Feuerwehr in Schwerte

Feuerwehr in Schwerte

Die Schwerter Feuerwehr wurde am Montagmorgen zu einem Einsatz in die Innenstadt gerufen. An der Ostenstraße hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Von Aileen Kierstein

Zum Brand eines Zweifamilienhauses in Geisecke hat die Feuerwehr Schwerte am Dienstagnachmittag ausrücken müssen. Beim Eintreffen schlugen die Flammen durch Keller und Treppenhaus. Von Laura Schulz-Gahmen

Die Feuerwehr eilte am Freitagmorgen zum Marienkrankenhaus Goethestraße. Die Ursache lag im Labor unter der Kapelle. Das ist längst stillgelegt, weil der Gebetsraum einem Anbau weichen soll. Von Reinhard Schmitz

Eine brennende Fritteuse hat am Dienstagabend zu einem Feuerwehr-Einsatz geführt. Gegenüber des Bahnhofs in Kalthof war ein Döner-Imbiss schon komplett verraucht, als die Feuerwehr eintraf. Von Björn Althoff

In der Nacht zu Montag fuhr ein Wagen direkt über den Kreisverkehr in Westhofen. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und der Fahrer wurde schwer verletzt. Von Heiko Mühlbauer

Nach dem morgendlichen Einsatz beim Rewe in Geisecke musste die Feuerwehr am Mittwochmittag erneut ausrücken. Ein Brand am Westendamm hatte schon auf einen Baum übergegriffen. Von Reinhard Schmitz

Flammen und Rauch schlugen am Mittag aus einer Wohnung im Obergeschoss eines Wohnblocks am Beckenkamp. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht und fand eine tote Person. Was wir bislang wissen. Von Reinhard Schmitz

Ganz so ruhig, wie man in Zeiten der Coronakrise denken könnte, war das Wochenende für Feuerwehr und Polizei nicht. Ein Rauchmelderalarm und Einbrecher hielten die Einsatzkräfte auf Trab. Von Reinhard Schmitz

Keine Veranstaltungen erlaubt, keine Zusammenkunft in Vereinen oder andere Verabredungen – das hat die Stadt Schwerte am Dienstag erlassen. Nur zu manchen Anlässen darf man sich treffen. Von Björn Althoff

Nächtlicher Einsatz auf der Intensivstation: Die Feuerwehr musste zum Marienkrankenhaus an der Schützenstraße in Schwerte ausrücken. Der Grund: ein Feuerzeug im Kulturbeutel. Von Björn Althoff

Die Feuerwehr Schwerte, das Deutsche Rote Kreuz Schwerte und der Tierschutzverein Schwerte planen am Samstag, 7. März, in der Fußgängerzone in Schwerte eine Spendenaktion. Für Australien.

Ihre Gefährlichkeit hat die Ruhrtalstraße erneut bewiesen. In der Nacht zu Samstag krachte ein Kleinwagen gegen einen entwurzelten Baum auf der Fahrbahn. Die Polizei stellt noch mehr fest. Von Reinhard Schmitz

Die Veröffentlichung des Brandschutzbedarfsplans im vergangenen Jahr hat für Diskussionen gesorgt. Hat die Schwerter SPD eine Lösung gefunden? Von Holger Bergmann

In Iserlohn-Hennen haben am Mittwochabend Teile eines Dachgeschosses gebrannt. Nicht nur die Berufsfeuerwehr, sondern auch drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr mussten ausrücken. Von Aileen Kierstein

Exakt eine Woche nach dem Sturmtief Sabine warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor Sturm am Wochenende. Und wieder beginnt das Unwetter am Sonntag. Von Heiko Mühlbauer

Auf der A1 zwischen Westhofener Kreuz und Schwerte fing ein Geländewagen Feuer. Die Autobahn musste wegen der Rauchentwicklung komplett gesperrt werden. Von Dennis Görlich

Das Sturmtief Sabine rollt auf Schwerte zu. Auf was man sich einstellen muss, wo am Montag der Unterricht ausfällt. Welche Veranstalter ihre Termine abgesagt haben. Von Heiko Mühlbauer

Es war der wärmste Januar seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Nun bereiten sich die Rettungsdienste auf den Sturm vor. Die Leitstelle wurde aufgestockt. Arnsberg gibt Hinweise für Schüler.

Auf der A45 kam es zu einem schweren Unfall zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte Ergste. Die Autobahn musste gesperrt werden, auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Von Dennis Görlich

Eine 78-Jährige wurde am Dienstagmorgen von einem Lkw-Fahrer übersehen und dabei schwer verletzt. Sogar ein Rettungshubschrauber musste in Westhofen landen. Von Aileen Kierstein

Da wunderten sich die Nachbarn am frühen Freitagmorgen. Auf dem alten Dortmunder Weg stand Feuerwehrfahrzeug an Feuerwehrfahrzeug. Nur ein Feuer war nicht zu sehen. Von Heiko Mühlbauer

Fünfmal musste die Schwerter Feuerwehr in der Nacht zu Neujahr ausrücken. Dennoch war es ein ruhiges Fest. Der größte Einsatz war glücklicherweise ein Fehlalarm in der Innenstadt. Von Heiko Mühlbauer

Ein verletzter Bussard wurde am Sonntag auf dem Parkplatz des Rasthofes an der A1 entdeckt. Die Feuerwehr kannte eine Adresse, wo der Greifvogel wieder gesundgepflegt wird. Von Reinhard Schmitz

Warum das Tier auf der Sandbank lag, ist bislang noch nicht klar. Fest steht, die Feuerwehr barg am Montag einen toten Hund von der Kiesbank unterhalb der Rohrmeisterei. Von Heiko Mühlbauer

Eine Dachgeschosswohnung brennt, der Bewohner rettet sich erst aufs Dach und klettert dann in die Flammen zurück. Wie konnte es dazu kommen? Ein Sachverständiger soll das herausfinden. Von Aileen Kierstein

Zu einem nächtlichen Brand hat die Feuerwehr am Mittwoch in Westhofen ausrücken müssen. Ein Mann rettet sich erst aufs Dach, stieg dann aber wieder hinein zu Flammen und Rauch. Von Björn Althoff

Ein Wohnungsbrand war gemeldet. Doch bei dem Feuerwehr-Einsatz in Westhofen hatte die Bewohnerin des Hauses Glück im Unglück. Dennoch musste der Rettungsdienst eingreifen. Von Heiko Mühlbauer

Vier verletzte Personen, davon zwei Kinder, forderte am späten Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall an der Einmündung Letmather Straße/Ruhrtalstraße. Dort, wo ein Kreisel gefordert wird. Von Reinhard Schmitz

Wird eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr geschlossen? Wieso gibt es ein neues Wandbild in der Fußgängerzone? Und wie will die Stadt Schwerte online besser werden? Drei Antworten. Von Björn Althoff

Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Freitagnachmittag aus. Im Keller eines Altbaus brannte eine Kühltruhe. Geistesgegenwärtige Passanten und Bewohner verhinderten Schlimmeres. Von Reinhard Schmitz

Großer Einsatz am Donnerstagvormittag: Die Schwerter Feuerwehr musste um kurz vor 9 Uhr zum Rewe am Bahnhof ausrücken. Das hatte auch Auswirkungen für Kunden und Autofahrer. Von Björn Althoff

Mit Kräften der Hauptamtlichen Wache und zweier Löschzüge musste die Feuerwehr Schwerte zu einem Kellerbrand ausrücken. In einem Haus am Westhellweg war ein Wäschetrockner in Brand geraten. Von Reinhard Schmitz

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei eilte zur Unfallstelle am akf-Autohaus. Ein VW-Touran war auf einen Mercedes aufgefahren. Die Hagener Straße musste gesperrt werden. Von Reinhard Schmitz

Schon wieder Ärger in der Kleingartenanlage in Schwerte-Ost: Mehrere Lauben sind am Wochenende aufgebrochen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen. Von Aileen Kierstein

In der Nacht wurde die Feuerwehr nach Ergste gerufen. In einem Technikraum der JVA war ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Von Aileen Kierstein

Dichter Rauch quoll aus dem Fenster einer Wohnung am Nordwall am frühen Sonntagabend. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an und erlebte vor Ort eine Überraschung. Von Heiko Mühlbauer

Die Bewohner des Hauses schliefen, während die Waschmaschine vor sich hin kokelte. Dann bemerkten sie den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die erlebt in Westhofen eine Überraschung. Von Heiko Mühlbauer

Zu einem Feldbrand unterhalb des Waldstadions Bürenbruch in Ergste wurde die Feuerwehr am Montagnachmittag gerufen. Ein Landwirt und heftiger Regen kam den Rettern zuhilfe. Von Reinhard Schmitz

Zu einem Böschungsbrand an der A1 nach Köln wurde die Feuerwehr alarmiert. Es ist einem glücklichen Zufall zu verdanken, dass die Autobahn nicht komplett gesperrt werden musste. Von Reinhard Schmitz

In Schwerte-Ost sind eine Gartenlaube und ein Tierstall abgebrannt. In Ergste wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall verletzt. Und: Wie geht es voran am neuen Hindutempel? Von Aileen Kierstein

Zu einem Großeinsatz im Wald bei Drüpplingsen musste die Feuerwehr Iserlohn am Freitag mehrere Einheiten zusammentrommeln. Schon am Donnerstag hatte es dort kräftig gebrannt. Von Reinhard Schmitz

In der Nacht zu Samstag wurde ein Wohnhaus vollständig von einem Feuer zerstört. Autofahrer ärgern sich über die Verkehrsregelung am Nordwall. Es gibt viele Fotos vom Spieletag im Elsebad. Von Aileen Kierstein

Völlig vernichtet hat ein Großbrand in der Nacht zu Samstag ein Einfamilienhaus am Föhrenweg in Schwerte-Westhofen. Die Feuerwehr konnten nur ein Ausbreiten auf die Nachbarschaft verhindern. Von Reinhard Schmitz

Eingeklemmt unter einem Pferdegespann: 31 Feuerwehrkräfte waren beim Einsatz am Freitagmittag am „Reingser Weg“ mit der Rettung der Frau beschäftigt. Was bisher über den Unfall bekannt ist.

Vier Verletzte ist die Bilanz eines schweren Unfalls in der Nacht zu Samstag an der Stadtgrenze Villigst/Iserlohn. Der Wagen fuhr in einen Graben.

Nach einem Unfall auf der A1 am Westhofener Kreuz in Richtung Köln hat der Fahrer eines Lkw am Dienstagnachmittag zeitweise in Lebensgefahr geschwebt. Der Sachschaden ist erheblich. Von Holger Bergmann, Matthias Langrock

Auf dem Schälk geriet am Samstag ein Motorradfahrer (22) in den Gegenverkehr und stieß mit einem Auto zusammen. Eigentlich ist die Straße für Motorräder an Wochenenden gesperrt.

Schwäne schwimmen, zumindest meistens. Doch was wenn einer dieser stolzen Vögel am Ufer eingeklemmt ist. Da kommt nicht nur in Schwerte die Feuerwehr ins Spiel. Von Heiko Mühlbauer

Beherzte Ersthelfer und ein couragierter Unfallbeteiliger haben am Dienstagmorgen auf der A1 Schlimmeres verhindert. Dort war auf der A 1 ein Kleintransporter auf einen Sattelzug geprallt. Von Petra Berkenbusch

Nach einem Auffahr-Unfall brannten ein LKW und ein Kleintransporter auf der A1. Die Autobahn war Stunden gesperrt. Danach floß der Verkehr nur einspurig an der Reparaturbaustelle vorbei. Von Holger Bergmann, Petra Berkenbusch

Im Holzener Gewerbegebiet hat es am Donnerstagmittag auf dem Firmengelände eines metallverarbeitenden Betriebes gebrannt. Direkt angrenzend gibt es eine Tankstelle. Von Reinhard Schmitz

Ein Mann spricht ein Kind an. Die Facebook-Gemeinschaft verfällt in Hysterie. Unser Autor Björn Althoff fordert: Erst denken, dann teilen oder eben nicht. Außerdem: Der Tag nach dem Brand. Von Heiko Mühlbauer

Eine schwere Rauchvergiftung erlitt ein 39 Jahre alter Mann beim Brand einer Dachgeschoss-Wohnung an der Graf-Adolf-Straße. Ein beherzter Nachbar verhinderte Schlimmeres. Von Heiko Mühlbauer, Reinhard Schmitz