacht zu Samstag (16.2.) musste die Feuerwehr aus einem Haus an der Jägerstraße vier Menschen retten. Dort wohnt ein Mann, der schon durch die Verrecke-Schmiererei bedroht worden war. Von Marc Fröhling, Torsten Storks, Volker Beuckelmann

In der Haushaltsdebatte des Lüner Rates ging es - natürlich - um Zahlen. Es ging aber auch um heftige Vorwürfe. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns teilte aus und musste einstecken. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten Löschzüge in Lünen

Ausschuss gibt grünes Licht für vier neue Feuerwehrgerätehäuser in vier Jahren

Sanierungsbedürftig sind die Feuerwehrgerätehäuser in Nordlünen, Horstmar, Niederaden und Beckinghausen. Jetzt gibt es ein Signal: Bis 2024 sollen sie für 7 Millionen Euro neu gebaut werden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Der Brand im Lükaz Ende Dezember ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Genauer kann man das nicht sagen. Nur eins ist klar: Fremdverschulden gab es nicht. Von Marc Fröhling

Es klang ziemlich dramatisch, was Zeugen da gesehen haben wollten: Eine Person, die im Wasser treibt, im Datteln-Hamm-Kanal in Höhe der Bahnbrücke in Schwansbell. Dem war aber nicht so. Von Torsten Storks

Wer am Lükaz vorbei geht, wird es gesehen haben: Vor dem Gebäude stehen Container, die ersten Aufräumarbeiten haben begonnen. Das heißt aber nicht, dass das Lükaz schon bald wieder öffnet. Von Marc Fröhling

Die Lüner Feuerwehr war am Mittwoch lange am Datteln-Hamm-Kanal im Einsatz. Hier war ein Ölteppich auf dem Wasser gemeldet worden. Fachleute verschiedener Behörden waren vor Ort.

Zunächst Explosionsverdacht

Gartenhaus brennt an der Moltkestraße aus

Es war ein heißer Einsatz am Ende eines kalten Tages: Explosionsverdacht hieß es zunächst, als die Feuerwehr zur Moltkestraße ausrücken musste. Von Peter Fiedler

Nach dem Brand im Lükaz Ende Dezember ist das Gebäude wohl ein halbes Jahr nicht nutzbar. Innen zeugen Rußspuren und ein beißender Geruch von dem Ereignis. Es bleiben viele offene Fragen. Von Marc Fröhling

Viele Großbrände beschäftigten die Lüner Feuerwehr im Jahr 2018. Im Vergleich zu 2017 hat ihre Zahl massiv zugenommen. Bei der Jahresdienstbesprechung ging es um einige besondere Einsätze. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Simulator-Training

In Klinik und Rettungswagen: Videotechnik erleichtert Einführen des Beatmungsschlauchs

Sicherer für Patienten und einfacher für Ärzte: Videotechnik bietet perfekte Sicht, um einen Beatmungsschlauch zu legen. Es gibt sie im St.-Marien-Hospital und bald auch in Rettungswagen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Eine kilometerlange Ölspur hat am Montag (7. Januar) die Feuerwehr dreieinhalb Stunden lang beschäftigt. An drei Stellen waren Straßen massiv verunreinigt. Es gab aber Glück im Unglück. Von Magdalene Quiring-Lategahn

„Keine besonderen Vorkommnisse“ meldete die Polizei, was das Einsatzgeschehen in Lünen rund um den Jahreswechsel betrifft. Ein Lüner fiel allerdings in Dortmund unangenehm auf. Von Peter Fiedler

Der Löschzug Lünen-Mitte blickt auf 85 Alarmierungen und über 20 Übungsdienste zurück. Zum Dank für die ehrenamtliche Arbeit lud die Löschzugführung zum Jahresabschluss ein.

Schreck für fast 300 Partygäste im Lükaz: Weil es im Keller gebrannt hat, musste in Donnerstagnacht das Gebäude geräumt werden. Die zu Silvester geplante „Amore Mio“-Party muss umziehen. Von Julian Beimdiecke

Ruhr Nachrichten Stockende Sanierung

Freiwillige Feuerwehr in Lünen fühlt sich verschaukelt

Mehrere Löschzüge in Lünen warten auf eine Sanierung ihrer Gerätehäuser. Als dann der Rat zehn Millionen Euro für eine neue Sporthalle bereitstellen sollte, platzte ihnen der Kragen. Von Daniel Claeßen

Feuerwehr-Tipps für die Festtage

Nur die Kerzen sollen brennen

Brennende Bäume, Gardinen oder auch ein Kurzschluss tragen nicht gerade zur Besinnlichkeit während der Feiertage bei. Die Feuerwehr gibt Tipps für ein brandfreies Fest.

Gleich zwei Mal, und das auch noch zeitgleich, rückten Kräfte der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr am Donnerstag zu Einsätzen aus. Zu löschen gab es nichts mehr. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Einweihung im Februar

So sieht es in der neuen Feuerwache Brambauer aus

Den Schlüssel hat die Feuerwehr schon, offiziell eingezogen ist sie aber noch nicht. Unser Fotograf hatte jedoch schon Gelegenheit, einen Blick in die neue Feuerwache Brambauer zu werden. Von Daniel Claeßen

Dreimal machte sich übler Geruch breit, dreimal war dieselbe Fahrschule betroffen. Der Inhaber hat einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte. Von Peter Fiedler