Filmpreise

Filmpreise

Regisseurin Maren Ade ist mit der Tragikomödie "Toni Erdmann" der große Gewinner beim Deutschen Filmpreis. Der Film bekam gestern Abend in Berlin sechs Lolas - neben dem Hauptpreis auch die Lolas für

Der Spielmannszug Südlohn ist als Preisträger beim Kulturrat NRW ausgezeichnet worden. Unter dem Motto "Was macht Kultur in diesem Bundesland aus? - Dein Handymovie zur Kultur in NRW" veranstaltete der

Im November hatte Regisseur Jens Schanze seinen Film „La Buena Vida – das gute Leben“ beim Lüner Kinofest vorgestellt. Jetzt bekommt die Dokumentation über die Folgen des Kohleabbaus in Kolumbien den Von Beate Rottgardt

Zum 65. Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Filmpreis verliehen. Die Lola-Gewinner werden am 19. Juni bei einer Gala in Berlin bekanntgegeben. Die Nominierten für den besten Film erhalten eine Prämie über 250.000 Euro.