Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr löscht brennenden Dachstuhl

Mehrere Notrufe

Mehrere Notrufe gingen am Dienstag gegen 14 Uhr bei der Feuerwehr in Bochum ein: An der Haarholzer Straße brannte das Dach eines Doppelhauses. Beim Löschen des Brandes gab es für die Einsatzkräfte einige Herausforderungen.

STIEPEL

28.10.2014 / Lesedauer: 2 min

Als die 44 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst eintrafen, hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. Etwa eine Stunde brauchte die Feuwehr, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die besondere Herausforderung: An dem Dach fanden gerade Dacharbeiten statt, der Bereich war zum Teil mit einer Photovoltaikanlage überbaut. Daher mussten die Einsatzkräfte dort besonders vorsichtig sein.

Schlagworte: